[ Druckansicht der Seite: https://www.e-teaching.org/lehrszenarien/praktikum/kommunikation ]

Logo

Kommunikation

Beim Einsatz virtueller Lehrformen erhöhen sich die Kommunikationsmöglichkeiten zwischen den Dozierenden und den Studierenden. Allerdings ergeben sich im Gegensatz zur Präsenzveranstaltung wegen der räumlichen und zeitlichen Trennung der Beteiligten weniger spontane und zufällige Möglichkeiten zum direkten Austausch. Es gilt demnach die Kommunikationswege und –mittel sorgfältig zu planen und ausreichend Möglichkeiten für einen Austausch bereitzustellen. Dabei sollte einerseits eine individuelle Betreuung gewährleistet, andererseits aber auch die Diskussion der vermittelten Inhalte in einer größeren Runde unterstützt werden.

Neben individuellen Beratungsmöglichkeiten in der virtuellen Sprechstunde und der Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Praktikumsteilnehmern per Online-Diskussion sind praktische Hilfestellungen im Rahmen der Praktika nötig. In diesem Zusammenhang ist insbesondere die virtuelle Betreuungsform des Teletutoring bei der Konzeption zu berücksichtigen. Die folgenden Unterrubriken beinhalten nützliche Informationen zu den eben genannten Kommunikationsformen.

Links im Artikel

Zitation

e-teaching.org (2015). Kommunikation. Zuletzt geändert am 01.06.2015. Leibniz-Institut für Wissensmedien: https://www.e-teaching.org/lehrszenarien/praktikum/kommunikation. Zugriff am 21.07.2019