e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
Erfahrungsberichte
Blended-Learning in der Landschaftsökologie

In den letzten Jahren werden an den Hochschulen zunehmend E-Learning-Elemente in die Lehrveranstaltungen eingebunden. Besonders für bereits bestehende Veranstaltungskonzepte kann die Überführung in ein Blended-Learning-Szenario dabei eine Herausforderung darstellen. Eine Lehrveranstaltung, die sich bereits aufgrund ihrer Thematik für ein Blended-Learning-Konzept angeboten hat, ist der Kurs "GIS-Anwendung in der Landschaftsökologie" des geographischen Instituts der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Selbst produzierte E-Tutorials sowie ergänzender E-Learning-Content wurden in die Präsenzlehre eingebunden und eine kursübergreifende Projektarbeit initiiert. Im Rahmen der tutoriell betreuten Projektarbeit können die Studierenden eine vertiefte Methodenkompetenz erlangen, indem sie Geoinformationssysteme für komplexe landschaftsökologische Fragestellungen einsetzen.

Das neue Konzept wurde als studentisches E-Learning-Projekt gemeinsam von Dr. Angela Hof und B.Sc. Dominik Böhlein entwickelt und 2009 im RUBel-Wettbewerb 5x5000 ausgezeichnet.

Im e-teaching.org-Interview stellt Dr. Angela Hof von der RUB das neue Kurskonzept vor. Sie spricht über Veränderungen im Kursaufbau durch die Umwandlung in ein Blended-Learning-Szenario, verdeutlicht die inhaltliche und didaktische Aufwertung des Kurses und gibt Einblick in ihre Erfahrungen.

Eine ausführliche Beschreibung ihres Projektes geben Frau Dr. Hof und Herr Böhlein auch in ihrem englischsprachigen Tagungsbeitrag „Learning Landscape Analysis with GIS - a Modular Learning Concept Developing Students’ GI Competence and Problem Solving Skills” zur AGIT 2010, der mit einem Tagungsstipendium ausgezeichnet wurde. (In: Jekel, T.; Koller, A.; Donert, K.; Vogler, R. (Hrsg.)(2010): Learning with Geoinformation V - Lernen mit Geoinformation V. Berlin: Wichmann)

Erstellt am 11.11.2010

Seitenanfang MindMap
 
  Impressum Kontakt Portalinfo