e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
NotizBlog

Alle Blogeinträge

Anzahl Einträge: 2487
über das europäische E-Learning-Forschungsnetzwerk STELLAR

Im aktuellen Themenspecial von e-teaching.org geht es um "E-Learning-Kooperationen": um Chancen, Herausforderungen und Grenzen bei der Zusammenarbeit im Bereich E-Learning über die Ebene einzelner Hochschulen hinaus, z.B. mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie auf internationaler Ebene.

In der heutigen Online-Veranstaltung wird STELLAR vorgestellt, ein europäisches Exzellenznetzwerk zu technologieunterstütztem Lernen, in dem 16 europäische Hochschulen und Forschungszentren kooperieren. Die drei Referentinnen zeigen das Projekt aus unterschiedlichen Perspektiven: Prof. Dr. Ulrike Cress und Nina Heinze, M.A. (beide Institut für Wissensmedien, Tübingen) gehen auf Arbeitsschwerpunkte, Rahmenbedingungen und Herausforderungen ein, die ein Forschungsnetzwerk auf europäischer Ebene mit sich bringt und stellen vor, wie man sich am STELLAR-Netzwerk beteiligen kann. Dipl.-Psych. Christine Plesch (Univ. Freiburg) präsentiert erste Ergebnisse der STELLAR Delphi-Studie, einer weltweiten Expertenbefragung zu zukünftigen Trends in technologiegestützem Lernen: Welche Entwicklungen - und welche Spannungsfelder - sehen die Experten im Bereich des technologiegestützten Lernens? Welche Aspekte erscheinen für die zukünftige Entwicklung besonders relevant?

Der Veranstaltungslogin lautet http://connect.iwm-kmrc.de/stellar/
Achtung: Der Zugang wird erst ab ca. 13:45 Uhr freigeschaltet.

Die Teilnahme steht allen Interessierten offen. Die Online-Veranstaltung wird wie immer aufgezeichnet und kann auch nachträglich abgerufen werden.

Weitere Informationen zu STELLAR und zur Veranstaltung finden Sie im Community-Bereich: http://www.e-teaching.org/community/communityevents/ringvorlesung/.

Das e-teaching.org-Themenspecial „E-Learning-Kooperationen“ ist unter folgendem Link erreichbar: http://www.e-teaching.org/specials/kooperationen/
Gepostet von: thillosen am 07.03.2011 um 10:35 Uhr
Kategorien: Kurznachrichten, Veranstaltungen

Schon bemerkt: Das neue e-teaching.org-Themenspecial ist endlich online! Darin dreht sich alles um das Thema Kooperationen. Sie finden dazu neue Portalvertiefungen, Erfahrungsberichte und eine Online-Eventreihe mit spannenden Gästen.

Die Realisierung von E-Learning erfordert vielfältige Kompetenzen, fachlich, didaktisch, technisch und organisatorisch. So setzen an den Hochschulen viele Vorhaben auf die Zusammenarbeit mit Partnern. Ob hochschulintern, hochschulübergreifend oder auf internationaler Ebene: Viele E-Learning-Projekte könnten ohne Kooperationen weder umgesetzt noch langfristig aufrecht erhalten werden.

Das aktuelle e-teaching.org-Themenspecial stellt verschiedene Formen der Kooperation vor und ermöglicht Einblicke in zahlreiche, sehr unterschiedliche Kooperationsprojekte. Neue inhaltliche Vertiefungen erläutern praxisnah und niedrigschwellig, wie neue Technologien die Zusammenarbeit und Kooperation im Bereich E-Learning unterstützen und erleichtern können. Im Rahmen von fünf Online-Events besteht die Möglichkeit, verschiedene Netzwerke kennen zu lernen und sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Zu Gast sind u.a. Vertreter des europäischen Exzellenznetzwerks STELLAR (Sustaining Technology Enhanced Learning Large-scale multidisciplinary Research), BASA-Online (Bachelor of Arts: Soziale Arbeit), CeLTech (Centre for e-Learning Technology) sowie oncampus.
Auch auf Hochschulebene ist der Bereich E-Learning zum einen auf die enge Zusammenarbeit mit Institutionen innerhalb der Hochschule angewiesen, zum anderen kann er von Kooperationen mit externen Partnern profitieren. Im Themenspecial gibt die Leitung des Center for Innovative Learning Technologies (CiL) der RWTH Aachen Einblicke in die hochschulinternen und hochschulübergreifenden Schnittstellen.

Das e-teaching.org-Themenspecial „E-Learning-Kooperationen“ ist unter folgendem Link erreichbar: http://www.e-teaching.org/specials/kooperationen/

Die Events im Überblick:

07.03.11, 14 Uhr
STELLAR - ein europäisches Netzwerk für Exzellenz in Technologie-unterstütztem Lernen
Prof. Dr. U. Cress, Dr. N. Heinze (Institut für Wissensmedien) und C. Pless (Uni Freiburg)

21.03.2011, 14 Uhr
basa-Online – bundesländerübergreifende Entwicklung und Durchführung eines Studiengangs
I. Sahler (FH Fulda), V. Reinke (FH Koblenz), angefragt: Prof. Dr. J. Dummann (FH Münster)

04.04.2011, 14 Uhr
E-Learning-Kooperationen international und interkulturell
Prof. Dr. R. Granow (oncampus GmbH, FH Lübeck), Prof. Dr. J. Bolten (Uni Jena)

11.04.2011
Über die Wertschöpfung hinaus...
Future EduTech im Dialog von Wirtschaft und Wissenschaft

Prof. Dr. A. Breiter (Uni Bremen), PD Dr. C. Igel (CeLTech), R. Maly (Cisco), Dr. V. Zimmermann (IMC)

16.05.2011
E-Learning-Kooperationen hochschulintern und extern
Dr. P. Rhode & Prof. Dr. U. Schroeder (RWTH Aachen)

Weitere Informationen zu den Events finden Sie im e-teaching.org-Communitybereich.

Gepostet von: haug am 03.03.2011 um 13:14 Uhr
Kategorien: Neu im Portal

Stellenausschreibung des e-learning center der Technischen Universität Darmstadt

Die TU Darmstadt sucht ab sofort eine/n

Pädagogische/r Mitarbeiter/in für E-Learning
mit Schwerpunkt Schulung und Beratung zu E-Didaktik.

Die Stelle ist projektbezogen und bis zum 31.12.2013 befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.
Angesiedelt ist die Stelle am e-learning center (innerhalb des Hochschulrechenzentrums), der zentralen Serviceeinrichtung für E-Learning an der Technischen Universität Darmstadt (www.e-learning.tu-darmstadt.de).

Ihre Aufgaben:
  • Sie akquirieren E-Learning-Projekte in den einzelnen Fachbereichen und Fachgebieten, beraten Lehrende bei der Konzeption von E-Learning-Veranstaltungen, planen Ressourcen für die Produktion und betreuen die Durchführung bis hin zur Ergebnissicherung.
  • Zur Ergebnissicherung setzen Sie das E-Learning-Label als Qualitätsinstrument ein und entwickeln dieses auf Basis neuer Erkenntnisse weiter.
  • Durch Schulungen vermitteln Sie Professoren/-innen und wissenschaftlichen Mitarbeitern/-innen Basiskompetenzen und –wissen in der Konzeption von E-Learning-Veranstaltungen (im universitären Kontext).
  • Gemeinsam mit Ihren Kollegen/-innen bauen Sie die E-Learning Infrastruktur aus didaktischer Perspektive an der TU Darmstadt weiter aus und entwerfen innovative Konzepte zur Integration von Web 2.0-Technologien in der Lehre (z.B. Einsatz von Wikis, Blogs, Social Software in der Lehre).
  • Sie kümmern sich um Konzeption und Organisation des jährlich zu vergebenden E-Teaching-Awards an der TU Darmstadt.

Ihr Profil:
  • Sie haben einen Hochschulabschluss in Pädagogik oder einer angrenzenden Fachrichtung sowie grundlegende Kenntnisse und Erfahrungen zu E-Learning (aus dem Studium, aus beruflicher Tätigkeit und/oder durch Weiterbildung).
  • Sie verfügen bereits über Erfahrungen zu didaktischen Beratungsprozessen und Schulungen (bevorzugt mit Bezug zu E-Learning).
  • Sie haben Spaß an der Erprobung neuer Web-Technologien, die für E-Learning relevant sein könnten und haben den Wunsch an innovativen Themen zu arbeiten.
  • Sie haben ein sicheres Auftreten und präsentieren gern
  • Sie sind sehr kommunikativ, knüpfen gern neue Kontakte und besitzen ein hohes Maß an sozialer Kompetenz.
  • Eine selbstständige Arbeitsweise und offene Diskussionskultur sind für Sie kein Gegensatz. Die Freude an Teamarbeit rundet Ihr Profil ab.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis zum 28.03.2011 unter Angabe der Kenn-Nummer 69 an den Leiter des Hochschulrechenzentrums, Dipl. –Phys. Michael Würtz, leitung@hrz.tu-darmstadt.de, Technische Universität Darmstadt, Hochschulrechenzentrum, Petersenstr. 30, 64287 Darmstadt.
Gerne auch per E-Mail an: info@elc.tu-darmstadt.de
Telefonische Rückfragen an: Frau Anika Hartmann: 06151/16-6477

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier.

Gepostet von: mkehrer am 03.03.2011 um 12:54 Uhr
Kategorien: Jobangebote

am Center for Teaching and Learning / CTL

An der Universität Wien (mit 15 Fakultäten, 3 Zentren, rund 180 Studienrichtungen, ca. 8.900 Mitarbeiter/innen und ca. 86.000 Studierenden) ist ab 01.03.2011 die Position einer/eines

Projektmitarbeiter/in in der Dienstleistungseinrichtung Center for Teaching and Learning
im Projekt "Vorlesungsstreaming".

bis 28.02.2012 befristet zu besetzen. Dauer der Befristung: 1 Jahr/e; Beschäftigungsausmaß: 25 Stunden/Woche.

Der Aufgabenbereich umfasst:
  • Mitarbeit im Projekt Vorlesungsstreaming
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und verantwortliche Durchführung von qualifizierten Beratungs- und Unterstützungsangeboten für Lehrende
  • Verantwortliche Erstellung von fachlich fundierten Informationsmaterialien
  • Verantwortliche und selbstständige Koordination der Unterstützungsangebote
  • Mitarbeit bei Marketingaktivitäten
  • Verantwortliche Koordination und Durchführung von Qualifizierungsangeboten
Ihr Profil:
  • Mehrjährige praktische Erfahrung in der Koordination und Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Fachkenntnisse in der mediendidaktischen Aufbereitung von (Online-) Lehr- und Lernmaterialien
  • Kenntnisse in der Entwicklung von Lehr-/Lernkonzepten
  • Kenntnisse von Services der Universität Wien für die Unterstützung der Lehre (Lernplattformen, Streaming, Verwaltungssoftware etc.) von Vorteil
  • Sehr gute Medienkompetenz ( gängige Office-Programme wie z.B. Word, Excel, PowerPoint)
  • Sehr gute Beratungskompetenz
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Sehr gute Organisationskenntnisse
  • Teamfähigkeit
Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 1886, welche Sie bis zum 08.03.2011 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/) an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Grillitsch, Silvia +43-1-4277-12054.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 1886
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at

Hier finden Sie die komplette Stellenausschreibung auch im Netz!

Gepostet von: crenz am 02.03.2011 um 14:55 Uhr
Kategorien: Jobangebote

05. - 06.04.2011 Messe Zürich (CH)
 
"Workplace Learning - Wettbewerbsfähigkeit durch Kompetenzentwicklung" - Die Swiss eLearning Conference, kurz SeLC (#selc11 für Twitter), ist die neue E-Learning-Veranstaltung in der Schweiz. Die SeLC bietet praktisches Know-how und konkrete Erlebnisse. Unternehmen zeigen, wie Innovationen im Lernen Wertschöpfung steigern, berichten von Umsetzungen und Erfahrungen. Erleben Sie wie Lernen interaktiv und kommunikativ vernetzt wird und wie es auf den virtuellen und globalisierten Märkten in Zukunft stattfindet. Die Konferenz präsentiert sich im Kontext der Fachmesse Swiss Professional Learning.

Das Angebot der Pre-Conference am 04.04.2011 umfasst zwei Workshopfs, welche die Teilnehmer auf die Thematik "Workplace Learning" hinführen

Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte: http://www.selc.ch

Gepostet von: crenz am 01.03.2011 um 13:39 Uhr
Kategorien: Veranstaltungen






Seitenanfang MindMap
Zuletzt kommentiert
RSS 2.0 Feed

Suche im Blog

Kategorien
 
  Impressum Kontakt Portalinfo