Literaturliste

Das Literaturverzeichnis von e-teaching.org enthält eine unselbstständige Zusammenstellung von Literaturhinweisen der auf der Webseite verwendeten Literatur.

1005 Einträge:

Winde, M., Dauchert, A., Leusing, B., Meyer-Guckel, V. (2017): Durch Kooperation zum Standortprofil (Edition Stifterverband): Essen

Die Studie des Stifterverbandes und der Heinz Nixdorf Stiftung befasst sich anhand von Praxisbeispielen mit hochschultypübergreifenden Kooperationen. mehr...

Wirth, T. (2002): Missing Link. Über gutes Webdesign: Darmstadt: Hanser

mehr...

Wissenschaftsrat (2000): Thesen zur künftigen Entwicklung des Wissenschaftssystems in Deutschland: Köln: Wissenschaftsrat

mehr...

Wissenschaftsrat (2001): Empfehlungen zur digitalen Informationsversorgung durch Hochschulbibliotheken: Greifswald: Wissenschaftsrat

http://www.wissenschaftsrat.de/texte/4935-01.pdf mehr...

Witt, H., Nilsson, K., Gajdus, C., Gräve, J.-F., Wagner, E. & Willuweit, P. (2010): Durchkreuzen wir mit eLecturesunsere didaktischen Ziele?: Tübingen

Die Produktion und Nutzung von E-Lectures an der Uni Hamburg ist schon seit einiger Zeit Alltag. Der Erfahrungsbericht beschäftigt sich mit der Akzeptanz der Vorlesungsaufzeichnungen unter den Studierenden der Wirtschaftswissenschaften. Der Bericht erschien im Rahmen des e-teaching.org-Themenspecial "E-Lecture". mehr...

Wittmann, W.W. (1985): Evaluationsforschung - Aufgaben, Probleme und Anwendungen: Berlin: Springer

mehr...

Wittmann, R. (1999): Geschichte des deutschen Buchhandels: München: Beck

2., durchges. Aufl. mehr...

Wolf, K. D. (2007): E-Assessment an Hochschulen: Organisatorische und rechtliche Rahmenbedingungen: Proceedings of a workshop at the Swiss Centre for Learning Innovations, St. Gallen, Swiss (S. 27-40)

mehr...

Wolff, Hans Georg, Moser, Klaus (2006): Entwicklung und Validierung einer Networkingskala: Diagnostica 52,4, 161-180

mehr...

Wollschläger, T. (2003): Die aktuelle Abgabepraxis von Online-Hochschulschriften an den deutschen Hochschulen: Bibliotheksdienst, 37 (11), 1422-1437

mehr...

Wörner, A. (2002): Studienprojekte mit authentischem Auftrag. In B. Behrendt, H.-P. Voss, J. Wildt (Hrsg.). Neues Handbuch Hochschullehre (K 3.2, S. 1 - 20): Berlin: Raabe

mehr...

Wottawa, H. & Thierau, H. (1990): Lehrbuch Evaluation: Bern, Stuttgart, Toronto: Huber

mehr...

Wright, P., Milroy, R. & Lickorish, A. (1999): Static and animated graphics in learning from interactive texts.: European Journal of Psychology of Education 14(1) Special issue on Visual Learning with New Technologies

mehr...

Wurman, Richard Saul (1996): Information Architects: Zurich, Switzerland: Graphis Press

mehr...

Zeitler, F. (2002): Qualitätskriterien für E-Learning. Drum prüfe, wer sich ewig bindet: Computerwoche Nr. 22

mehr...

Zentel, P. (2006): Barrierefreiheit: Tübingen

Barrierefreiheit im Internet bedeutet, dass Menschen mit Behinderungen ein webbasiertes Bildungsangebot möglichst einfach und selbstständig benutzen können. Der Artikel von Peter Zentel erläutert, warum Barrierefreiheit im Kontext der Hochschullehre von Bedeutung ist und welche Vorteile eine barrierefreie Gestaltung bietet. mehr...

Ziedorn, F., Derr, E. & Neumann, J. (2013): Metadaten für Open Educational Resources (OER). Eine Handreichung für die öffentliche Hand.: Hannover

Die Studie der Technischen Informationsbibliothek (TIB) Hannover wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) initiiert und fokussiert auf einen zentralen Aspekt der praktischen Verwendung von Open Educational Resources. mehr...

Ziedorn, F., Derr, E., Neumann, J. (2013): Metadaten für Open Educational Resources (OER). Eine Handreichung für die öffentliche Hand, erstellt von der Technischen Informationsbibliothek (TIB):

Im Zuge der weiteren Verbreitung der Social Media und der internetbasierten Lehre, gewinnen eLearning Inhalte immer mehr an Bedeutung. In den Kontext von eLearning und internetbasierter Lehre gehören auch Open Educational Resources (OER). OER sind digitale Lern- und Lehrmaterialien, die frei für Lehrende und Studierende zugänglich sind und auch frei verbreitet werden dürfen. [...] Um OER auszutaus [...] mehr...

Zimbardo, P. G., Gerrig, R. J. (1999): Psychologie: Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag

mehr...

Zimmer, G. (1997): Konzeptualisierung der Organisation telematischer Lernformen: In: M. Twardy (Hrsg.). Beiträge zum 7. Symposium Fachdidaktik Wirtschaftswissenschaften (S. 107 – 121). Köln: Botermann & Botermann Verlag

mehr...

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt