Elektronische Unterstützung der Bewerbung und Einschreibung

Der administrative Aufwand bei den Einschreibungs- und Bewerbungsverfahren ist nicht zu unterschätzen. An vielen Hochschulen kommt inzwischen ein Online-Bewerbungssystem zum Einsatz. Der Vorteil für die Bewerber/-innen: Zum Teil lässt sich der Bewerbungsstatus online abzurufen.

  • Die Uni Konstanz bietet ihren Studienbewerbern eine Bewerberstatusinformationen (BewIS) .
  • Uni Assist ist ein Portal der deutschen Hochschulen, der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und führt die Online-Bewerbungen für verschiedene Universitäten durch. Hier ist sowohl eine Statusabfrage, als auch eine Prioritätenabfrage möglich und es können Prognosen über die Erfolgswahrscheinlichkeiten einer Bewerbung erstellt werden.
  • Das gemeinsame Portal der Hochschulrektoren Konferenz (HRK) und der Stiftung für Hochschulzulassung Freie-Studienplätze.de soll dem Problem entgegenwirken das durch die individuellen Bewerbungsverfahren der einzelnen Hochschulen entstanden ist: Freie Studienplätze die trotz einer großen Zahl an Interessenten nicht genutzt werden. Die meisten Studenten bewerben sich bei mehreren Hochschulen und gute Studenten erhalten mehr als eine Zusage. Hierdurch entstehen freie Studienplätze, die es zu besetzen gilt. Mit Hilfe des Portals sollen diese freien Plätze in einer Art Börse für die Studienbewerber ersichtlich sein, um eine gezielte Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Die Suchmaske erlaubt es gezielt nach Fach, Hochschule, Standort oder Abschlussart zu suchen.

 

Letzte Änderung: 03.06.2015
Druckansicht