e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
NotizBlog

Organisation

Hier informieren wir Sie über neue Portalinhalte im Bereich Projektmanagement.

Anzahl Einträge: 71
Neues Länderzentren-Portrait bei e-teaching.org online

Seit dem Ende der 1990er Jahre wurden in vielen deutschen Bundesländern   E-Learning-Landeszentren gegründet. Deren Ziele, Angebote und Organisationsstrukturen sind föderal sehr unterschiedlich. Bei e-teaching.org werden seit dem Themenspecial „E-Learning-Organisation“ die verschiedenen Länderzentren und ihre jeweiligen Ansätze ausführlicher vorstellt.

Nun ist ein neues Länderzentren-Portrait online: Die Darstellung der Virtuellen Saaruniversität (VISU) entstand in Zusammenarbeit mit Priv.-Doz. Dr. Christoph Igel, dem Wissenschaftlichen Direktor der VISU. Vorgestellt werden das Konzept der VISU bei der Einbindung digitaler Medien in alle Aufgaben- und Tätigkeitsfelder der saarländischen Hochschulen sowie umfangreiche Informationen zur Organisation, zur Personalstruktur und Finanzierung, zur Forschung und Entwicklung, Beratung und Service und zu den eingesetzten Technologien.

Übrigens: Zu einem der Projekte der VISU ist vor kurzem in ein Erfahrungsbericht bei e-teaching.org erschienen. Prof. Dr. Frank Spinath und Dr. Roberta Sturm stellen im Interview den Study-Finder vor, ein Portal, das Studieninteressierte bei der Auswahl der richtigen Studienfachs unterstützt.

Das ausführliche Landes-Portrait der Virtuellen Saar Universität finden Sie unter:
http://www.e-teaching.org/projekt/politik/laenderzentren/visusaarland/

Weitere E-Learning-Länderzentren werden vorgestellt unter:
http://www.e-teaching.org/projekt/politik/laenderzentren/
Gepostet von: thillosen am 22.02.2010 um 17:23 Uhr
Kategorien: Neu im Portal, Organisation

Das neue Kursprogramm der österreichischen Initiative Zertifikat eLearning ist online

Das Zertifikat eLearning ist eine gemeinsame Initiative von Universitäten, Fachhochschulen und regionalen Bildungsverbänden in Österreich mit dem Ziel, ihren Bediensteten bzw. Mitgliedern eine fundierte Weiterbildung im Bereich eLearning und Neue Medien zu bieten. Die teilnehmenden Organisationen tauschen dabei Kursplätze und Online-Materialien, d.h. öffnen geeignete Kurse für TeilnehmerInnen aus Partnerinstitutionen und erkennen die Teilnahmebestätigungen bzw. Zeugnisse solcher Kurse an.

Alle im Rahmen des Zertifikat eLearning angebotenen Kurse können auch unabhängig von dem Erwerb des Zeugnisses (Zertifikat eLearning) besucht werden. Ein Kurs entspricht etwa einem Zeitaufwand von minimal 20 und maximal 30 Stunden. Das Kursprogamm finden Sie hier.

Die Kurse (in der Regel 1/3 Präsenz und 2/3 online) können - sofern es der Kursleiter vorsieht - auch von Nicht-Mitgliedern der Initiative besucht werden, sind dann allerdings kostenpflichtig.

Zur Homepage der Initiative Zertifikat E-Learning: http://www.zertifikat-elearning.at/?home=1

In der Portalrubrik Projektmanagement finden Sie Beschreibungen verschiedener Qualifizierungsangebote zum Einsatz von Medien in der Lehre, von Schulungsreihen mit Zertifikat, wie dem Zertifikat eLearning, bis zu Masterstudiengängen.

Gepostet von: vkuehne am 18.02.2010 um 10:12 Uhr
Kategorien: Organisation, Weiterbildung

Am 15. Oktober ging die Webseite Knowledge Base Copyright Law (KB:Law©) online.

Die Wissensbasis KB:Law© soll Nutzer/innen ermöglichen, online Antworten auf praktische rechtliche Fragen im Zusammenhang mit digitalen Medien und Internet zu erhalten. Über ein Auskunftssystem können Informationen zielgruppen- und länderspezifisch sowie in mehreren Sprachen abgerufen werden. Neben dem fragenspezifischen Zugang gibt es weitere Navigationsoptionen (Volltextsuche, Rubriken). Die Informationsumgebung enthält zudem ein E-Journal, das detaillierte juristische Artikel von Urheberrechtsexperten publiziert. Die elektronische Zeitschrift verzichtet auf Nummern und jährliche Bände; Artikel werden fortlaufend veröffentlicht.



Stefanie Panke hat sich auf der Plattform umgesehen: „ Für den deutschen Rechtsraum gibt es eine Reihe von Frage-Antwort-Paaren zu diversen Themenkomplexen, darunter auch E-Learning – wobei sich trotz aller juristischen Genauigkeit ein Tippfehler („E-LEARNIG“) eingeschlichen hat. In dieser Rubrik wird die Frage behandelt, ob die Darstellung von Bildmaterial in einer Vorlesung oder während eines Vortrags abgegolten werden muss. Die Antwort darauf fällt derartig kompliziert aus, dass ich fast die Unwissenheit vorgezogen hätte…

Fazit: Ausprobieren! http://kb-law.info/

Gepostet von: spanke am 05.11.2009 um 05:12 Uhr
Kategorien: Organisation

Klaus Wannemacher rezensiert das Buch von J. Neumann (2009): Organisationsmodelle im E-Learning - Unterstützungsstrukturen für E-Learning an Hochschulen des Freistaates Sachsen. Zu finden auf unserer Portal-Seite bei den "Lesetipps".

Auf unserer Portal-Seite "Lesetipps" in der Rubrik "Materialien" finden Sie Klaus Wannemachers Rezension des Buches

J. Neumann (2009): Organisationsmodelle im E-Learning - Unterstützungsstrukturen für E-Learning an Hochschulen des Freistaates Sachsen. Dresden: TUDpress Verlag der Wissenschaften Dresden, 2009 (Dissertation, Technische Universität Dresden, 2009).
ISBN 978-3-941298-06-4   34,80 EUR

Das Thema Organisationsmodelle und -konzepte für E-Learning stellt noch immer einen wenig beachteten Teilbereich der E-Learning-Entwicklung an den Hochschulen dar. Auf dieses Defizit reagiert die Untersuchung „Organisationsmodelle im E-Learning. Unterstützungsstrukturen für E-Learning an Hochschulen des Freistaates Sachsen“, die der Dresdner E-Learning-Experte Jörg Neumann vorgelegt hat. Neumanns Untersuchung (zugleich Diss. Technische Universität Dresden 2009) reflektiert die langjährige Vernetzungspolitik und die Ansätze zur Verankerung regionaler und lokaler E-Learning-Supportstrukturen an den sächsischen Hochschulen. Dabei greift er auf Befragungen regionaler und hochschulischer Dienstleister sowie auf eine Online-Erhebung unter Lehrenden zurück und stellt differenzierte Gestaltungsempfehlungen für Organisationsmodelle im E-Learning vor.

Die vollständige Rezension finden Sie im Portal unter Lesetipps/Hochschulentwicklung.

Wenn auch Sie ein Buch oder Studie gelesen haben, dass Sie für unsere Leserschaft besprechen möchten, melden Sie sich doch über die Email-Adresse feedback@e-teaching.org oder über unser Feedback-Formular.

Gepostet von: jwe am 20.10.2009 um 10:54 Uhr
Kategorien: Neu im Portal, Organisation, Materialien

Der Praxis-Leitfaden von Rechtsanwalt Dr. Till Kreutzer, erstellt im Rahmen eines Projekts des Multimeida Kontor Hamburg, wurde im Juni 2009 überarbeitet.
Dr. Till Kreutzer, Rechtsanwalt in Hamburg und Experte für Informationsrecht, hat im Auftrag des Multimedia Kontor Hamburg den Leitfaden "Rechtsfragen bei eLearning" erstellt. Dieser wird laufend an die neue Rechtslage angepasst. Berücksichtigtigt wude die Rechtslage nach dem sog. "Zweiten Korb" (das "Zweite Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft"), der zum 1.1.2008 in Kraft getreten ist, die Reform zur Umsetzung der Durchsetzungsrichtlinie (in Kraft getreten zum 1.9.2008) sowie die Verlängerung des § 52a UrhG um weitere vier Jahre (bis Ende 2012), die im Dezember 2008 beschlossen wurde.

Die Aktualisierungen erfolgten im Zusammenhang mit dem Projekt "Arbeit 2.0", das das Urheberrechtsportal www.irights.info gemeinsam mit dem Hardware Medienkunstverein durchführt.

Der aktualisierte Leitfaden ist als PDF zum kostenfreien Download verfügbar und steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Download: Leitfaden "Rechtsfragen bei E-Learning"

Gepostet von: haug am 03.08.2009 um 09:53 Uhr
Kategorien: Organisation, Kurznachrichten






Seitenanfang MindMap
Zuletzt kommentiert
RSS 2.0 Feed

Suche im Blog

Kategorien
 
  Impressum Kontakt Portalinfo