Studien

Einen chronologischen Überblick über aktuelle und interessante Studien zum Thema E-Learning und E-Teaching in der Hochschullehre finden Sie in diesem Portalbereich.

104 Einträge:

Hornung-Prähauser, V.; Geser, G.; Hilzensauer, W. & Schaffert, S. (2007): Didaktische, organisatorische und technologische Grundlagen von E-Portfolios und Analyse internationaler Beispiele und Erfahrungen mit E-Portfolio-Implementierungen an Hochschulen: Salzburg

Anfang Juli 2007 wurde vom EduMedia-Team der landeseigenen Forschungsgesellschaft Salzburg Research im Auftrag des Vereins Forum Neue Medien in der Lehre Austria (fnm-austria)“ ein ausführlicher Beitrag zum E-Portfolio-Einsatz an Hochschulen fertig gestellt. Die Studie bietet eine Übersicht über die Hintergründe und E-Portfolio- Szenarien an Hochschulen, eine praxisnahe Evaluation und Analyse von [...] mehr...

Paechter, M., Fritz, B., Maier, B. & Manhale, S. (2007): eSTUDY - E-Learning im Studium: Wie beurteilen und nutzen Studierende E-Learning?: Graz

Das Forschungsprojekt eSTUDY wurde von der Arbeitsgruppe Pädagogische Psychologie der Karl-Franzens-Universität Graz im Auftrag des österreichischen Bildungsministeriums durchgeführt. Dabei wurde für den tertiären Bereich (Fachhochschule, Universität) untersucht wie Studierende E-Learning im Vergleich zur Präsenzlehre und in Bezug auf die Lernqualität beurteilen. Im Rahmen von zwei empirischen Unt [...] mehr...

Seufert, S. & Brahm, T. (2007): "Ne(x)t Generation Learning": E-Assessment und E-Portfolio: halten sie, was sie versprechen?: St. Gallen

Das Swiss Center for Innovation in Learning (SCIL) will den Einsatz von E-Learning an der Hochschule und anderen Bildungsorganisationen fördern und bietet dazu Beratung, Coaching, Workshops, sowie begleitende Forschung. Einer dieser Workshops fand zum Thema „Ne(x)t Generation Learning“ statt und widmet sich populären Themenfeldern im Bereich E-Learning, wie beispielsweise Social Software oder E-Po [...] mehr...

Seufert, S. & Brahm, T. (2007): "Ne(x)t Generation Learning": Wikis, Blogs, Mediacasts & Co. - Social Software und Personal Broadcasting auf der Spur: St. Gallen

Das Swiss Center for Innovation in Learning (SCIL) will den Einsatz von E-Learning an der Hochschule und anderen Bildungsorganisationen fördern und bietet dazu Beratung, Coaching, Workshops, sowie begleitende Forschung. Einer dieser Workshops fand zum Thema „Ne(x)t Generation Learning“ statt und widmet sich populären Themenfeldern im Bereich E-Learning, wie beispielsweise Social Software oder E-Po [...] mehr...

The New Media Consortium & the EDUCAUSE Learning Initiative (2007): The 2007 Horizon Report:

Das vierte Jahr legt das New Media Consortium mit dem Horizon Report eine Analyse der wichtigsten Trends vor, die im Bereich Bildungstechnologien existieren. Dabei gibt der Horizon Report jeweils einen Zeitrahmen vor, innerhalb dessen sich die Trends voraussichtlich durchsetzen oder zumindest zentrale Aufmerksamkeit erlangen werden. mehr...

Kleimann, B. & Wannemacher, K. (2006): E-Learning an deutschen Fachhochschulen. Fallbeispiele aus der Hochschulpraxis.: Hannover

Nachdem Kleimann & Wannemacher bereits 2004 die E-Learning Strategien deutscher Universitäten untersucht haben, nehmen sie diesmal die Fachhochschulen in den Blick. Die Studie stellt die E-Learning Implementierungsstrategien von zehn ausgewählten Hochschulen vor. mehr...

Pasternack, P., et al. (2006): Die Trends der Hochschulbildung und ihre Konsequenzen. Wissenschaftlicher Bericht für das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Republik Österreich.: Wien

m Auftrag des österreichischen Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat das Institut für Hochschulforschung (HoF) der Universität Halle-Wittenberg aktuelle Trends in der Hochschulbildung untersucht. mehr...

Schmidt, J. & Mayer, F. (2006): Wer nutzt Weblogs für kollaborative Lern- und Wissensprozesse? Ergebnisse der Befragung 'Wie ich blogge?!': Bamberg

Weblogs werden zunehmend in formellen und informellen Lernszenarien erprobt, in denen sie zwei Aspekte des Umgangs mit Wissen verbinden, nämlich die Kodifizierung und Personalisierung von Informationen. Das vorliegende Arbeitspapier stellt ausgewählte Ergebnisse einer breit angelegten Studie zu Weblogs im deutschsprachigen Raum vor. mehr...

Schmidt, J. & Wilbers, M. (2006): Wie ich blogge?! Erste Ergebnisse der Weblogbefragung 2005: Bamberg

Weblogs haben sich seit Ende der 90er Jahre zu einem festen Bestandteil der Netzkultur entwickelt. Die Wochenzeitschrift ZEIT beruft sich in einem aktuellen Artikel auf Schätzungen der Webseite Blog Herald und berichtet von 60 Millionen Blogs weltweit, davon 300.000 in Deutschland – Tendenz steigend (ZEIT, 11/06). Die deutschsprachige Blogosphäre wurde nun erstmals wissenschaftlich kartografisiert [...] mehr...

The New Media Consortium & the EDUCAUSE Learning Initiative (2006): The 2006 Horizon Report:

Urheber des Horizon Report sind das New Media Consortium, die National Learning Infrastructure Initiative und das EDUCAUSE Programm. Der Bericht erscheint jährlich und beleuchtet aktuelle Trends im Kontext digitaler Medien. Das NMC Horizon Projekt (Projektstart war im Jahr 2002) versucht aktuelle Technologien zu identifizieren, die eine große Wirkung auf Lehr- und Lernprozesse sowie kreative Proze [...] mehr...

Werner, B. (2006): Status E-Learning an deuschen Hochschulen.:

E-Learning findet an deutschen Hochschulen in sehr unterschiedlicher Form und Ausmaß Anwendung. Angaben zum Stand der Virtualisierung der Lehre existieren nur vereinzelt, es fehlen Daten, die ein übergreifendes Urteil für die gesamte deutsche Hochschullandschaft erlauben. mehr...

Abel, R. (2005): Achieving Success in Internet-Supported Learning in Higher Education: Lake Mary, USA

Dieser Bericht stellt die Ergebnisse einer Befragung von 21 Bildungseinrichtungen vor, deren Internet-Lernangebote nach eigenen Angaben als erfolgreich wahrgenommen wurden. In der Untersuchung stellten sich folgende Faktoren für den Erfolg der Projekte als besonders entscheidend heraus: Motivation, Führungsstil, Methoden und Erwartungen, Lern-Unterstützung und Format der Vermittlung. Die Bedeutung [...] mehr...

E-Learning Report (2005): E-Learning Report 2005: A Foundation for Transformation:

Der E-Learning Report 2005 stellt eine Übersicht über die Umsetzung einer E-Learning Strategie an der University of Alberta (Kanada) dar und wurde vom E-Learning Plan Development Working Comittee erstellt. Aufbauend auf den bisherigen Plänen für eine Implementierung von E-Learning in die Hochschule, entwirft die Studie darüber hinaus konkrete Handlungsempfehlungen, die sich auch auf andere Hochsch [...] mehr...

Kerres, M. et al. (2005): Lehrkompetenz für eLearning-Innovationen in der Hochschule. Ergebnisse einer explorativen Studie zu Maßnahmen der Entwicklung von eLehrkompetenz: St. Gallen

Für eine dauerhafte Etablierung von E-Learning im Lehrbetrieb der Hochschule ist es erforderlich, die Lehrenden stärker als Schlüsselpersonen für E-Learning-Innovationen zu begreifen und ihre Kompetenzentwicklung dahingehend zu fördern. Um die Maßnahmen zur Kompetenzentwicklung bei Lehrenden zu untersuchen, arbeiten Kerres et al. in Literaturstudien die vielfältigen Anforderungen verschiedener E- [...] mehr...

Messerschmidt, R. & Grebe, R. (2005): Zwischen visionärer Euphorie und praktischer Ernüchterung. Informations- und Bildungstechnologien der vergangenen fünfzig Jahre: Berlin

Im Zentrum der von der ABWF in Auftrag gegebenen und vom BMBF und ESF geförderten Studie steht die Frage nach dem Zusammenhang zwischen computerbasierter Wissensaneignung und der möglichen Förderung von Kompetenzen vor dem Hintergrund der aktuellen Informationsflut: Werden computer- und netzbasierte Informations- und Bildungstechnologien eher zur Informationsgewinnung bzw. Wissensaneignung genutzt [...] mehr...

Moog, H. (2005): IT-Dienste an Universitäten und Fachhochschulen. Reorganisation und Ressourcenplanung der hochschulweiten IT-Versorgung: Hannover

Ziel der Studie ist die Untersuchung der Einbindung zentraler und dezentraler IT-Dienste in hochschulweite IT-Versorgungskonzepte. Grundlegend sind zwei Thesen, die Moog im Laufe der Studie auf ihre Gültigkeit überprüft: 1. Struktur und Ressourcenbedarf der IT-Versorgung sind am personellen Betreuungsbedarf der IT-Nutzer auszurichten. 2. Leistungsprofil und Ausstattung eines Hochschulrechenzentr [...] mehr...

Seufert, S. & Euler. D. (2005): Nachhaltigkeit von E-Learning-Innovationen: Fallstudien zu Implementierungsstrategien von E-Learning als Innovation an Hochschulen: St. Gallen

Die Studie knüpft an die vorhergehenden SCIL-Arbeitsberichte 2 und 3 an. Der in den Studien entwickelte Bezugsrahmen sowie die Dimensionen und Faktoren für Nachhaltigkeit bilden die Grundlage für die im Arbeitsbericht 4 durchgeführten Fallstudien. Das zuvor erarbeitete Modell verschiedener Implementierungsstrategien wird überprüft und auf Basis der Ergebnisse ergänzt. Ausgewählt für die Fallstudie [...] mehr...

Seufert, S. & Euler. D. (2005): Learning Design: Gestaltung E-Learning-gestützter Lernumgebungen in Hochschulen und Unternehmen: St. Gallen

Der Arbeitsbericht 5 greift eine der im Arbeitsbereicht 4 identifizierten wichtigsten Dimensionen für die Implementierung von E-Learning, die Didaktik, heraus und beleuchtet diese näher. Fragen, die sich die Autoren stellen, sind: „Was hat sich durch die Entwicklungen von E-Learning verändert? Was bleibt nach der ursprünglichen Euphorie um E-Learning und Blended Learning? Welche Veränderungen hat [...] mehr...

The New Media Consortium, National Learning Infrastructure Initiative & EDUCAUSE Programm (2005): The 2005 Horizon Report:

Der Bericht erscheint jährlich und beleuchtet aktuelle Trends im Kontext digitaler Medien. Das NMC Horizon Projekt (Projektstart war im Jahr 2002) versucht aktuelle Technologien zu identifizieren, die eine große Wirkung auf Lehr- und Lernprozesse sowie kreative Prozesse in der Hochschulbildung an sich haben. mehr...

DLR-Projektträger - Neue Medien in der Bildung + Fachinformation (2004): Kursbuch eLearning 2004. Produkte aus dem Förderprogramm: Sankt Augustin

Im "Kursbuch e-Learning 2004" werden auf fast 400 Seiten die Produkte des Programms "Neue Medien in der Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) dargestellt. Beschrieben werden webbasierte und multimediale Lehrangebote sowie Wissensressourcen und Multimediawerkzeuge. Die Angebote sind gegliedert nach Fachgebiet, Zielgruppe, Umfang, Sprache und Lernform. mehr...

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt