e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
NotizBlog

Alle Blogeinträge

Anzahl Einträge: 2831
swiss centre for innovations in learning, St. Gallen

Die nächsten Seminare finden statt am:

• 08./09.03.2012: Innovatives Learning Design: Lernen im Net-Zeitalter
• 22.03.2012: Wissenstransfer zwischen Generationen: Voneinander für die Zukunft lernen
• 29.03.2012: Vom Bildungscontrolling zum Learning Value Management

Informieren Sie sich auch über das Zertifikatsprogramm CAS in Bildungsmanagement (Certified Learning Officer - CLO-HSG), das Zertifikatsprogramm CAS in Training und Lernbegleitung (Certified Professional Trainer - CPT-HSG) sowie das HSG-Diplomprogramm (DAS) Professional Learning Executive (PLE-HSG).

Informationen zur gesamten scil Weiterbildung 2012 und Online-Anmeldung finden Sie unter http://www.scil.ch/seminare.

Diese und weitere Veranstaltungen finden Sie auf unserer e-teaching.org-Weiterbildungsdatenbank.

Gepostet von: crenz am 18.01.2012 um 10:37 Uhr
Kategorien: Weiterbildung

Tanja Müller berichtet im aktuellen Themenschwerpunkt "Tools, Tools, Tools ...?!" über zwei konkrete Einsatzszenarien von CmapTools.
Neben den gängigen E-Learning Plattformen werden in der Lehre und vor allem in vorgelagerten Planungsprozessen stets auch digitale Werkzeuge eingesetzt, mit deren Hilfe Informationen und Wissen präsentiert werden. Dazu kann auf die Freeware CmapTools verwiesen werden. Das Programm basiert auf einem dahinter liegenden Mappingverfahren zur Erstellung von sogenannten Concept Maps und ermöglicht diese Konzept(land)karten digital zu erzeugen, zu verwalten und bei Bedarf auch über einen Server mit anderen zu teilen.

In ihrem Erfahrungsbericht stellt Tanja Müller zunächst Aufbau, Struktur und Funktionen von Concept Maps vor in Verbindung mit dem Werkzeug CmapTools. Im zweiten Teil werden zwei konkrete Einsatzszenarien und die jeweiligen Beispiel-Maps vorgestellt:

  • Szenario I – Concept Map als Advanced Organizer zur Vorstellung der soziologischen Disziplin
  • Szenario II – Concept Map zum individuellen Assessment

Damit verbunden sind Hinweise auf erweiterte Softwareoptionen. Die Chancen aber auch Schwierigkeiten beim Einsatz von Concept Maps und CmapTools werden diskutiert.

Den Langtext " Niedrigschwellige Einstiege in die Produktion von interaktiven Inhalten" finden Sie auf der Startseite des aktuellen Themenspecials.
Gepostet von: jwe am 18.01.2012 um 09:02 Uhr
Kategorien: Neu im Portal, Aus der Praxis

Unter dem Titel "LUX - a creature from far-far-away? A workshop on User Experience, Accessibility and Usability in Learning across Multiple Devices" findet vom 4.-6. Juli auf der ICALT 2012 in Rom ein Workshop statt.

Aus dem Call:
The aim of the workshop is to bring together researchers from different areas of research with different approaches to User Experience in learning. Engineers talk about Quality of Experience (QoE), psychologists debate funology and flow experiences, web developers discuss User Experience (UX). However all these fall short, as they do not include other aspects heavily impacting on UX, for example usability, technical environment or web accessibility. Additionally, mobile and touch screen devices are becoming increasingly prominent in technology enhanced learning. These devices raise additional challenges in the area of UX. Making learning for all come true, web accessibility and the guidelines in their current version of WCAG 2.0 expand the issue further. Research shows that mobile users have similar needs as people with disabilities. Aspects of all these issues have been studied, but rarely in combination, although they will impact on the experience of the learner as a whole. The workshop wants to encourage a holistic discussion and we hope to find some answers for the following questions:
  • Where do we go from here?
  • What happens when we combine all these aspects of Learner User Experience?
  • How will this change learning and how can technology support this?
Zielgruppe des Workshops sind Wissenschafter aus den Bereichen:
Quality of Experience, psychology, user experience, usability, accessibility or a mix of those in a learning context, researchers who have something to say and ask questions about learning across multiple devices and who are bold enough to create a visionary design.

Einreichungen sind bis zum 13. Februar möglich.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://lux.fluid-rock.com

Gepostet von: haug am 17.01.2012 um 11:32 Uhr
Kategorien: Veranstaltungen

Powerpoint ade: Präsentationen mit Prezi mal anders

Am heutigen Montag, 16.01.2012 stellt um 14:00 Uhr Markus Schmidt (e-teaching.org-Redaktion) das webbasierte Präsentationstool Prezi vor.

Zur Online-Veranstaltung "Powerpoint ade: Präsentationen mit Prezi mal anders" gelangen Sie über folgenden Link http://www.e-teaching.org/community/communityevents/schulung/prezi

Der Login in den virtuellen Veranstaltungsraum wird 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn frei geschaltet. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und kann im Nachgang im Bereich Community>Events abgerufen werden.

Wichtiger Hinweis:
Am Montag, 06.02.2012 um 14:00 Uhr findet die letzte Veranstaltung im Rahmen des Themenspecials "Tools, Tools, Tools...?!" statt. Es geht um das Thema "Online-Events organisieren und durchführen am Beispiel Adobe Connect".

Referenten sind Markus Schmidt & Joachim Wedekind von der e-teaching.org-Redaktion.

Weitere Infos unter: http://www.e-teaching.org/community/communityevents/schulung/connect

Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind!

Gepostet von: crenz am 16.01.2012 um 10:48 Uhr
Kategorien: Kurznachrichten, Veranstaltungen

2 wissenschaftliche Mitarbeiter/innen aus den Bereichen (Medien-)Informatik, Informationswissenschaft


Quelle: https://www.cybermentor.de/
Zur Mitarbeit an dem E-Mentoring-Programm CyberMentor suchen die Universitäten Regensburg und Nürnberg ab März 2012 befristet für 2 Jahre (eine Verlängerung um weitere 3 Jahre ist geplant)
2 wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m), aus den Bereichen (Medien-)Informatik, Informationswissenschaft


Gesucht werden:

- 2 Mitarbeiter (w/m) mit Hochschulabschluss in (Medien-)Informatik, Informationswissenschaft oder einem verwandten Fach mit guten Kenntnissen im den Bereichen Konzeption/Entwicklung von E-Learning-Einheiten, Webprogrammierung und Datenbanken. Vergütung: E13 TV-L 50 %, 1 Stelle jeweils in Nürnberg und Regensburg
 
Wir bieten abwechslungsreiche Aufgaben und eine eigenverantwortliche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.
 
Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen weiblicher Beschäftigter besonders willkommen. Bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung werden Schwerbehinderte (m/w) bevorzugt eingestellt.
 
Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung möglichst zeitnah (inkl. gewünschten Einsatzort) per E-Mail an Prof. Dr. Heidrun Stöger (Heidrun.Stoeger@ur.de).

Weitere Informationen finden Sie unter www.cybermentor.de.
Fragen beantworten wir gerne per E-Mail (sigrun.schirner@cybermentor.de) oder Telefon (0941-943 2534).
E-Mail: Heidrun.Stoeger@ur.de
http://www.cybermentor.de

Gepostet von: crenz am 16.01.2012 um 09:33 Uhr
Kategorien: Jobangebote






Seitenanfang MindMap
Zuletzt kommentiert
RSS 2.0 Feed

Suche im Blog

Kategorien
 
  Impressum Kontakt Portalinfo