Medienproduktion WMP 03 Flash Grundlagen-Workshop

Flash stellt mittlerweile eine der grundlegenden Technologien dar, mit deren Hilfe animierte Lerninhalte entwickelt werden. Ursprünglich ein Dateiformat, mit dessen Hilfe beliebig skalierbare Grafikinhalte erstellt wurden, wird Flash als Werkzeug für die Erzeugung multimedialer Weihnachtskarten bis hin zu anspruchsvollen Lernmodulen genutzt. Viele Autorenwerkzeuge für Lernprogramme nutzen daher Flash als Ausgabe­format oder setzen Flash unter der Nutzung von Objektbibliotheken als Produktionsbasis ein. Wer jedoch individuelle, anspruchsvolle Lerninhalte selbst erstellen möchte, der findet in dem Produkt Flash ein vielseitiges und mächtiges Werkzeug zur Produktion multimedialer Lerninhalte vor. Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in die Erstellung von Flash-Animationen, wie sie heute vielfach in eLearning-Szenarien eingesetzt werden. Teil 1: Theoretische Grundlagen, Einführung in Flash; Teil 2: Grundlagen der Realisierung: Bilder und Filme sowie Interaktionen. Zielgruppe: Am Einsatz Neuer Medien in der Lehre interessierte Hochschullehrende, Nachwuchswissenschaftler/innen, Dozenten/innen und Lehrer/innen. Voraussetzung: Grundlegendes Verständnis der Bedienung eines Windows-PCs und von Windows-Anwendungen sowie der Besuch von Modul WMP01 wird empfohlen. Teilnehmer/innenzahl: 10; eine Anmeldung ist erforderlich! - http://anmeldung.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/workshopreihe/

Goethe-Universität, Frankfurt a.M.

Kontakt

Kirstin Sawitzky (Mediendesignerin)
E-Mail: mueller@studiumdigitale.uni-frankfurt.de

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung