[ Druckansicht der Seite: https://www.e-teaching.org/didaktik/gestaltung/index_html ]

Logo

Mediengestaltung

Der Entschluss, die eigene Lehre mit Neuen Medien anzureichern oder gar vollständig zu virtualisieren gleicht dem Öffnen der Büchse der Pandora. Es werden sogleich eine ganze Reihe von Fragen aufgeworfen: Wie werden Inhalte mediengerecht aufbereitet? Wie sollten die Texte beschaffen sein? Was ist der richtige Medienmix? Wie lassen sich kommunikative und kooperative Prozesse unterstützen, wo bietet sich die Einbindung interaktiver Elemente an und welche Design-Aspekte sollten bedacht werden?

Als Leitlinien der mediengerechten und didaktisch motivierten Inhaltsaufbereitung können Ihnen die Grundprinzipien der Gestaltung nach Ballstaedt (1997) dienen: Lehrmedien sollten sich durch Funktionalität, Einfachheit und Konsistenz auszeichnen. Wir haben für Sie im Folgenden Informationen zusammengestellt, die Ihnen bei der gestalterischen Umsetzung von Medienprodukten und der Entwicklung von Gestaltungskonzeptionen helfen sollen. Wählen Sie eine der folgenden Vertiefungen, um gestalterische Hinweise für Ihr E-Teaching Projekt zu erhalten!

Links im Artikel

: https://www.e-teaching.org/literatur/ballstaedt-1997

Zitation

e-teaching.org Redaktion (2016). Mediengestaltung. Zuletzt geändert am 03.02.2016. Leibniz-Institut für Wissensmedien: https://www.e-teaching.org/didaktik/gestaltung/index_html. Zugriff am 24.10.2017