Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen

Eine Erweiterung des Konzeptes des Teleteaching stellt die Aufzeichnung der Liveübertragung und eine webbasierte Distribution über Streaming Video. Eine weitere Variation ergibt sich durch die nachträgliche Bearbeitung der Aufzeichnungen. Dabei werden Vorlesungsmitschnitte für eine zeitversetzte Nutzung aufbereitet. Die erzeugten Datensätze können beispielsweise per USB-Stick oder als Dropbox-Link an Studierende verteilt werden und die traditionelle Vorlesungsmitschrift ergänzen.

Eine neue technische Möglichkeit ergibt sich durch die Verbreitung der Podcast -Technologie zur Aufzeichnung und Distribution von Veranstaltungsmitschnitten über das Internet.

In didaktischer Hinsicht entfallen bei der Aufzeichnung direkte Interaktionsmöglichkeiten zwischen Dozierenden und Lernenden. So können keine Zwischenfragen gestellt und kein Einfluss auf den Verlauf der Veranstaltung genommen werden. Trotzdem können die Aufzeichnungen von den Studierenden zur Nachbereitung und zur Prüfungsvorbereitung sinnvoll verwendet werden. Darüber hinaus stellt eine nachträgliche Bearbeitung der Videoaufzeichnungen im Vergleich zur Liveübertragung eine höhere Qualität der Videodokumente sicher. Zur Abklärung von Rückfragen und Diskussion der Lerninhalte sind jedoch zusätzliche Möglichkeiten bereitzustellen.

Beispiele

Letzte Änderung: 03.11.2015
Druckansicht