e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
NotizBlog

Aus der Praxis

Im Bereich "Aus der Praxis" berichten Lehrende aus ihrer E-Learning und E-Teaching Praxis. Dargestellt werden diese als Referenzbeispiele (Examples of good practice), Projektbeschreibungen, Erfahrungsberichte oder Video-Statements.

Anzahl Einträge: 86
Mit more stellen wir Ihnen ein Beispiel eines gelungenen E-Learning-Projektes vor, das Studierenden das Lernen mit dem Smartphone ermöglicht. Hierfür wurde an der Universität Trier und der Fachhochschule Trier eine Lernumgebung entwickelt, die als virtuelle Ergänzung für Lehrbücher genutzt werden kann.

Die digitale Lernplattform steht sowohl als PC-Version wie auch als Anwendung für mobile Endgeräte zur Verfügung. So kann sie von den Studierenden zum ortsunabhängigen, selbstgesteuerten Lernen genutzt werden. Die elektronischen Übungsaufgaben dienen dabei zum Üben und Anwenden des im Lehrbuch beschriebenen Stoffes.

Eine der zentralen Zielsetzungen war die direkte und komfortable Referenzierung zwischen gedruckten Medien und elektronischen Ressourcen, welche mittels QR-Codes umgesetzt wurde. In einer ersten Projektphase wurde eine Lernplattform für Alt- und Mittelhochdeutsch mit insgesamt 400 Übungsaufgaben unterschiedlicher Fragetypen realisiert.

Lesen Sie mehr zum Referenzbeispiel more
Gepostet von: mmueller am 30.03.2012 um 08:43 Uhr
Kategorien: Neu im Portal, Aus der Praxis

Im Februar sind acht interessante Projekte in unsere Datenbank eingegangen, die wir Ihnen hier kurz vorstellen. Alle gesammelten Projekte finden Sie in unserer vollständigen Projekt-Datenbank, die Sie nach Fachbereichen und Kategorien durchsuchen können.

ESF Projekt: Kompetenzvermittlung zum Einsatz neuer Medien
Im Rahmen des vom Europäischen Sozialfonds geförderten Projektes "E(r)lernen: Kompetenzvermittlung zum Einsatz neuer Medien und Web 2.0 in Studium und Beruf" an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin werden Schulungen für Dozierende, ein E-Learning Projektwettbewerb und ein virtuelles Pilotprojekt durchgeführt. zur Projektbeschreibung

eTeam: studentische Teams unterstützen Lehrende beim E-Learning-Einsatz
Im Projekt eTeam an der Ruhr-Universität Bochum unterstützen studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte im Zweier- oder Dreierteam Lehrende von kooperierenden Fakultäten kontinuierlich und direkt vor Ort beim E-Learning-Einsatz in Lehrveranstaltungen. zur Projektbeschreibung

Fit im Job PRO: betriebswirtschaftliche Module für Gehörlose
Das E-Learning-Projekt "Fit im Job" entwickelte für Gehörlose betriebswirtschaftliche Module zu den Bereichen "Unternehmensformen",  "Rechnungswesen" und "Marketing", die unter vibelle.de/elearning/bwl abrufbar sind. Unter dem Namen "Fit im Job Pro" werden bis Dezember 2012 nun drei weitere Module hinzukommen. Das Projekt wird vom Gehörlosen Verband München und Umland e.V. in Kooperation mit mehreren Institutionen und Firmen umgesetzt. zur Projektbeschreibung

E-Teaching Management: Studienprogramm geplant
Die FOM Fachhochschule für Oekonomie & Management plant die Einführung eines Studienprogrammes "E-Teaching Management" – ein 12-monatiges berufsbegleitendes Studienprogramm, das Kompetenzen zur Planung, Durchführung, Evaluation und Beratung vermitteln soll. zur Projektbeschreibung

portaLE:  integratives Plug-In für synchrone Gruppenarbeit auf Stud.IP
Mit portaLE steht an der Universität Trier ein integratives Plug-In für den Einsatz von virtuellen Räumen in Lehre, Forschung und Studium für die Lernplattform Stud.IP zur Verfügung. zur Projektbeschreibung

more: Lernplattform verbindet gedruckte Medien und digitale Übungsaufgaben
Da Projekt more stellt eine Lernumgebung für selbstgesteuertes Lernen für PCs, Tabletts und Smartphones bereit. Die Lernplattform unterscheidet sich von bekannten Systemen einerseits durch ihre webunabhängige Einsatzmöglichkeit und andererseits durch eine direkte und komfortable Möglichkeit der Referenzierung zwischen gedruckten Medien und elektronischen Ressourcen. zur Projektbeschreibung

Zertifikat Interkultureller Mediator: neue Weiterbildung
Der Verein interculture.de bietet einen neuen Blended-Learning Kurs an, der die Teilnehmer im Bereich Interkulturelle Mediation aus- bzw. weiterbildet. Der eineinhalbjährige Kurs wird als Kombination von Präsenzworkshops und Online-Modulen angeboten. zur Projektbeschreibung

NEXT-TELL: Lehr-/Lernprozesse an der Schule verbessern
Im Rahmen des von der EU geförderten Projektes NEXT-TELL wird eine technologiebasierte Infrastruktur entwickelt, um im System Schule die ineinander greifenden Lehr-/Lernprozesse zu optimieren. Eine Herausforderung hierbei ist die Verzahnung der drei System-Ebenen Unterricht, Lehrerweiterbildung und Schulentwicklung. zur Projektbeschreibung

Gepostet von: mmueller am 29.02.2012 um 11:23 Uhr
Kategorien: Aus der Praxis

Dr. Alexander Florian schildert in einem Langtext für das Themenspecial "Tools, Tools, Tools ...?!" den Prozess der Einführung des LMS ILIAS an der UniBWM

An vielen Hochschulen in Deutschland ist der Einsatz eines Lernmanagementsystems inzwischen Standard – jedoch noch nicht an allen. Gerade kleinere Hochschulen sehen ihre Stärke oft in der Präsenzlehre und einer hohen Betreuungsintensität. So realisiert die Universität der Bundeswehr München (UniBwM) für ihre ca. 3200 Studierenden ein Intensivstudium mit verkürzter Studiendauer. In ihrem Selbstverständnis als Campus- und Präsenzuniversität ist E-Learning eher ein Nebenaspekt, ein universitätsweites LMS gab es lange nicht. Schließlich entstand aus einem interdisziplinären Kreis von E-Learning-Interessierten, der sich mit dem Ziel zusammenfand, ein LMS für die UniBwM zu erproben, das Projekt ILIAS@UniBwM, das von Juni 2010 bis Dezember 2011 lief.

Im Abschlussbericht des Projekts zeigt Dr. Alexander Florian, dass die Einführung eines LMS immer noch ein komplexer Prozess ist. Er beschreibt die unterschiedlichen Projektphasen, die verschiedenen Support- und Evaluationsmaßnahmen, die die Projektgruppe zur Unterstützung der Pilotphase einsetzte sowie die begleitende Öffentlichkeitsarbeit. Der Bericht ist eingebettet in theoretische Überlegungen zur Rolle von E-Learning als bildungstechnologischer Innovation in der derzeitigen Hochschuldiskussion.

Den Langtext "Einführung des Learning Managementsystems ILIAS an der Universität der Bundeswehr München" finden Sie auf der Startseite des Themenspecials "Tools, Tools, Tools ...?!"
Gepostet von: thillosen am 06.02.2012 um 15:58 Uhr
Kategorien: Neu im Portal, Aus der Praxis

Interaktives Gesprächstraining, digitales Kompetenzportfolio und Multimediadatenbank in der Veterinärmedizin - hier stellen wir Ihnen drei neue Projekte vor, die von Community-Mitgliedern in unsere Projektdatenbank eingestellt wurden.

Interaktives Gesprächstraining
Mit einem interaktiven und multimedialen Online-Lernprogramm bietet Prof. Dr. Waldemar Kropp E-Learning zum Thema "Gesprächsführung und Softskills". Die Inhalte beschäftigen sich mit typischen Mitarbeitergesprächen von der Anerkennung, Kritik, Konflikt bis hin zur Mediation und der sogenannten Chefführung. Das Online-Training will Management- und Gesprächskompetenzen verbessern und die kooperative Führung in Unternehmungen und Verwaltung aktivieren.
Ausführliche Projektbeschreibung

dikopost: Digitales Kompetenzportfolio für Studierende
Seit Oktober 2010 läuft an der Technischen Universität Darmstadt das Projekt dikopost, das zum Bewusstmachen der Kompetenzentwicklung von Studierenden dient. Im Rahmen des Projektes sollen Erfahrungen über den Einsatz eines studienbegleitenden und in einzelnen Lehrveranstaltungen gezielt eingesetzten digitalen Kompetenzportfolios gesammelt werden. Die verwendete E-Portfolioplattform ist Mahara. Die TU Darmstadt freut sich über Kooperationen mit anderen Einrichtungen, die ähnliche Projekte durchführen.
Ausführliche Projektbeschreibung

Vetmediathek®

Die Vetmediathek® ist die zentrale Multimediadatenbank der Veterinärmedizinischen Universität Wien und dient zur Verwaltung von Bildern, Videos, Soundfiles und pdf-Dokumenten. Mit der vollständigen Implementierung wird allen Einrichtugen ein auf internationalen Standards basierendes, campusweit einheitliches System zum Beschlagworten, Administrieren und Archivieren von Multimediadaten für Lehre und Forschung zur Verfügung gestellt.
Ausführliche Projektbeschreibung

Nähere Informationen zu den Projekten wie Laufzeit und Ansprechpartner finden Sie in unserer Datenbank. Hier hat jedes Community-Mitglied die Möglichkeit, eigene Projekte einzutragen. Unsere vollständige Datenbank mit allen gesammelten Projekten finden Sie unter: http://www.e-teaching.org/praxis/projekte/.

Gepostet von: mmueller am 25.01.2012 um 14:11 Uhr
Kategorien: Aus der Praxis

Tanja Müller berichtet im aktuellen Themenschwerpunkt "Tools, Tools, Tools ...?!" über zwei konkrete Einsatzszenarien von CmapTools.
Neben den gängigen E-Learning Plattformen werden in der Lehre und vor allem in vorgelagerten Planungsprozessen stets auch digitale Werkzeuge eingesetzt, mit deren Hilfe Informationen und Wissen präsentiert werden. Dazu kann auf die Freeware CmapTools verwiesen werden. Das Programm basiert auf einem dahinter liegenden Mappingverfahren zur Erstellung von sogenannten Concept Maps und ermöglicht diese Konzept(land)karten digital zu erzeugen, zu verwalten und bei Bedarf auch über einen Server mit anderen zu teilen.

In ihrem Erfahrungsbericht stellt Tanja Müller zunächst Aufbau, Struktur und Funktionen von Concept Maps vor in Verbindung mit dem Werkzeug CmapTools. Im zweiten Teil werden zwei konkrete Einsatzszenarien und die jeweiligen Beispiel-Maps vorgestellt:

  • Szenario I – Concept Map als Advanced Organizer zur Vorstellung der soziologischen Disziplin
  • Szenario II – Concept Map zum individuellen Assessment

Damit verbunden sind Hinweise auf erweiterte Softwareoptionen. Die Chancen aber auch Schwierigkeiten beim Einsatz von Concept Maps und CmapTools werden diskutiert.

Den Langtext " Niedrigschwellige Einstiege in die Produktion von interaktiven Inhalten" finden Sie auf der Startseite des aktuellen Themenspecials.
Gepostet von: jwe am 18.01.2012 um 09:02 Uhr
Kategorien: Neu im Portal, Aus der Praxis






Seitenanfang MindMap
Zuletzt kommentiert
RSS 2.0 Feed

Suche im Blog

Kategorien
 
  Impressum Kontakt Portalinfo