e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
NotizBlog

Kurznachrichten

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten rund um das Portal. Sie erfahren, auf welchen Konferenzen und Messe das Portalteam vertreten war und was es davon zu berichten gibt. Außerdem halten wir Sie über Veränderungen, die e-teaching.org betreffen, auf dem neusten Stand.

Anzahl Einträge: 1041
Am 20.10. startet der kostenlose Online-Kurs „Gratis Online-Lernen”. Ab sofort steht das Kursheft zum Download auf den Kursseiten bereit oder kann an verschiedenen Ausgabestellen in gedruckter Form abgeholt werden.
Quelle: imoox.at

Der Online-Kurs „Gratis Online Lernen” ist als sogenannter xMOOC ausgelegt. Das bedeutet, dass im Wesentlichen Materialen zum Selbstlernen zur Verfügung gestellt werden und parallel ein Diskussionsforum für Austauschmöglichkeiten unter den Lernenden sorgt. Inhaltlich bietet der Kurs eine Einführung in das selbstinitiierte und -gesteuerte Lernen mit Hilfe des Internets und entsprechender Angebote und geht gleichzeitig auch auf Herausforderungen, wie beispielsweise rechtliche Einschränkungen bei der Wiederveröffentlichung eigener Inhalte, ein. Der Kurs soll Tipps und Tricks zum erfolgreichen Selberlernen und für die Suche von hilfreichen Videos, kostenfreien Kursen oder anderen Lernangeboten zur Verfügung stellen.

Der Online-Kurs startet am 20. Oktober 2014, im Anschluss bleiben alle Kursmaterialien online zugänglich. Die Kursteilnahme ist für alle offen und kostenfrei. Voraussetzung für die Teilnahme sind lediglich Grundkenntnisse im Umgang mit dem Internet.

Das Arbeitsheft zum Kurs ist bereits jetzt online verfügbar und kann hier als Pdf heruntergeladen oder an diesen Ausgabestellen in gedruckter Form abgeholt werden.

Gepostet von: ataeschner am 01.10.2014 um 12:30 Uhr
Kategorien: Kurznachrichten

Der Herbst steht in Hamburg ganz im Zeichen der digitalen Bildung: Dafür sorgen die alljährliche „Campus Innovation”-Tagung des Multimedia Kontors, die Ringvorlesung „Digitale Gesellschaft” des Erweiterten E-Learning-Netzwerks der Universität Hamburg sowie das Barcamp „Wissenschaft 2.0”, das von Wissenschaft im Dialog und dem Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 gemeinsam veranstaltet wird.
Quelle: hamburg.de

Bereits diese Woche fanden mit einem eCamp zu „E-Learning-Patterns” und der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium zwei E-Learning-Veranstaltungen statt.

Weiter geht es am 17.-18. Oktober mit dem kostenlosen zweitägigen Barcamp „Wissenschaft 2.0- Forschung neu denken” im Hamburger Betahaus. Das Barcamp wird von Wissenschaft im Dialog und dem Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 veranstaltet und beschäftigt sich insbesondere mit den Themen Open Access, Open Source und Open Science. Bereit vorab kann online unter wissenschaft-kontrovers.de kommentiert werden. Mehr Informationen

Die Ringvorlesung „Digitale Gesellschaft” des Erweiterten E-Learning-Netzwerks der Universität Hamburg wird von 23. Oktober bis 19. Januar im Philosophenturm in Hamburg stattfinden. Den Auftakt markiert die Podiumsdiskussion "Digitale Gesellschaft - Digitale Bildung" mit Dr. Nils Weichert von Wikimedia Deutschland, Jun.-Prof. Dr. Mandy Schiefner-Rohs der Technischen Universität Kaiserslautern, Prof. Dr. Thomas Weber von der Universität Hamburg sowie dem freien Berater Dr. Martin Lindner. Mehr Informationen (im PDF Seite 22/23)

Das diesjährige Konferenzmotto der Campus Innovation lautet „Change: Digital Readiness – Die Rolle der Hochschulen im zukünftigen Bildungs- und Gesellschaftssystem”. Die Veranstaltung des Multimedia Kontors Hamburg findet von 20. bis 21. November im Curio-Haus statt. Es soll dieses Jahr um die Frage gehen, inwieweit die deutschen Hochschulen für den Digitalen Wandel aufgestellt sind und welche strategische Rolle Hochschulen bei der aktiven Gestaltung des gesellschaftlichen Veränderungsprozesses einnehmen wollen. Mehr Informationen

Diese und weitere Veranstaltungen finden Sie auch in unserem
e-teaching.org-Veranstaltungskalender.

Gepostet von: pmey am 26.09.2014 um 17:43 Uhr
Kategorien: Kurznachrichten, Veranstaltungen

Die Forschungsgruppe Mobile Learning der FernUniversität Hagen lädt am 6. November 2014 zur jährlichen Fachkonferenz ein. Das Programm dazu ist mittlerweile online, die Anmeldephase läuft.

Quelle: fernuni-hagen.de

Der Mobile Learing Day findet bereits zum siebten Mal statt und bietet eine Reihe unterschiedlicher Perspektiven auf das Thema Mobiles Lernen. Die eröffnende Keynote von Prof. Manfred Mai von der Universität Duisburg-Essen untersucht kritisch den Zusammenhang von „Innovation und Digitalisierung”. Dabei steht vor allem das Lehren und Lernen mit Technologien heute im Vordergrund. Thematisch bewegen sich die übrigen Beiträge unter anderem in den Feldern Open Badges, Crowd Funding, Wearable Computing und Cloud Computing, die alle im Kontext von Mobilem Lernen betrachtet werden. Nach den Vorträgen der Referenten soll zum Ende der Veranstaltung im Plenum über die Ergebnisse diskutiert und gemeinsam Zukunftsperspektiven entworfen werden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden können Sie sich online auf der Homepage der FernUniversität Hagen.

Weitere Informationen und das ausführliche Programm finden Sie hier.

Diese und weitere Veranstaltungen finden Sie auch in unserem e-teaching.org-Veranstaltungskalender.

Gepostet von: mwolf am 24.09.2014 um 14:53 Uhr
Kategorien: Kurznachrichten, Veranstaltungen

Diese Woche u.a. mit dem Frühjahrs-EduCamp 2015, einer aktuellen Ausgabe der Stifterverband-Zeitschrift zu digitaler Wissenschaft, den Top 100 der Bildungstools und Neuigkeiten aus Österreich.
Quelle: educamp.mixxt.de

Frühjahrs-EduCamp 2015 findet in Stuttgart statt
Mit einem klaren Abstimmungsergebnis von 21 Stimmen und nur einer Gegenstimme wurde Stuttgart von der EduCamp-Community zum Austragungsort des Frühjahrs-EduCamp 2015 gewählt. Als weiterer Austragungsort stand Frimmersdorf im Rheinland zur Wahl, konnte sich jedoch nicht gegen die Konkurrenz aus Stuttgart durchsetzen. Genaue Termine des Frühjahrs-Barcamps sind noch nicht bekannt.
Quelle: educamp.mixxt.de

Quelle: stifterverband.info

Stifterverband-Zeitschrift fokussiert digitale Lehre und Forschung
Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Wirtschaft und Wissenschaft” des Stifterverbands mit dem Titel „Die Zukunft ist da” legt einen Schwerpunkt auf Digitalisierung im Kontext von Lehre und Forschung. Unter anderem werden Themen wie Big-Data-Analytics, MOOCs und Open Science behandelt. Der Schwerpunkt-Artikel ist online frei zugänglich.
Quelle: stifterverband.info

Quelle: europortfolio.org

Österreichische Hochschulen gründen eigene Sektion im Europortfolio-Netzwerk
Seit kurzem ist Österreich mit einer eigenen Sektion auf dem Communityportal Europortfolio vertreten. Die Website widmet sich dem Thema E-Portfolios. Sie dient dem Austausch von Experten/-innen und bietet Informationen für Interessierte. Eröffnet wurde das Austrian Chapter des Portals beim 13. E-Learning-Tag der FH Johanneum. Die Betreuung der Sektion teilen sich die Donau-Universität Krems, die PH Wien sowie die PH Niederösterreich.
Quelle: phwien.ac.at

Quelle: pb21.de

Teil III der Artikelreihe „Digitaler Klimawandel” erschienen
Die Artikelreihe auf dem Projektblog von pb21.de zum metaphorischen „Digitalen Klimawandel” wurde kürzlich um einen neuen Artikel erweitert. Im Zentrum der Reihe stehen die vom Internet getriebenen Veränderungen im Bildungssektor. Der nun veröffentlichte dritte Teil „Bildung von oben” beschäftigt sich vorrangig mit dem technischen Aspekt des Wandels und der Frage, inwieweit das Netz ein unabhängiges Medium ist.
Quelle: pb21.de

"8th Annual Learning Tools Survey": Die Top 100 der Bildungs-Tools
Im Rahmen der achten jährlichen Umfrage zu Lern-Tools stimmten über 1000 Lehrende aus 61 Ländern über die nützlichsten digitalen Anwendungen ab. In der Top 100-Liste enthalten sind Software-Anwendungen, Online-Tools oder Angebote, die für die eigene persönliche oder berufliche Bildung, für die Lehre oder für das Erstellen von E-Learning verwendet werden. Die Mikroblogging Plattform Twitter führt die Liste an, gefolgt von Google Drive und YouTube. Auch neue Tools wie PowToons, Explain Everything oder Nearpod können der Liste entnommen werden.
Quelle: c4lpt.co.uk

1. Kongress „Wandelbarer Campus der Zukunft” in Berlin
Am 13. Und 14. November 2014 findet in Berlin der erste Kongress „Wandelbarer Campus der Zukunft“ statt. Die Veranstaltung umfasst mehrere Beiträge internationaler Referenten, sowie die Möglichkeit zum Austausch im Plenum und in interaktiven Workshops. Im Mittelpunkt stehen dabei Einflussfaktoren auf den Lernerfolg, wie zum Beispiel zukunftsweisende Lernumgebungen. Das Programm können Sie hier online einsehen.
Quelle: zukunftscampus.com


Sie möchten in die Hochschulnews?
Die Redaktion freut sich über Post an feedback@e-teaching.org.

Gepostet von: mwolf am 24.09.2014 um 12:08 Uhr
Kategorien: Kurznachrichten

Von 3.3.-6.3.2015 findet die 44. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD) an der Universität Paderborn statt. Die Tagung steht 2015 unter dem Motto „Hochschuldidaktik im Dialog”. Praktische, empirisch forschungsbezogene und theoretische Beiträge können noch bis zum 15.11.2014 eingereicht werden.

Quelle: dghd15.de

Hochschuldidaktik hat sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt. Hinzugekommen sind vielfältige Akteure aus Praxis, Forschung und Politik, die sich aus unterschiedlichen Disziplinen rekrutieren. Die Jahrestagung will den Austausch und Dialog zwischen den Akteuren aus unterschiedlichen Feldern und Disziplinen fördern und Raum für Diskussion, Reflexion, Ideen und Kontakte geben. Hierzu sind alle, die an diesem Dialog mitwirken und teilhaben wollen, nach Paderborn eingeladen – insbesondere Hochschuldidaktiker/innen mit allgemeiner und/oder fachbezogener Ausrichtung, sozial- und bildungswissenschaftliche Hochschulforscher/innen, Qualitätsbeauftragte der Hochschulen, andere Professionen im Hochschulmanagement sowie interessierte Lehrende und Studierende.

Im Rahmen der Tagung können praktische, empirisch forschungsbezogene und theoretische Beiträge zu den folgenden und diesen verwandten Themenbereichen eingereicht werden: Lehren und Lernen, hochschuldidaktische Konzeptentwicklung, Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement im Bereich Studium und Lehre, Professionalisierung.

Die Tagungsleitung legt besonderen Wert auf den Dialog der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und setzt dabei auf den so genannten Disqspace. Auch ein Promovierendenforum und verschiedene Netzwerkforen wurden angekündigt.

Die Einreichungsfrist endet am 15.10.2014. Update vom 6.10.2014: Der Call wurde auf den 15. November 2014 verlängert.

Detaillierte Informationen bekommen Sie unter www.dghd15.de. Eine Anmeldung zur Tagung ist bereits möglich.

Diese und weitere Veranstaltungen finden Sie auch in unserem e-teaching.org-Veranstaltungskalender.

Gepostet von: pmey am 23.09.2014 um 17:37 Uhr
Kategorien: Kurznachrichten, Veranstaltungen






Seitenanfang MindMap
Zuletzt kommentiert
RSS 2.0 Feed

Suche im Blog

Kategorien
 
  Impressum Kontakt Portalinfo