e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   

Glossar

A-Z    A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Unicode
Der Unicode ist ein vom "Unicode Consortium" eingeführter Industrie-Standard für die Zeichenkodierung. Da bisher das Problem herrschte, für verschiedene Schriftkulturen unterschiedliche, zueinander inkompatible Zeichensätze verwenden zu müssen, wurde im Unicode eine Kodierung sämtlicher Zeichen der verschiedenen Schriftkulturen vorgesehen. Je nach Anwendung wird eine unterschiedliche Unicode-Kodierung, ein sogenanntes "Unicode Transformation Format" (UTF) verwendet. So ist im Internet z. B. UTF-8 gebräuchlich, bei dem ein einzelnes Zeichen mit 8 Bit kodiert werden kann (wie bei ASCII), nach Bedarf aber auch mit mehr.

Uniform Resource Identifier
siehe URI

Uniform Resource Locator
siehe URL

Uniform Resource Name
siehe URN

Universal Serial Bus
siehe USB

Upload
(Dt.: Aufspielen, Hochladen, Einstellen); die Bezeichnung für das Aufspielen von Daten, das heißt, das Schicken von Client-Daten auf einen Server (im Gegensatz zum Download). Je nach Art der Verbindung (Bandbreite) und der Datenmenge nimmt der Upload einige Zeit in Anspruch. Durch Komprimierung der Datenmenge mittels bestimmter Formatierungen kann die Ladezeit verkürzt werden.
Mehr dazu unter Medientechnik sowie im Artikel "Upload unter Windows".


URI/Uniform Resource Identifier
URI ist eine Zeichenfolge, die zur Bezeichnung von Ressourcen (wie Webseiten oder anderen Dateien, aber zum Beispiel auch von E-Mail -Empfängern) im Internet eingesetzt wird. URIss können in digitale Dokumente, etwa im HTML -Format, eingebunden werden. Der erste Teil eines URI-Schemas gibt den Typ des URIs an, der die Interpretation des Schemen-spezifischen Teils festlegt. Folgende Schemata sind definiert: HTTP, FTP, MAILTO (E-Mail-Adresse), URN (Uniform Resource Names), TEL (Telefonnummer), NEWS (Newsgroup oder Newsartikel), sowie DATA (direkt eingebettete Daten). Viele URI-Schemata besitzen einen hierarchischen Aufbau. URLs und URNs sind Unterarten von URIs.

URL/Uniform Resource Locator
Die URL stellt die Adresse einer Internet-Ressource dar. Über eine URL wird eine einheitliche Adressierung im Internet möglich. Diese Adressen sind im WWW zumeist nach einem einheitlichen Muster aufgebaut (etwa: http://www.e-teaching.org). Alle Internet-Seiten werden über das HTT-Protokoll (HTTP) aufgerufen. Wird dieser Teil der URL weggelassen, dann interpretieren die meisten Browser automatisch die Seite als "http://". "www" stellt die Serverbezeichnung (Server) dar. Diese Server-Adresse wird auch 'Subdomain' genannt. Der eigentliche Name der URL folgt nach der Serverbezeichnung. Er stimmt oft mit dem eigentlichen Namen des Internet-Angebots überein. Die darauf folgende (Top Level-)Domain gibt den Adressraum einer URL an. Für fast jedes Land existiert eine eigene Domain; für Deutschland "de". Daneben existieren länderübergreifende Domains (etwa "org", "net", "info") und Domains, die für bestimmte Einrichtungen reserviert sind (zum Beispiel "gov" für US-amerikanische Regierungseinrichtungen). Weitere Angaben über eine bestimmte Datei auf dem Server unter der angegeben URL befinden sich hinter dem Schrägstrich.

URN/Uniform Resource Name
URNs identifizieren Ressourcen und sind URIs mit dem Schema URN. Der schemenspezifische Teil des URIs ist weiter in Namensräume untergliedert. Einer Ressource können mehrere URNs zugewiesen werden, die unabhängig vom Ort oder anderen Charakteristika der Ressource sind. URNs können nicht direkt aufgerufen werden, sondern müssen erst in URLs oder andere URIs übersetzt werden.

Usability
Benutzbarkeit, Ergonomie im Sinne der Bedienungsfreundlichkeit von Anwendungsprogrammen für eine bestimmte Benutzergruppe, für bestimmte Ziele innerhalb eines bestimmten Kontextes.
Weitere Informationen zu diesem Glossarbegriff gibt es in unserem Portal.


USB/Universal Serial Bus
USB ist ein Bus-System, durch das ein Computer mit externen Geräten verbunden werden kann. An einer USB-Schnittstelle lassen sich Peripheriegeräte anschließen, z. B. Tastatur, Maus, Joystick, Scanner und USB-Sticks.

Usenet
Das Usenet ist ein eigenständiges Netzwerk innerhalb des Internets, das in tausende thematisch sortierte Unterbereiche, sogenannte Newsgroups, unterteilt ist. Das Usenet ist für die Verteilung der Nachrichten über spezielle News-Server zuständig. Da das Usenet durch die Verteilung auf sehr viele News-Server ein hohes Maß an Redundanz aufweist, gilt es als wenig anfällig für Zensur oder Kontrolle.

User Interface/Benutzerschnittstelle
Ein User Interface (dt.: Benutzerschnittstelle) bietet Benutzern die Möglichkeit, mit einem Programm oder Rechner einen Datenaustausch durchzuführen. Eine (Benutzer-) Schnittstelle kann zum Beispiel ein Web-Formular oder eine Eingabemaske sein. Man unterteilt das User Interface in verschiedene Interaktions-Level, die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben: Das "Command Line Interface" (CLI), über welches Befehle direkt eingegeben werden können, das "Text User Interface" (TUI), bei dem eine Eingabe per Text erfolgt, das "Graphical User Interface" (GUI) und das "Voice User Interface" (VUI), bei dem die Benutzer ihre Befehle per Sprechbefehl eingeben können. Das am meisten benutzte Interaktions-Level ist derzeit das GUI.


Seitenanfang MindMap
 
  Impressum Kontakt Portalinfo