Leiter/in der Geschäftsstelle des Netzwerks zur Digitalisierung in der Lehre gesucht

10.01.2020: Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) möchte zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der Geschäftsleitung des Netzwerks zur Digitalisierung in der Lehre der baden-württembergischen Universitäten besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Bewerbungen können noch bis 19. Januar 2020 eingereicht werden.

Die neun Universitäten des Landes Baden-Württemberg schließen sich zu einem Netzwerk zusammen, um die Weiterentwicklung der Digitalisierung in der Lehre zu fördern, nach außen sichtbar zu machen, Projekte zu initiieren und die Interessen gegenüber der Politik zu vertreten. Es knüpft an die Aktivitäten des Hochschulnetzwerks Digitalisierung in der Lehre Baden-Württemberg (HND-BW) an. Die Geschäftsstelle versteht sich dabei als Organisations-, Service- und Koordinierungsstelle für das Netzwerk, unterstützt deren Mitglieder/innen und vertritt das Netzwerk nach außen.

Aufgaben

  • Geschäftsführende Tätigkeiten inklusive Dokumentation, Antrags- und Berichtswesen
  • Organisation und Moderation der Kommunikation, Gremien- und Vernetzungsarbeit
  • Vorbereitung von Stellungnahmen, Pressemitteilungen und Öffentlichkeitsarbeit
  • Planung und Organisation von Sitzungen, Workshops und Konferenzen
  • Unterstützung bei der Recherche und Bearbeitung relevanter Themen
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Konzeptvorschlägen und Handlungsempfehlungen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Außenvertretung des Netzwerks
  • Aufbau und Pflege von Kooperationen mit relevanten Akteuren im Bereich der Digitalisierung der Lehre

Anforderungen

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom (Uni)) in einem natur-, ingenieurs-, sozial- oder geisteswissenschaftlichen Studienfach und ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Professionalität im Umgang mit Entscheidungsträgern. Des Weiteren bringen Sie Kenntnisse und Erfahrungen in Koordination, Akquise und Management von Projekten sowie Erfahrung/Affinität zu Themen der digitalen Lehre mit. Von Vorteil wären Erfahrungen im Bereich Netzwerkarbeit, Moderation oder Öffentlichkeitsarbeit. Verantwortungsvolles, zielorientiertes und strukturiertes Arbeiten, die Fähigkeit, Kooperationen mit relevanten Akteuren im Bereich der Digitalisierung der Lehre aufzubauen und zu pflegen als auch die Bereitschaft zu regelmäßigen Reisen, im Schwerpunkt innerhalb von Baden-Württemberg runden Ihr Profil ab.

Beschäftigungsfrist: drei Jahre
Vergütung: EG 13
Bewerbungsfrist: 19.01.2020
Weitere Details können der vollständigen Stellenausschreibung auf der Webseite des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) entnommen werden.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: njohn
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt