[ Druckansicht der Seite: https://www.e-teaching.org/didaktik/qualitaet/grund ]

Logo

Grundlagen

Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung sind die zentralen Ziele von Evaluationsvorhaben: Aus der Analyse sollen praktische Konsequenzen gezogen werden. Universitäten stehen unter dem Druck der Öffentlichkeit, die Qualität und die Kosten-Nutzen Effizienz ihre Ausbildungsleistungen zu belegen. Genaue Daten über Lehre und Studium schaffen die nötige Transparenz für informierte Entscheidungen und nachhaltige Planungen: Rechenschaftslegung gegenüber Finanzgebern, Profilbildung im Wettbewerb mit anderen Hochschulen, eine Optimierung der intra-universitären Ressourcenverteilung sind neben der Qualitätssicherung weitere wichtige Ziele der Evaluation.

  • Der Bereich Funktion beschreibt die unterschiedlichen Zwecke von Evaluation.
  • Der Bereich Formen stellt die grundsätzliche Unterscheidung von formativer und summativer Evaluation dar.
  • Der Bereich Durchführung beschäftigt sich mit den Vor- und Nachteilen einer Selbst- bzw. Fremdevaluation.

Links im Artikel

Funktion: http://www.e-teaching.org/didaktik/qualitaet/funktionen

Formen: http://www.e-teaching.org/didaktik/qualitaet/formen

Durchführung: http://www.e-teaching.org/didaktik/qualitaet/durchfuehrung

Zitation

e-teaching.org (2015). Grundlagen. Zuletzt geändert am 08.04.2015. Leibniz-Institut für Wissensmedien: https://www.e-teaching.org/didaktik/qualitaet/grund. Zugriff am 21.01.2022