Digital Learning Map 2020

Was macht Lernen mit digitalen Medien an Hochschulen erfolgreich? Das untersuchte das vom BMBF geförderte Projekt Digital Learning Map 2020 (LearnMap). Das dreijährige Projekt lief von 2017 bis Anfang 2020 am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen und betrachtete das Thema Digitalisierung von Hochschulen aus unterschiedlichen Perspektiven.
Datenbank und Karte

Das Projekt zielte darauf ab, einen strukturierten Überblick über Erfolgsfaktoren digitaler Hochschulbildung zu geben, der (1) Vergleiche zwischen unterschiedlichen Lösungen ermöglicht und so die Bewertung neuer Ansätze und Konzepte zulässt, (2) die hochschulübergreifende Anwendung von Werkzeugen und Methoden fördert und Empfehlungen für die didaktische Gestaltung von Lehre und Lernen mit digitalen Medien macht sowie (3) Aussagen zu erfolgsversprechenden Vernetzungs- und Förderstrategien erlaubt, um Synergieeffekte zu nutzen und innovative Ansätze breitenwirksam umzusetzen. Vor diesem Hintergrund wurden nationale und internationale empirische Studien zu Gelingensbedingungen von Hochschullehre mit digitalen Medien analysiert und strukturiert aufbereitet. Darauf aufbauend wird ein Rahmenmodell entwickelt, das relevante kognitive, soziale und motivationale Prozesse für wirksames Lernen mit digitalen Medien darstellt. Das Modell komprimiert das in der Literaturanalyse extrahierte pädagogische, (fach-)didaktische und lernpsychologische Wissen und macht es somit für die Praxis zugänglich.

Eine weitere Zielsetzung des Projektes war die Vernetzung von Forschung und Praxis. Um diese Ziel angemessen zu erreichen, wurden neben der wissenschaftlichen Arbeit Produkte für unterschiedliche Zielgruppen entwickelt, die den Dialog inter- und intrasdiziplinär anregen sollen.

Die Digital Learning Map

Seit September 2018 ist die Datenbank "Digital Learning Map" online. Sie wurde in Kooperation mit e-teaching.org und dem Hochschulforum Digitalisierung aufgebaut und kartographiert Projekte, Initiativen und Produkte digitaler Hochschullehre aus ganz Deutschland. Sie gibt Lehrenden einen strukturierten Überblick über Praxisbeispiele, die zeigen, wie digitale Medien in der Hochschule didaktisch sinnvoll eingesetzt werden können. Lehrenden können verschiedene Lösungen miteinander vergleichen und auf eigene Herausforderungen übertragen. Das fördert eine hochschul- und fächerübergreifende Anwendung von Werkzeugen und Methoden. Lehrende können die Sammlung nutzen, um sich von neuen Ideen inspirieren zu lassen, Kontakt zu den Ansprechpersonen aufzunehmen oder Ihre eigenen Praxisbeispiele zu teilen.

Das Benchmarking-Tool

Das Benchmarking-Tool hilft Hochschulstrategien für die Digitalisierung der Lehre zu bewerten und vergleichbar zu machen. Das Tool unterstützt Hochschulen bei der Erhebung des Ist-Zustandes und zeigt auf dieser Basis Entwicklungsmöglichkeiten auf. Die Entwicklung des Benchmarking-Tools basiert auf bestehender Fachliteratur und Interviews mit Expertinnen und Experten. Das Tool integriert vergleichbare Tools und Bewertungssysteme und schließt alle wichtigen Hochschulbereiche, also Lehre, Forschung und Verwaltung, mit ein. Es benennt insgesamt 11 Themenfelder: Leitbild, Strategie, Entscheidungsstrukturen, Innovationskultur, Finanzierung und Ressourcen, Infrastruktur und Ausstattung, Qualitätsmanagement, Support-Strukturen, Anreizsysteme, rechtliche Rahmenbedingungen sowie Lernstand und Curriculum. Jedes der 11 Themenfelder besteht aus einer Beschreibung des Optimal-Zustandes, also dem Benchmark. Um herauszufinden, wie stark ein Benchmark an einer Hochschule ausgeprägt ist, gehören zu jedem Benchmark 12 Indikatoren. Die Indikatoren beziehen sich auf konkrete Maßnahmen, die Hochschulen umsetzen können und die dazu beitragen, den Idealzustand des Benchmarks zu erreichen. Leitungspersonen an Hochschulen bewerten nun die Umsetzung der Indikatoren an Ihrer Hochschule auf einer 4-stufigen Skala: Die Maßnahme ist entweder nicht umgesetzt, gerade in Planung, wird zurzeit umgesetzt oder ist schon erreicht. Auf Basis der Bewertung aller 12 Indikatoren pro Benchmark erhalten Hochschulen eine Rückmeldung, wie stark die Benchmarks ausgeprägt sind.

Projektlaufzeit:

03/2017–02/2020

BMBF-Logo

Ansprechpartner:

Johannes Moskaliuk
Tel.: +49 7071 979-104
j.moskaliuk@iwm-tuebingen.de

Ehemalige Projektmitarbeiter:
Bianca Diller
Elke Kümmel

Veröffentlichungen und Veranstaltungen des Projekts LearnMap

Vortragsfolien

Learntec 2020: Wo steht meine Hochschule in Blick auf die Digitalisierung der Lehre?

Der Vortrag gibt einen Überblick über das Projekt und bietet Lösungsmöglichkeiten für strategische Aufgaben an, vor denen Hochschulen in Zeiten der Digitalisierung stehen. mehr...

Benchmarking-Tool

Benchmarking-Tool für die Digitalisierung der Hochschule

Im Rahmen des Projekts #LearnMap wurde ein Benchmarking-Tool entwickelt, mit dem Hochschulstrategien für die Digitalisierung der Lehre bewertet und vergleichbar gemacht werden. Damit unterstützt das Benchmarking-Tool Hochschulen bei der Erhebung des Ist-Zustandes und zeigt auf dieser Basis Entwicklungsmöglichkeiten auf. Die Entwicklung des Benchmarking-Tools basiert auf bestehender Fachliteratur. [...] mehr...

Poster

HFD StrategieCon 2019 - #LearnMap Benchmarking-Tool: Strategien und vergleichen

Das Poster gibt einen Überblick über das im Projekt entwickelte Benchmarking-Tool, das Hochschulen bei Strategieprozessen im Bildungbereich unterstützt. mehr...

Barcamp

Rückblick: Barcamp #IWM LearnMap

Am 14. und 15. November 2019 fand am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen das Barcamp „#LearnMap – digitale Medien in der Hochschullehre: Praxiserfahrungen und Erfolgsstrategien“ statt. Lesen Sie hier den Veranstaltungsrückblick. mehr...

Poster

HFDCon 2019 - Digital Learning Map 2020

Das Poster stellt das Projekt auf der HFDCon im Oktober 2019 in Bonn vor. mehr...

Vortragsfolien

Jahrestagung 2019 des HND BW an der Universität Stuttgart

Schwerpunkt der Jahrestagung des Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg war das Thema Strategieentwicklung. In einem Workshop haben wir den aktuellen Stand des Benchmarkingtools zur Bewertung von Digitalisierungsstrategien an Hochschulen vorgestellt und mit den Teilnehmenden diskutiert. In Kooperation mit dem Hochschulforum Digitalisierung und der Hochschulrektorenkonferenz [...] mehr...

Datenbank

Mehr als 100 Beiträge in der "Digital Learning Map"

Seit September 2018 ist die Datenbank "Digital Learning Map" online. Sie gibt Lehrenden die Möglichkeit einen strukturierten Überblick über Praxisbeispiele zu erhalten, die zeigen, wie digitale Medien in der Hochschule didaktisch sinnvoll eingesetzt werden können. Das ermöglicht den Lehrenden eine Vergleichbarkeit verschiedener Lösungen, eine Übertragbarkeit auf eigene Herausforderungen und förder [...] mehr...

Veranstaltung

Barcamp „IWM #LearnMap“ zur digitalen Hochschullehre – Anmeldefrist läuft

Am 14. und 15. November findet am Tübinger Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) eine Konferenz statt, die keine ist. Beim offenen Format des Barcamps mit dem Titel „IWM #LearnMap“ gestalten Teilnehmende das Event mit eigenen Impulsen und Fragen rund um die Digitalisierung der Hochschullehre selbst. Gefragt ist das Know-how von Forschenden, Lehrenden sowie auch von Akteuren der Hochschulleitung [...] mehr...

Vortragsfolien

Arena Lernmedien 2018 - Was macht digitale Bildung erfolgreich?

Die Digitalisierung ist auch eine soziale und kulturelle Revolution, die den Umgang mit Wissen und Informationen verändert. Doch wie genau unterstützen digitale Medien das Lernen? Welche Faktoren sind lernförderlich, was behindert Lernprozesse? Der Vortrag konkretisiert, welche Veränderungen aktuell und in Zukunft auf Lehrende und Lernende zu kommen, wie digitale Medien Lernen, Kooperation und Kom [...] mehr...

Vortragsfolien

Tagung „Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir auf dem richtigen Weg?"

Im Workshop wurde das im Rahmen des Projekts, gemeinsam mit dem Hochschulforum Digitalisierung, entwickelte Benchmarking-Tool vorgestellt, das Hochschulen dabei unterstützt, die Digitalisierung der Lehre aus einer strategischen Perspektive zu betrachten. Der Workshop richtete sich an Personen, die Einblick in die strategische und organisatorische Ausrichtung der eigenen Hochschule im Blick auf die [...] mehr...

Poster

DGPS2018 - Learners' performance criteria in digital learning environments

Das Poster gibt einen Überblick über die Ergebnisse einer im Rahmen des Projekts durchgeführten Meta-Review, die sich mit der Operationalisierung von Lernerfolg in empirischer Forschung beschäftigt. mehr...

Fachartikel

Beitrag zur "Digital Learning Map" in Ausgabe #07 des Fachmagazins Synergie erschienen

Was bedeutet Nachhaltigkeit im Kontext der digitalen Transformation und insbesondere für die Digitalisierung von Lehren und Lernen? Dieser Frage geht die Synergie-Ausgabe #07 in einer Reihe von Beiträgen nach. Auch die Digital Learning Map ist mit einem Beitrag vertreten. mehr...

Veranstaltung

Ist die Digitalisierung an Hochschulen gescheitert? Ergebnisse der Fachtagung #LEARNMAP am IWM

Vom 11. bis 12. Oktober 2018 fand am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) die Fachtagung „#LearnMap – Lernprozess im Fokus: Forschung zu digitalen Medien in der Hochschullehre“ statt. Ein Tagungsbericht. mehr...

Datenbank

"Digital Learning Map" mit Praxisbeispielen digitaler Hochschullehre online

Die Datenbank „Digital Learning Map“ ist ab sofort auf dem Informationsportal e-teaching.org frei und kostenlos zugänglich. Mit einem Klick können sich Hochschullehrende Anregungen für neue Lernsettings mit digitalen Medien holen und voneinander lernen. Außerdem sind Dozentinnen und Dozenten herzlich eingeladen, ihre eigenen Lehr-Lern-Szenarien in der Datenbank vorzustellen. mehr...

Veranstaltung

Call for Papers: Fachtagung IWM #LearnMap

Am 11.-12.10.2018 findet die Fachtagung IWM #LearnMap zum Thema „Lernprozess im Fokus: Forschung zu digitalen Medien in der Hochschullehre” am Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen statt. Sie richtet sich an Forschende der Psychologie und verwandter Disziplinen, an Projektbeteiligte der BMBF-Förderlinie zu digitaler Hochschulbildung und an interessierte Lehrende und Studierende. mehr...

Poster

ICLS 2018 - How learning outcomes are measured in digital learning environments in higher education

Das Poster gibt einen Überblick über die im Rahmen des Projekts durchgeführte Literaturstudie und zeigt auf, wie Lernerfolg in digitalen Lernumgebungen in der Forschung operationalisiert wird. mehr...

Themenspecial

„Was macht Lernen mit digitalen Medien erfolgreich?“: Rückblick auf das Themenspecial

Gabriele Irle fasst zusammen, was als Quintessenz des umfangreichen Themenspecials bleibt. mehr...

Vortragsfolien

LEARNTEC 2018: "Was macht Lernen mit digitalen Medien wirksam?"

Die Präsentation lädt zur Nutzung der Best Practice-Datenbank ein, welche Anregungen und Lösungsvorschläge zur Verbesserung der Lehre von Hochschullehrenden aus ganz Deutschland bereitstellt. Des Weiteren verdeutlichen vorläufige Ergebnisse der Literaturstudie die verschiedenen Arten von Lernerfolg. mehr...

Themenspecial

Online-Events und Beiträge auf e-teaching.org: "Was macht Lernen mit digitalen Medien erfolgreich?"

LearnMap richtet in Kooperation mit e-teaching.org von Oktober 2017 bis Februar 2018 eine Online-Veranstaltungsreihe mit Gastreferenten aus, die Wirkfaktoren aus mehreren Perspektiven thematisiert. Außerdem diskutieren mehrere Texte und Videos, wie Wirkung in praktischen Kontexten des Lehrens und Lernens wie z.B. in digitalen Spielen oder Remote-Labs erzielt werden kann. mehr...

Vortragsfolien

Campus Innovation 2017: "Von der Lehre zum Lernerfolg: Wie tragen digitale Medien zu wirksamer Lehre bei?"

In der Präsentation werden der aktuelle Stand des Rahmenmodells und vorläufige Ergebnisse der Literaturstudie vorgestellt. Außerdem wird die Konzeption der Best Practice-Datenbank beschrieben, die das Erfahrungswissen in Deutschland im Themenkomplex digitale Lehre sichtbar machen wird. mehr...

Vortragsfolien

GMW 2017: "Was macht Lernen mit digitalen Medien in der Hochschule erfolgreich: Eine Einladung zum Perspektivenwechsel"

Die theoretische Perspektive, unter der Lernen und Lehren mit digitalen Medien an Hochschulen betrachtet wird, hat entscheidenden Einfluss. In der Präsentation werden vier Perspektiven und damit verbundene Theorien, Modelle und Annahmen beispielhaft dargestellt und damit zu einem Perspektivenwechsel angeregt. mehr...

Poster

BMBF-Fachtagung „Hochschulen im digitalen Zeitalter“: Projektvorstellung

Das Poster bietet einen Überblick über das Projekt "Digital Learning Map 2020". Es benennt die Ziele des Vorhaben und beschreibt die Produkte, die in der dreijährigen Laufzeit entwickelt werden. mehr...
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt