e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
Studien » Studien 2012

Aktuelle Studien rund ums Thema E-Learning (2012)

Wir haben für Sie aktuelle und interessante Studien zum Thema E-Learning in der Hochschule zusammengestellt. Die meisten stehen kostenlos im Internet zum Download zur Verfügung. Die Studien sind chronologisch sortiert.





Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz in Zusammenarbeit mit der Hochschule Augsburg (2012). Soziale Netzwerke und ihre Auswirkung auf die Unternehmenssicherheit.

Mit der Publikation bietet das Bayerische Landesamt für Verfassungsschutz eine detaillierte Beschreibung der verschiedenen sozialen Netzwerke und geht ausführlich auf mögliche Gefahren wie Angriffe auf Unternehmensdaten ein. Enthalten sind auch Beispiele für Social Media-Policies. Zum Download der Studie.






Bichsel, J. (2012). Analytics in Higher Education: Benefits, Barriers, Progress and Recommendations (Forschungsbericht). Louisville, CO: EDUCAUSE Center for Applied Research.

Ziel der im Sommer 2012 veröffentlichten Studie des EDUCAUSE CENTER FOR APPLIED RESEARCH war es, den aktuellen Stand, die Herausforderungen und möglichen Hindernisse an den Hochschulen im Zusammenhang mit Analytics, also der Datenerfassung und -auswertung an Hochschulen zur Verbesserung von Abläufen in Lehre und Organisation, aufzuzeigen, um damit u.a. Benchmarking zwischen den Hochschulen zu erleichtern. Mitgearbeitet an der Studie haben sieben Fokusgruppen bestehend aus IT- und Organisationsentwicklungs-Experten verschiedener Hochschulen. Außerdem resultieren die Ergebnisse der Studie aus einer Umfrage unter EDUCAUSE Partner-Institutionen.
Insgesamt bestätigen die Teilnehmenden, dass das Thema Analytics insgesamt in den letzten zwei Jahren an Bedeutung gewonnen hat und in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen wird. Allerdings würden weit mehr Daten erfasst, als letztendlich verwendet werden. Am meisten Potenzial sehen die Befragten in Bezug auf das Verständnis von Studienverläufen und Verhalten von Studierenden, die Optimierung des Ressourceneinsatzes an den Hochschulen sowie die Anwerbung neuer Studierender. Bisher scheuten allerdings viele Hochschulen noch die Kosten, so die Studie. Wichtiger als die Investition in kostspielige Werkzeuge zur Datenerfassung sei allerdings die Anstellung von Personal, das Expertise in diesem Bereich aufweise und den ganzen Prozess der Datenerfassung und Auswertung professionell begleite. Entscheidend sei es außerdem, bereits vor der Datenanalyse strategisch wichtige Fragen zu definieren, die mit Hilfe der Daten beantwortet werden sollen. Zum Download der Studie.



 


Jacobi, R. & van der Woert, N. (2012). Trend Report: Open Educational Resources. Herausgegeben von der Special Interest Group Open Educational Resources des niederländischen Verbunds SURF.

Die „Special Interest Group Open Educational Resources“ des niederländischen Verbunds von Hochschulen und Forschungseinrichtungen zum Thema E-Learning - SURF hat im März 2012 einen „Trend Report“ zum Thema Open Educational Resources (OER) herausgebracht. Die Herausgeber Ria Joacobi und Nicolai van der Woert haben die insgesamt 12 Artikel nach vier Perspektiven gegliedert. Beleuchtet werden bildungsbezogene, inhaltsbezogene, technische und organisatorische Aspekte von OER. Die niederländischen Autorinnen nehmen dabei eine länderübergreifende Perspektive ein.  Eingebunden wurden Beschreibungen von Praxisbeispielen und viele hilfreiche Links zu weiterführenden Materialien. Aufgegriffen werden aktuelle Trends wie Open Courses aber auch neue Systeme, die für diesen Bereich existieren. Die Studie zeigt den State of the Art der OER-Bewegung und bietet sowohl Einsteigern als auch Experten viel Lesenswertes. Zum Download der Studie.






Johnson, L., Adams, S. & Cummins, M. (2012). The NMC Horizon Report: 2012 Higher Education Edition. Austin, Texas: The New Media Consortium

Das New Media Consortium (NMC) hat gemeinsam mit der EDUCAUSE Learning Initiative (ELI) den aktuellen Horizon-Report über die zu erwartenden Entwicklungen und Trends für das E-Learning-Jahr 2012 herausgebracht. Der Bericht erscheint jährlich zu Beginn des Jahres und trägt wie gewohnt sechs neue, innovative Technologien, die die Lern- und Lehrwelt womöglich in den nächsten Jahren beschäftigen werden, zusammen. Hier finden Sie ein kurzes Einführungsvideo zum Report.
Auch in der neunten Edition werden die Trends je nach Zukunftsrelevanz in drei Kategorien eingeordnet. Neben ausführlichen Beschreibungen werden auch konkrete Beispiele sowie Lektürevorschläge genannt. Die Themen, die wahrscheinlich in den nächsten Jahren eine größere Rolle in der Lehre spielen werden sind dem Report zu folge:

  • Mobile Apps & Tablet Computing
  • Game-Based Learning & Learning Analytics
  • Gesture-Based Computing & Internet of Things

Übrigens: Der Horizon Report 2012 ist auch Ausgangspunkt des OpenCourse 2012 (kurz OPCO12) mit dem Titel Trends im E-Teaching – der Horizon Report unter der Lupe. Der vom 16.04. bis 21.07. rein im Internet stattfindende Kurs ist offen für alle, die sich für die Entwicklung neuer Lehr-/Lernformen interessieren. Er wird gemeinsam ausgerichtet von e-teaching.org, studiumdigitale, der zentralen eLearning-Einrichtung der Goethe-Universität Frankfurt, dem Multimedia Kontor Hamburg sowie dem Weiterbildungsblogger Dr. Jochen Robes. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: http://opco12.de/

Den Horizon Report 2012 können Sie in der englischen Version auf der Website des New Media Consortium kostenlos herunterladen. Eine deutsche Fassung ist bisher (noch) nicht verfügbar, soll aber, wie in den letzten Jahren, in Kooperation mit dem Multimedia Kontor Hamburg veröffentlicht werden und bis zum Start des OPCO12 online sein.



 


Sharples, M., McAndrew, P., Weller, M., Ferguson, R., FitzGerald, E., Hirst, T., Mor, Y., Gaved, M. & Whitelock, D. (2012). Innovating Pedagogy 2012. Exploring new forms of teaching, learning and assessment, to guide educators and policy makers. Milton Keynes: The Open University.

Im Report der Open University von 2012 werden in 10 Kapiteln aktuelle Trends beleuchtet, wie E-Books, MOOCs, Badges, Learning Analytics sowie Themen behandelt wie neue offene Publikationsformate, die Verknüpfung von Lernern und individuelle Lernstrategien.
Die zehn Trends haben die Autoren grob nach der Bedeutung gelistet, die sie ihnen zuordnen. E-Books werden als Trend gehandelt, der sich bereits jetzt bis spätestens in zwei Jahren durchsetzen wird. Bei Badges und MOOCs sehen die Autoren einen Zeithorizont von 2-5 Jahren als realistisch an. Die Themen werden im Report der Open University sehr  kompakt auf max. zwei Seiten abgehandelt.  Für Personen, die den Horizon Report 2012 kennen, enthält der Report also kaum Neues. Wer dazu noch den OPCO12 zu "Trends im E-Learning" besucht hat, der konnte hier viele tiefergehenden Informationen finden. Dennoch bestätigen sich die zwei Trendanalysen.
Der Report ist online abrufbar.


Letzte Änderung: 24.09.2013


Kommentare (0)

Um eigene Kommentare zu verfassen, melden Sie sich bitte an.

Seitenanfang MindMap
 
  Impressum Kontakt Portalinfo