Zielgruppe

Die Konzeption (teil-)virtualisierter Lehrveranstaltungen muss auf die Besonderheiten der Zielgruppe Rücksicht nehmen: Wie vertraut sind die Studierenden mit Computer und Internet? Verfügen sie über die technische Ausstattung und entsprechende Kenntnisse? Welche Erwartungen verbinden die Studierenden mit der Veranstaltung?
Lehrer steht vor Schülern

Nach Ballstaedt et al. (1981) sind Lernerfolge und das Verständnis von Inhalten abhängig von individuellen Voraussetzungen wie Vorwissen, Zielsetzungen und Interessen:

    • Vorwissen: Lernende benötigen geeignete Wissensstrukturen bzw. Schemata für das angebotene Lernmaterial, um die Inhalte sinnvoll verarbeiten zu können.
    • Zielsetzung: Lernende selektieren, gewichten und organisieren Informationen auf ihre Zwecke hin.
    • Interesse: Interesse erhöht die emotionale und motivationale Beteiligung der Studierenden.

Weitere Informationen

Die Vertiefungen geben einen Einblick in verschiedene Aspekte der adressatenorientierten Gestaltung von Lehrmaterial:

Letzte Änderung: 17.06.2015

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt