e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
Aufbereitung » Text

Text

Wie bereiten Sie Ihren Text für das Internet auf? Grundsätzlich stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen:
  • Liegt der Text noch nicht in elektronischer Form vor, müssen Sie ihn zunächst digitalisieren.
  • Unter Verwendung der Sprache HTML überführen Sie Ihren Text in einen Hypertext. Dies bietet sich an, wenn der Text gut strukturiert ist und Sie eine interessengeleitete Rezeption erleichtern möchten.
  • Sie erstellen eine Version Ihres Textes als PDF-Dokument. Dieses Format ist insbesondere dann geeignet, wenn Sie ein bereits bestehendes Layout beibehalten oder den Text zum Download zur Verfügung stellen möchten.

Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, Ihren Text im Format des von Ihnen verwendeten Textverarbeitungsprogramms (z.B. mit der Endung .doc bei Microsoft Word) im Internet zu veröffentlichen. Dieses Vorgehen ist jedoch nur bedingt empfehlenswert. So ist es erforderlich, dass die Studierenden, um den Text lesen zu können, über dasselbe Anwendungsprogramm (u.U. in derselben Version) verfügen müssen. Außerdem ist zu bedenken, dass Ihr Original-Dokument so völlig ungeschützt kopiert und weiterverarbeitet werden kann.

Unabhängig davon, für welches Format und für welche Form der Aufbereitung Sie sich entscheiden, sollten Sie bei jeder Veröffentlichung im Internet bedenken, dass Ihre Dokumente weltweit und von jedermann abgerufen werden können. Schutz vor unberechtigtem Zugriff bietet ein passwortgeschützter Downloadbereich - zum Beispiel für Online-Semesterapparate. Dies erlaubt auch wirksamen Schutz vor Urheberrechtsstreitigkeiten, wenn Sie vollständige Artikel zum Download bereitstellen.
Das Einrichten eines passwortgeschützten Bereichs erfolgt durch spezielle Einstellungen auf dem Webserver. Wenden Sie sich bitte hierfür an den Webadministrator am Rechenzentrum Ihrer Hochschule oder Ihrem Fachbereich. Das komfortable Verwalten von Dokumenten sowie die Definition geschützter Bereiche bieten sogenannte Dokumentenserver.

Wenn Sie zur didaktischen Aufbereitung Ihres Textmaterials Hinweise suchen, finden Sie entsprechende Informationen im Bereich Text und Hypertext in der Rubrik Didaktisches Design. Zum Einsatz von Skripten im Rahmen von Lehrveranstaltungen haben wir in der Rubrik Lehrszenarien Hinweise für Sie bereit gestellt.

Digitalisierung
Lehrende, die Neue Medien für die Lehre einsetzen möchten, stehen zunächst vor dem Problem, das Lehrmaterial auf die neuen Bedingungen anzupassen. Das vorliegende Printmaterial muss entweder abgetippt werden, oder aber gescannt werden. Weiter

Text-to-Speech
Sprachsynthese ist die künstliche Generierung von Sprache mit Hilfe eines Rechners. Da mit Hilfe dieser Technologien ganze Texte vorgelesen werden können, nennt man diesen Prozess auch Text-to-Speech (TTS). Moderne TTS-Systeme sind sehr leistungsfähig; die gut verständlichen und natürlich klingenden Stimmen haben mit den blechernen Sprechtönen früherer Heimcomputer nicht mehr viel gemein. Weiter

HTML
HTML bedeutet HyperText Markup Language und ist das wichtigste Dateiformat für die Veröffentlichung von Texten im Internet. Weiter

LaTeX
LaTeX (sprich: Latech) ist ein Hilfsmittel zum Setzen von Text. Mit ihm lassen sich auf einfache Weise Dokumente von der Qualität eines professionellen Schriftsetzers anfertigen. Weiter

PDF
PDF (Portable Document Format) ist ein Dateiformat, mit dem es möglich ist, elektronische Dokumente unabhängig von einer bestimmten Software (z.B. einem Textverarbeitungsprogramm) oder einem Betriebssystem originalgetreu darzustellen. Weiter

XML
Das Akronym XML steht für eXtensible Markup Language. Hierbei handelt es sich um einen Metastandard für Dateiformate. Wie der Ausdruck „extensible“ im Namen bereits andeutet, ist XML erweiterbar und kann daher für diverse Anforderungen im Bereich Daten- und Dokumentenhaltung eingesetzt werden. XML ist zudem von grundlegender Bedeutung für die Planungen des W3C in Hinblick auf die weitere technologische Entwicklung des Internet hin zum Semantic Web. Weiter

ePub

Letzte Änderung: 23.08.2012


Kommentare (0)

Um eigene Kommentare zu verfassen, melden Sie sich bitte an.

Seitenanfang MindMap
 
  Impressum Kontakt Portalinfo