e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   

Jobangebote

Hier veröffentlichen wir Stellenangebote im Bereich E-Learning. Wir freuen uns, wenn Sie uns auf aktuelle Stellenangebote Ihrer Institution aufmerksam machen, damit wir diese im Blog aufnehmen können.

Anzahl Einträge: 548
Am Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien der WU Wien ist ab sofort eine bis 31.12.2016 befristete Stelle für einen Systemmanager/eine Systemmanagerin für "Learn@WU" vollbeschäftigt zu besetzen. Bewerbungen können bis zum 8. April 2015 eingereicht werden.
Quelle: wu.ac.at

Die Wirtschaftsuniversität Wien (WU) betreibt mit Learn@WU eine der größten eLearning-Plattformen an Universitäten weltweit. Als Mitglied des Teams arbeitet der/die Stelleninhaber/in aktiv an der Weiterentwicklung dieser Plattform mit.

Aufgabengebiet:

  • Konzeption und Umsetzung von agilen Entwicklungsprojekten für Learn@WU zur Unterstützung des technologiegestützten Lernens (Teamgröße 1-7 Personen)
  • Softwareentwicklung im Rahmen des bestehenden Web Application Frameworks (Basis: OpenACS, (xo)Tcl, Javascript, CSS, GIT, Linux, PostgreSQL)
  • Entwicklung innovativer eLearning-Projekte im Bereich Multimedia, Betreuung und Weiterentwicklung der bestehenden Architektur zur Vorlesungsaufzeichnung/Streaming
  • Technischer Support für Mitarbeiter/innen und Studierende

Profil:

  • einschlägiges abgeschlossenes oder fortgeschrittenes Masterstudium im Bereich Wirtschaftsinformatik oder Informatik oder gleichzuhaltende Qualifikation
  • Erfahrung in der Entwicklung webbasierter Anwendungen mittels aktueller Technologien
  • Erfahrung im Betrieb und in der Administration hoch-verfügbarer Linux-Systeme
  • Kenntnis von Scripting Languages
  • SQL-Kenntnisse
  • Interesse an Multimedia- und Videostreaming-Technologien
  • Teamfähigkeit, hohe Lernbereitschaft, Eigenverantwortung, strukturierte Arbeitsweise
  • gute Englischkenntnisse von Vorteil
  • Kenntnisse über den Einsatz und Technologien von Lernplattformen von Vorteil

Kennzahl: 2790

Ende der Bewerbungsfrist: Mi., 08.04.2015

Weitere Informationen finden Sie in der kompletten Stellenausschreibung.

Gepostet von: phohls am 27.03.2015 um 10:44 Uhr
Kategorien: Jobangebote

Die Uni Ulm sucht Informatiker/Medieninformatiker oder Informations-/Interaktionsdesigner (m/w) mit Interesse an E-Learning und Weiterbildung für das BMBF-Projekts „Modular zum Master: School of Advanced Professional Studies“.
uni-ulm.de

Im Zentrum für berufsbegleitende universitäre Weiterbildung der Universität Ulm ist im Rahmen des BMBF-Projekts „Modular zum Master: School of Advanced Professional Studies“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Akademische/r Mitarbeiter/in (TV-L E-13)
 

befristet bis zum 30. September 2017 zu besetzen.

Gesucht wird ein Informatiker/Medieninformatiker oder Informations-/Interaktionsdesigner (m/w) mit Interesse am E-Learning und der Weiterbildung. Tätigkeitsbereich ist die didaktisch-konzeptionelle Beratung und mediengestalterische sowie medientechnische Umsetzung von Modulen eines neuen, online-basierten Masterstudiengangs „Business Analytics“. Die Erstellung von Lerninhalten erfordert eine enge Zusammenarbeit mit Inhaltsexperten aus verschiedenen Lehrstühlen und den verantwortlichen Studiengangentwicklern der Universität Ulm.

Der Studiengang dient der Überprüfung didaktischer Konzepte, Prozessverläufe und Qualitätsmanagementverfahren. Die Universität Ulm strebt die nachhaltige Etablierung berufsbegleitender weiterbildender Masterstudiengänge an.

 
Aufgaben
  • Technisch-didaktische Konzeption der Zertifikatsmodule und des Studiengangs „Business Analytics“
  • Produktion, Betreuung und Aktualisierung der Lernmodule
  • Koordination der Content-Entwicklung
  • Qualitätssicherung und wissenschaftliche Begleitung des didaktischen Designs
 Qualifikation
  • Hochschulabschluss (Diplom/Master) in Medieninformatik/Informatik, Informations- bzw. Interaktions-, Mediendesign, Medien und Bildung, Educational Media, eEducation o. ä.
  • Fundierte Kenntnisse im Hinblick auf Fragestellungen bei der Entwicklung von Online-Studiengängen
  • Erfahrung im Umgang mit Lernmanagementsystemen
  • Erfahrung in der Medienproduktion und -konzeption (z. B. Drehbuchentwicklung)
  • Sicherer Umgang mit Audio-, Video-, Bildbearbeitung
  • Kenntnisse im E-Learning
  • Interesse an der Entwicklung innovativer, mediendidaktischer Konzepte

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 8. April 2015 an saps@uni-ulm.de. Bitte geben Sie auf Ihrer Bewerbung die Kennziffer 16 an. Bei Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Gröger unter der Telefonnummer 0731 50-32400. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Universitätsverwaltung.

Gepostet von: haug am 25.03.2015 um 12:21 Uhr
Kategorien: Jobangebote

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle eine/r Systemadministrator/in / Entwickler/in (100%, 10 TV-L) zur Unterstützung der E-Learning Aktivitäten an der Universität in Trier für zunächst zwei Jahre zu besetzen. Bewerbungen können noch bis zum 29. März 2015 eingereicht werden.
Quelle: uni-trier.de

Aus dem Ausschreibungstext:

„Der/die Stelleninhaber/-in leistet die technische Unterstützung der Koordinationsstelle E-Learning. Diese berät als zentrale Anlaufstelle Lehrende und Beschäftigte der Universität Trier in allen Fragen rund um die Konzeption und ihre Umsetzung sowie den Einsatz von Digitalen Medien in Lehre, Studium und Weiterbildung. Gemeinsam mit der Koordinationsstelle E-Learning fungiert die Verwaltungsdatenverarbeitung als Schnittstelle zwischen technischem Angebot und der Anwendung im Hochschulalltag. Ihr Aufgabengebiet umfasst neben der Bereitstellung der nötigen technischen Infrastruktur auch die Mitarbeit an der sinnvollen Integration von (neuen) Bildungstechnologien in Lehre und Studium.”

Aufgaben:

  • Installation, Systemadministration, Wartung und Pflege der eingesetzten Learning Management Systeme (Stud.IP und ILIAS)
  • Entwicklung von Schnittstellen zu Verwaltungsanwendungen sowie hochschul-spezifische Anpassungen der LMS-Systeme
  • Weiterentwicklung der bestehenden Software und Services für mobile Endgeräte

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium in Informatik (FH-Dipl., Bachelor), Nachrichten- oder Medientechnik bzw. vergleichbarem Abschluss
  • Sehr gute Kenntnisse in der Administration von Linux Servern
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen PHP, HTML, MySQL, JavaScript und Java
  • Kenntnisse in Technologien zur Entwicklung von Anwendungen für mobile Endgeräte (Android, IOS und jQuery Mobile)
  • ergebnisorientiertes und selbständiges Arbeiten
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themen und Fragestellungen im Bereich des oben angegebenen Anforderungsspektrums
  • Kreativität, technisches Know-how und Entwicklerfreude

Bewerbungsfrist: So., 29.03.2015

Stichwort: „Koordinationsstelle E-Learning”

Weitere Details entnehmen Sie bitte der kompletten Stellenausschreibung auf den Seiten der Hochschule.

Gepostet von: phohls am 19.03.2015 um 11:58 Uhr
Kategorien: Jobangebote

An der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), Campus Friedberg, ist im Referat Interne Wissenschaftliche Weiterbildung zum nächstmöglichen Termin die Stelle einer/eines Mitarbeiterin/Mitarbeiters im Bereich E-Learning (75 %) zunächst befristet bis zum 31.03.2016 zu besetzen.
Quelle: TH Mittelhessen

An der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), Campus Friedberg, ist im Referat Interne Wissenschaftliche Weiterbildung zum nächstmöglichen Termin die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters im Bereich E-Learning
(30 Std. Woche, je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 TV-H)
(Ref.-Nr. A15/012)


zunächst befristet bis zum 31.03.2016 zu besetzen.

Die Technische Hochschule Mittelhessen ist um eine stetige Verbesserung ihrer praxisnahen Lehre bemüht. Der Einsatz von E-Medien und dessen kontinuierliche Weiterentwicklung spielen dabei eine zentrale Rolle. Gleichzeitig wirft die Beschäftigung mit E-Learning auch Fragestellungen an die didaktische Konzeption und die Verzahnung mit der Präsenzlehre auf. Momentan gibt es dazu an vielen Fachbereichen Projekte, in denen entsprechende Erfahrungen guter Praxis gesammelt werden. Im Rahmen eines E-Learning-Projekts des Hochschulpakts 2020 möchten wir die zentrale E-Learning-Beratung weiter ausbauen.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Anleitung von Lehrenden bei der Erstellung von Lernmedien (z.B. Lernvideos, Online-Übungsaufgaben)
  • Betreuung und Beratung von Lehrenden bei der Konzeption und Umsetzung von Blended-Learning-Szenarien
  • Evaluation und Dokumentation von hochschuldidaktischen Pilotprojekten im E-Learning-Kontext (z.B. auf der Website der E-Learning-Beratung)
  • Telefonische und persönliche Beratung sowie Bearbeiten von Anfragen mittels Ticketsystem zu technischen und didaktischen Belangen der Lernplattform Moodle (ggf. weiterer Systeme)
  • Konzeption und Durchführung von E-Learning-Seminaren
  • Erstellung und Pflege von Unterlagen (Seminarunterlagen, Selbstlernmaterial, FAQ, Best-Practice-Beispiele etc.)

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/ Universitäts-Diplom) in Psychologie, Pädagogik, Multimediadidaktik, Educational Media, Educational Technology oder einer ähnlichen, einschlägigen Fachrichtung
  • Erfahrung in der Entwicklung von Lehrangeboten für Präsenzlehre und E-Learning - Praktische Erfahrung in pädagogischen und didaktischen Methoden
  • Gute Kenntnisse verschiedener E-Learning-Instrumente, z. B. Moodle
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • CMS-Kenntnisse wünschenswert (vorzugsweise Joomla)

Freude an der Arbeit mit Studierenden und Lehrenden ist für uns eine Grundvoraussetzung. Darüber hinaus erwarten wir sehr gute methodische und konzeptionelle Fähigkeiten, eine ausgeprägte Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten ebenso wie zur Arbeit im Team, Flexibilität, ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und insbesondere eine überzeugende, sehr gute Kommunikationsfähigkeit. Erfahrungen in der Gremien- und Netzwerkarbeit an Hochschulen sind von Vorteil.

Wir bieten Ihnen eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kleinen Team und in einem ebenso innovativen wie zukunftsträchtigen Bereich.

Im o. g. Bereich besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich die Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (bitte nicht elektronisch), die Sie unter Angabe der obigen Referenznummer bis zum 30. März 2015 (Eingang THM) an den Präsidenten der Technischen Hochschule Mittelhessen, Wiesenstr. 14, 35390 Gießen, richten können.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung nur Kopien bei, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgegeben werden. Sofern Sie eine Rückgabe Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, bitte ich Sie, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen.

Sofern Sie die Unterlagen persönlich vorbeibringen, so akzeptieren wir zur Fristwahrung nur den Einwurf in den Briefkasten am Gebäude A 11, Wiesenstr. 14, 35390 Gießen. Sie können die Unterlagen auch während der Dienstzeiten in der dortigen Poststelle abgeben.

Sie finden die Stellenanzeige auch auf der Website der TH Mittelhessen.

Gepostet von: haug am 17.03.2015 um 09:17 Uhr
Kategorien: Neu im Portal, Jobangebote

Am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb/FG Qualitätswissenschaft ist ab sofort eine 100%-Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (13 TV-L) befristet bis zum 31.07.2017 zu besetzen. Bewerbungen sind noch bis zum 30.04.2014 möglich.
Quelle: tu-berlin.de

Das Kooperationsprojekt „Qualität durch Qualifizierung” des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb/FG Qualitätswissenschaft der TU Berlin und der Volkswagen AG fokussiert sich auf das Themenfeld Qualitätsmanagement in der Weiterbildung und hat die Verbesserung der beruflichen Weiterbildung der Volkswagen AG zum Ziel. Das Forscherteam arbeitet eng mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Kerstin Mayrberger am Interdisziplinären Zentrum für universitäres Lehren und Lernen (IZuLL) der Universität Hamburg zusammen. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Zur Ergänzung des Teams sucht die TU Berlin ab sofort eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (100%, 13 TV-L).

Aufgabengebiet:

  • Projektbeteiligung im Forschungskooperationsprojekt „Qualität durch Qualifizierung” mit der Volkswagen AG mit dem Fokus auf dem Themenfeld Qualitätsmanagement in der Weiterbildung
  • Bündelung vielfältiger bildungswissenschaftlicher Erkenntnisse und Schließen relevanter Forschungslücken durch eigene Arbeiten

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) der Mediendidaktik oder vergleichbar
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Weiterbildungsmanagement und der Mediendidaktik
  • Deutsch verhandlungssicher in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und Engagement

Kennziffer:
V-327/1

Bewerbungsfrist:
30. April 2015

Weitere Informationen zur Stelle erteilt Ihnen Herr Matuszewski (Tel. : +49 (0)30 314-26961, E-Mail: markus.matuszewski@tu-berlin.de).

Weitere Details entnehmen Sie bitte der offiziellen Stellenausschreibung.

Gepostet von: ataeschner am 10.03.2015 um 17:00 Uhr
Kategorien: Jobangebote






Seitenanfang MindMap
Zuletzt kommentiert
RSS 2.0 Feed

Suche im Blog

Kategorien

Weitere Infos
Der NotizBlog informiert über Neues im Portal und in der E-Teaching Community. Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand: Abonnieren Sie das RSS-Feed.

 
  Impressum Kontakt Portalinfo