Literaturliste

Das Literaturverzeichnis von e-teaching.org enthält eine unselbstständige Zusammenstellung von Literaturhinweisen der auf der Webseite verwendeten Literatur.

34 Einträge:

Paechter, M., Fritz, B., Maier, B. & Manhale, S. (2007): eSTUDY - E-Learning im Studium: Wie beurteilen und nutzen Studierende E-Learning?: Graz

Das Forschungsprojekt eSTUDY wurde von der Arbeitsgruppe Pädagogische Psychologie der Karl-Franzens-Universität Graz im Auftrag des österreichischen Bildungsministeriums durchgeführt. Dabei wurde für den tertiären Bereich (Fachhochschule, Universität) untersucht wie Studierende E-Learning im Vergleich zur Präsenzlehre und in Bezug auf die Lernqualität beurteilen. Im Rahmen von zwei empirischen Unt [...] mehr...

Page, G. & Bordage, G., Allen, T. (1995): Developing Key-Feature Problems and Examinations to Assess Clinical Decissionmaking Skills: Academic Medicine, 70; S: 194-201

mehr...

Pagel, B. & Sigrist, B. (1999): Erschliessung elektronischer Dokumente in der Zeitschriftendatenbank (ZDB): B.I.T. Online, 2 (4), 447-454

mehr...

Paivio, A. (1979): Imagery and verbal processes: Hillsdale, NJ: Erlbaum

mehr...

Panke, S. & Gaiser, B. (2008): Nutzerperspektiven auf Social Tagging – Eine Online Befragung: Tübingen

Stefanie Panke und Birgit Gaiser stellen in dem Artikel „Nutzerperspektiven auf Social Tagging – Eine Online Befragung“ die Ergebnisse der Umfrage „Good Tags & Bad Tags“ vor. mehr...

Panke, S. & Oestermeier, U. (2006): Weblogs in der Lehre - drei Fallbeispiele: Tübingen

In dem Artikel beschreibt das Autorenduo praktische Befunde und theoretische Grundlagen für den Einsatz von Weblogs in Lehrveranstaltungen. Erfahrungen mit der Integration von Blogs in drei verschiedene Lehrveranstaltungen werden dabei kritisch reflektiert. mehr...

Panke, S. & Thillosen, A. (2008): Unterwegs auf dem Wiki-Way. Wikis in Lehr- und Lernsettings: Tübingen

Wikis werden in der Freizeit anders genutzt als in (formellen) Lehr-/Lernsettings. Wann ist der Einsatz in der Hochschullehre sinnvoll und durch welche Maßnahmen kann er unterstützt werden? Dieser Frage gehen die Autorinnen anhand der Untersuchung verschiedener Fallstudien nach, aus denen sie hilfreiche Faustregeln ableiten. mehr...

Panke, S. (2009): Informationsdesign von Bildungsportalen. Struktur und Aufbau netzbasierter Bildungsressourcen: Boizenburg: Werner Hülsbusch Verlag

In ihrer Untersuchung geht es Stefanie Panke darum, Portale – als zentrale Informationsangebote für bestimmte Zielgruppen – dahingehend zu analysieren, wie es ihnen gelingt, Zugangsmöglichkeiten zu situativ und individuell relevanten Informationen zu erschließen. mehr...

Panke, S. (2011): Personal Learning Environment und Open Online Course: Neue Formen offenen Lernens im Netz: Tübingen

Stefanie Panke beleuchtet in dem neu erschienenen Langtext Personal Learning Environments und Open Online Courses als zwei neue, verwandte Lehr-/Lernformate, die selbstgesteuerte Lernprozesse einschließlich der Ausformung persönlicher Lernumgebungen unterstützen. Wichtige Grundlage der Auseinandersetzung bilden die Erfahrungen und Diskussionbeiträge, die im Rahmen des Massive Open Online Course „P [...] mehr...

Panke, S. (2006): Medientheorien des Computers: Tübingen

Welches sind die Besonderheiten digitaler Medien im Spiegel medientheoretischer Positionen? Der Text gibt einen einführenden Überblick zu verschiedenen Autorinnen und Autoren, die zur Gestaltung und Nutzung computer- oder internetbasierter Umgebungen Thesen ausformuliert haben. mehr...

Panke, S. (2007): Unterwegs im Web 2.0: Charakteristiken und Potenziale: Tübingen

Was steckt hinter dem Schlagwort Web 2.0? Entscheidend sind nicht die verwendeten Technologien, sondern vielmehr das Zusammenspiel sozialer Entwicklungen und technischer Elemente. Der Artikel beleuchtet einige grundlegende Web 2.0 Prinzipien anhand von Beispielen und gibt einen Ausblick auf Potenziale und Probleme im Kontext von E-Learning. mehr...

Papert, S. (1976): Some Poetic and Social Criteria for Education Design:

mehr...

Pasian, B. & Woodill, G. (2006): Plan to learn – Case Studies in eLearning Project Management: E-Book

Projekte, die sich mit den didaktischen Möglichkeiten digitaler Lernumgebungen beschäftigen, stehen nach Ansicht der Autoren vor vergleichbaren Anforderungen wie beispielsweise Wirtschaftsprojekte: sie müssen Prozesse, Methoden, Techniken und Prinzipien entwickeln, um die anvisierten Ziele zu erreichen. Diese Aufsatzsammlung stellt bestimmte Aspekte des Projektmanagements von E-Learning-Projekten [...] mehr...

Pasternack, P., et al. (2006): Die Trends der Hochschulbildung und ihre Konsequenzen. Wissenschaftlicher Bericht für das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Republik Österreich.: Wien

m Auftrag des österreichischen Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat das Institut für Hochschulforschung (HoF) der Universität Halle-Wittenberg aktuelle Trends in der Hochschulbildung untersucht. mehr...

Pasternack, P., Schneider, S., Trautwein, P., Zierold, S. (2018): Die verwaltete Hochschulwelt. Reformen, Organisation, Digitalisierung und das wissenschaftliche Personal: Berlin: BWV

mehr...

Patzak, G. & Rattay, G. (1998): Projektmanagement – Leitfaden zum Managment von Projekten, Projektportfolios und projektorientierten Unternehmen (3. Aufl.): Wien: Linde

mehr...

Pellert, A. et al (2005): Organisationsentwicklung durch PlaNet-ET: In: Handbuch Organisationsentwicklung: Neue Medien in der Lehre. Dimensionen, Instrumente, Positionen. Waxmann: Münster

mehr...

Pellert, Ada (2001): Personalentwicklung: Hanft, Anke (Hrsg.) Grundbegriffe des Hochschulmanagements. Neuwied: Luchterhand

mehr...

Petko, D. Reusser, K. (2005): Das Potenzial interaktiver Lernressourcen zur Förderung von Lernprozessen.: In: Miller, D. E-Learning. Eine multiperspektivische Standortbestimmung. Bern 2005.

mehr...

Petko, D. (2011): Einführung in die Mediendidaktik. Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Weinheim: Beltz

Digitale Medien sind heute überall. Auch in der Schule. Doch werden sie auch sinnvoll eingesetzt? Das Lehrbuch von Dominik Petko vermittelt einen umfassenden Überblick über die pädagogischen und psychologischen Grundlagen des Lernens und Unterrichtens mit Computer- und Internettechnologien. Es präsentiert konkrete Ideen für verschiedene Schulfächer und formuliert forschungsgestützte Empfehlungen z [...] mehr...

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt