e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
NotizBlog » Stellenausschreibung: 2 Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen für die Entwicklung innovativer Lerntechnologien im Lehr- und Lernportal L²P am CiL, RWTH Aachen

Alle Blogeinträge

Anzahl Einträge: 2923
Das Center for Innovative Learning Technologies (CiL) der RWTH Aachen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 2 Software-Entwickler/innen (Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen) für die technische Betreuung und Weiterentwicklung des hochschulweiten Lehr- und Lernportals L²P.

Das Center for Innovative Learning Technologies (CiL) der RWTH Aachen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 2 Software-Entwickler/innen (Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen) für die technische Betreuung und Weiterentwicklung des hochschulweiten Lehr- und Lernportals L2P. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert bis zum 15.06.2012.

Das CiL ist das eLearning-Dienstleistungszentrum der RWTH Aachen. Mit dem Lehr- und Lernportal L²P entwickeln und betreuen wir die zentrale eLearning-Plattform der RWTH und beraten und begleiten Beteiligte rund um eLearning in Organisation, Verwaltung, Studium und Lehre.

Aufgabe der neuen Mitarbeiter/innen im CiL-Team ist die Erforschung innovativer Lerntechnologien, insbesondere in den Bereichen Mobile und Pervasive Learning, Web und Social Media, Learning Analytics, Empfehlungssysteme sowie Assessment und Feedback, und deren Integration in das Lehr- und Lernportal L²P. Dies umfasst

  • die eigenständige Erforschung, Entwicklung und wissenschaftliche Evaluation von mobilen Lernanwendungen, elektronischen Assessment- und Feedbackwerkzeugen, Learning Analytics und Empfehlungssystemen
  • die Erstellung von Architektur und Design-Konzepten bei der Integration mit anderen RWTH-IT-Systemen wie dem CAMPUS-Informationssystem
  • alle Ebenen der Softwareentwicklung von Analyse, Design, Implementierung, Test und Dokumentation sowie Projektmanagemen
  • Softwareentwicklung mit .NET 3.X / .NET 4.0 (Visual Studio 2008/2010, SharePoint 2007 - 2013)
  • Evaluierung neuer Technologien & Machbarkeitsanalysen
  • Beteiligung am Support für L²P
  • Mitarbeit in der Lehre im Gebiet Learning Technologies

Interessenten/innen sollten neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium der Informatik oder eines verwandten Fachgebietes über umfangreiche praktische Erfahrung in objektorientierter Softwareentwicklung, aktuellen Webtechnologien und Webentwicklungsframeworks verfügen, idealerweise in einer Microsoft-Umgebung mit Visual Studio, ASP.NET, C#/VB.NET, HTML, CSS und JavaScript. Sie sollten außerdem die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen und die Strukturen und Prozesse in Studium und Lehre an einer deutschen Universität kennen.

Die beiden Stellen (Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Vollzeit, Eingruppierung nach TV-L, Promotionsmöglichkeit) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 3 Jahre.

Bewerbungsfrist: 15.06.2012

Die vollständige Stellenausschreibung ist über die RWTH-Jobbörse abrufbar (Nr. 10592).

Ansprechpartner für Rückfragen sind Prof. Dr. Ulrik Schroeder (Fon: 0241 80-21931) oder Harald Jakobs (Fon: 0241 80-21953).

Gepostet von: mschmidt am 16.04.2012 um 14:38 Uhr
Kategorien: Jobangebote

Endlich ist es soweit: der Open Course zum Thema "Trends im E-Teaching - der Horizon Report unter der Lupe" veranstaltet von e-teaching.org, dem Multimediakontor Hamburg, studiumdigitale (Uni Frankfurt) und dem Weiterbildungsblogger Jochen Robes beginnt. Bereits über 1 100 Personen haben sich zum Kurs angemeldet. Eine Anmeldung ist weiterhin möglich!

Sie finden nun unter Programm die Informationen der Veranstalter zur Einführungswoche und den sechs Themenblöcken.

Auf e-teaching.org ersetzt der Kurs das Themenspecial. Sie finden daher auch hier viele Informationen zu den OPCO12-Themen sowie ein 3-minütiges Video, in dem wir Ihnen die Grundzüge des OpenCourse 2012 vorstellen. Hier gelangen Sie zur   OPCO12-Themenseite.

Wir bieten bei diesem Kurs unterschiedliche Anerkennungsformen an: Teilnehmerbestätigung für Weiterbildungsinteressierte, Anerkennung von ECTS für Studierende sowie Online Badges. Bitte informieren Sie sich über die Voraussetzungen; für die Option Online Badges gibt es eine eigene Anmeldeseite.

Erstes Online-Event am am Mittwoch, 18.04.2012, 17:00
Gastredner ist Lutz Goertz (MMB – Institut für Medien- und Kompetenzforschung).
Mehr zum zum OPCO12-Eröffnungspodium auf der e-teaching.org-Eventseite .

In der ersten Woche wollen wir uns, quasi zum Aufwärmen, dem Thema “Zukunftsforschung” zuwenden. Wir werden zuerst einen Blick auf die Methodologie, des Horizon Reports werfen. Außerdem stellen die Veranstalter das Kurskonzept vor und stehen für Rückfragen zur Verfügung. Nähere Informationen zur Einführungswoche und zum Startevent, Lektürehinweise und vorgeschlagene Aktivitäten finden Sie unter Programm/Einführungswoche.

Wir verwenden für das Online-Event die Videokonferenz-Software Adobe Connect. Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich einen Browser und den Flash-Player (Hilfe zur Verwendung von Adobe Connect finden Sie bei e-teaching.org). Es gibt einen direkten Link zum Startevent; melden Sie sich dort als Gast an.


Gepostet von: haug am 16.04.2012 um 12:20 Uhr
Kategorien: Veranstaltungen

Vom 26. bis 27. April 2012 an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer - Anmeldung noch bis 16. April 2012!

Die sozialen Netzwerke sind in den letzten Jahren rasant gewachsen und haben sich für viele Menschen von einer Randerscheinung im Internet zu einem zentralen Informations- und Kommunikationssystem entwickelt. Die Evolution scheint längst noch nicht abgeschlossen - wohin die Reise am Ende gehen wird, ist ungewiss. Die Nutzer werden in eine immer größer werdende Gemeinschaft integriert, geben hierfür aber mehr und mehr den Schutz ihrer Privatsphäre auf. In der öffentlichen Diskussion erfahren daher Plattformen wie facebook oder Google+ zunehmend Kritik. Der verantwortungsvolle Umgang mit den vielfältigen Möglichkeiten, die das Web 2.0 bietet, muss von allen Beteiligten erst noch erlernt werden. Die Tagung soll dazu über bloße Denkanstöße und Hilfestellungen hinaus einen Beitrag leisten und den Entwicklungsprozess von Social Media im Internet konstruktiv begleiten.

Auf der Webseite der Tagung finden Sie weitergehende Informationen und können sich noch bis 16.04.2012 verbindlich für die Teilnahme anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 200 Personen begrenzt. Weitere Informationen, beispielsweie zu Anmeldung, Teilnahmekosten und Übernachtung finden Sie hier.

Diese und weitere interessante Veranstaltungen haben wir für Sie im e-teaching.org-Veranstaltungskalender aufgelistet.
Gepostet von: amalia am 13.04.2012 um 10:53 Uhr
Kategorien: Veranstaltungen

Das studiumdigitale-Team der Universität Frankfurt lädt ein zur Veranstaltung am 23.04.2012, die sich mit dem Thema Mobiles Lernen beschäftigt.

Die Multimediawerkstatt ist ein offenes Format für Interessierte, die regelmäßig am dritten Montag im Monat stattfindet. Hier können insbesondere Freeware-Tools und Open Source-Produkte und neue Technologien für den Einsatz in der Lehre vorgestellt und getestet werden. Die Teilnahme ist kostenfrei und kann mit dem im Anschluss stattfindenden eLearning-Stammtisch abgerundet werden.

Auf der nächsten Veranstaltung wird als Referent Prof. Dr. Walter Blocher von der Universität Kassel vortragen, der aus einem großen Fundus von über 250 Apps, den er auf seinem iPad pflegt, viele in der eigenen Lehre einsetzt. Einen Ausschnitt seiner Erfahrungen und Tipps wird er auf der Multimediawerkstatt vorstellen.

Die Teilnehmenden sind eingeladen, Ihre mobilen Endgeräte und Apps mitzubringen und zu diskutieren, welche Szenarien mobilen Lernens für sie interessant und realisierbar sein könnten.

Die Veranstaltung findet am Montag, 23,04.2012 von 15:30 bis 17:30 Uhr statt. Zur besseren Organisation bitten die Veranstalter um eine Anmeldung per Mail an: mmw[a]studiumdigitale.uni-frankfurt.de

Ein Lageplan zum Download steht auf der Seite des studiumdigitale zu Verfügung:
http://www.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/mmw/

Gepostet von: mmueller am 12.04.2012 um 12:39 Uhr
Kategorien: Weiterbildung

Die Hochschule der populären Künste in Berlin sucht zum Wintersemester 2012/13, ggf. Sommersemester 2013, eine/n Professor/in für Medienrecht, 50%.

Die 2010 gestartete hdpk ist eine staatlich anerkannte private Fachhochschule für die Kreativ-Industrie. Die ersten vier B.A.-Studiengänge werden im Bereich Musikproduktion, Medienmanagement, Mediendesign sowie Audiodesign angeboten. Die Erweiterung auf weitere Studiengänge, auch als MBA und MA, ist geplant.

Für die Professur im Studiengang Medienmanagement (Kennziffer 123) mit einem Umfang von 9 LVS, ggf. erweiterbar, gelten folgende Anforderungen:

Gesucht wird eine durch medienrechtliche Praxis ausgewiesene Persönlichkeit (Volljuristin oder Volljurist mit Promotion), die in den folgenden Gebieten über ein breit angelegtes Wissen verfügt:

  • Grundlagen des Rechtssystems und Urheberrecht
  • Vertrags- und Arbeitsrecht
  • Multimediarecht und Veranstaltungsrecht

 

Bewerbungsfrist: 15.05.2012

Hier finden Sie das Stellenangebot auf den Seiten der hdpk: http://www.hdpk.de/ueber-die-hdpk/karriere.html#c700

Gepostet von: mmueller am 11.04.2012 um 13:59 Uhr
Kategorien: Jobangebote






Seitenanfang MindMap
 
  Impressum Kontakt Portalinfo