Erfahrungsberichte im Überblick

In der Rubrik "Erfahrungsberichte" kommen verschiedene E-Learning-Akteure zu Wort und ermöglichen in Interviews, Textbeiträgen und Videos interessante Einblicke in ihre Projekte und Aktivitäten. Die Erfahrungsberichte sind gleichzeitig Antworten auf die verschiedenen Calls zu den e-teaching.org-Themenspecials, in deren Rahmen sie jeweils veröffentlicht werden.

167 Erfahrungsberichte:

11.06.2021

Peer-Feedback wagen – ein Moodle-Praxistest zur Unterstützung des Selbststudiums

Viele Studierende wünschen sich zu ihren Arbeiten individuelle Rückmeldungen, was Lehrende jedoch nicht immer leisten können. Eine Möglichkeit, die Lehrenden zu entlasten, ist die Methode des Peer-Feedbacks: Hierbei geben sich die Studierenden gegenseitig Rückmeldung und stärken nebenbei ihre Selbstlernkompetenz. In ihrem Erfahrungsbericht zeigen Silke Gausche und Gabriele Wach am Beispiel einer L [...] mehr...

10.06.2021

Die Toolbox Lehrerbildung: Eine Lernplattform für die Professionalisierung von Lehramtsstudierenden im digitalen Zeitalter

Die Lernplattform „Toolbox Lehrerbildung“ an der TU München unterstützt digitales, individualisiertes und fallbasiertes Lehren und Lernen in allen Phasen der beruflichen und gymnasialen Lehrerbildung. Wie die Lernplattform aufgebaut ist und wie Dozierende die Inhalte in ihren Lehrveranstaltungen nutzen können, beschreiben Dr. Silke Titze, Prof. Dr. Doris Lewalter und Annika Schneweiss von der TU M [...] mehr...

18.05.2021

Selbststudium mit digitalen Medien: Studierende berichten über Herausforderungen im Online-Semester

Während der Online-Semester standen viele Studierende vor neuen Herausforderungen im Selbststudium: Wie lassen sich die eigenen Arbeitszeiten und Aufgaben am besten organisieren und vor allem, wie gelingt die Selbstmotivation, wenn kein persönlicher Kontakt zu Lehrenden und Kommilitoninnen und Kommilitonen besteht? Wir haben bei drei Studierenden nachgefragt, wie sie mit den neuen Herausforderunge [...] mehr...

29.04.2021

Lernen mit Lernleitern digital gedacht – ein Praxisbericht aus der universitären Online-Lehre

Um ihre Studierenden beim selbstregulierten und selbstgesteuerten Lernen zu unterstützen, setzen Dr. Tamara Rachbauer, Susanne Lermer (beide Universität Passau) und Prof. Dr. Ulrike Lichtinger (Pädagogische Hochschule Vorarlberg) in ihren Seminaren sogenannte Lernleitern ein. Als Teil der MultiGradeMultiLevel-Methode bestehen Lernleitern aus systematisierten Lernsequenzen, die in eine zeitliche Re [...] mehr...

29.04.2021

Online-Selbststudium in den Corona-Semestern – aus der Perspektive einer Studentin

Im Sommersemester 2020 begann Isabell Schlecht ihren Masterstudiengang „Multimediales Didaktisches Design“ an der Hochschule Ansbach – coronabedingt online, ohne ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen persönlich kennen zu lernen oder ihre Lehrenden vor Ort zu treffen. Trotzdem ist sie mit dem Start ihres Studiums weitgehend zufrieden und hat im Wintersemester 2020/21 bereits als Tutorin Erstsemeste [...] mehr...

29.04.2021

Lernportfolio als Strukturierungshilfe für asynchrone Lernphasen

Für eine lernergebnisreiche Absolvierung asynchroner Lehr-Lernphasen benötigen Studierende ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit und Motivation. Um ihre Studierenden dabei zu unterstützen, hat Dr. Lisa David im Wintersemester 2020/21 in einem Masterstudiengang an der FH Burgenland ein Lernportfolio eingesetzt. Im Interview berichtet sie von ihren Hintergrundüberlegungen und ihren praktischen Erf [...] mehr...

28.04.2021

Chancen und Herausforderungen verschiedener Settings digitaler Schreibberatung

Schreibberatung zielt auf die individuelle Förderung der Schreibkompetenzen Studierender - und dafür erscheint vielen ein klassisches Beratungssetting vor Ort als am besten geeignet. Doch auch Online-Beratungen können überraschende Vorteile bieten. In ihrem Erfahrungsbericht befassen sich Dr. Stefanie Pohle (Universität Bonn), Angelina Stratmann (Hochschule für Gesundheit Bochum) und Dr. Alexander [...] mehr...

13.04.2021

Erkenntnisse aus dem Qualitätspakt Lehre – ein Interview zur abschließenden Evaluation

Als umfassendes Förderprogramm von Bund und Ländern hat der Qualitätspakt Lehre (QPL) in den vergangenen Jahren eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Hochschulen im Bereich von Studium und Lehre gespielt. Wir haben Prof. Dr. Uwe Schmidt und Susanne Heinzelmann zu zentralen Erkenntnissen aus der begleitenden Evaluation des QPL befragt: Welche Auswirkungen hatte das Förderprogramm auf die Qual [...] mehr...

31.03.2021

„Basiskompetenzen Digitalisierung für Lehramtsstudierende“ – Einblick in das OER-Seminarkonzept des Niedersächsischen Verbundes zur Lehrerbildung

Als Reaktion auf die KMK-Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ (2017) haben sich die niedersächsischen lehrerbildenden Hochschulen Ende 2018 darauf geeinigt, Basiskompetenzen in den Bereichen Medienpädagogik, Informatik und Medienwissenschaft verbindlich in allen Lehramtsstudiengängen zu verankern. Im Interview berichtet Torben Mau, Koordinator des Entwicklungsprojektes „Basiskompetenzen Digit [...] mehr...

16.03.2021

Förderung mathematikdidaktischer Medienkompetenzen von Lehramtsstudierenden der Grundschule: Das math.media.lab der Humboldt-Universität zu Berlin

Im math.media.lab an der Humboldt-Universität zu Berlin erhalten Grundschullehramtsstudierende einen Einblick in das Unterrichten mit digitalen Medien im Fach Mathematik. Prof. Dr. Katja Eilerts und Dr. Frederik Grave-Gierlinger sprechen im Interview über die Rolle von Hochschulen während der Corona-Pandemie und stellen den theoretischen Hintergrund sowie die praktische Umsetzung des math.media.la [...] mehr...

08.03.2021

SocialVR-Tagung zu VR/AR in der beruflichen Bildung

Die Universitäten Potsdam und Duisburg-Essen führten im November/Dezember 2020 eine der ersten wissenschaftlichen Tagungen per Social Virtual Reality (SocialVR) durch. Die mehrwöchige Tagung thematisierte die Verankerung von Technologien der Virtual und Augmented Reality (VR/AR) in der beruflichen Bildung. Im Fokus stand jedoch auch die Untersuchung der Eignung des immersiven Mediums für Tagungssz [...] mehr...

16.02.2021

Lernen durch digitales Lehren – Förderung digitaler Lehrkompetenzen

Das digLL ImPuls Projekt wurde in Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Fulda (HFD) und der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) zur Produktion digitaler Lehr- und Lernangebote genutzt. Gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, wurde im Verlauf des Vorhabens zum einen bestehendes digitales Material weiterentwickelt und zum anderen ein neues Lehr- und Lernformat mi [...] mehr...

01.10.2020

Digitale Tutorien im SoSe 2020 – Studierende der Universität Hamburg schildern didaktische und persönliche Herausforderungen

Viele Studierende, die im Sommersemester 2020 ein Tutorium anboten, standen zu Semesterbeginn vor einer nie dagewesenen Herausforderung: nämlich ein Tutorium statt in Präsenzform komplett digital abzuhalten. Nadia Blüthmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg, organisierte deshalb zu Beginn des Semesters ein digitales Tutorienseminar, in dem sich die Tutorinnen und Tutoren [...] mehr...

08.09.2020

Online-Übungsphasen in den MINT-Vorlesungen an der HFT Stuttgart

Übungen und Übungsphasen sind an der Hochschule für Technik (HFT) Stuttgart ein fester Bestandteil im didaktischen Design vieler Lehrveranstaltungen, bspw. in der Mathematik oder Informatik. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie musste die HFT Stuttgart diese Übungsphasen im Sommersemester 2020 vollständig online durchführen. Aber haben die Studierenden die Online-Übungs- und U [...] mehr...

06.08.2020

Die Erstellung von Videos für den Fremdsprachenunterricht als Türöffner zwischen Lehramtsstudium und Schulpraxis

Das Seminar „Innovative Lehr- und Lernszenarien mit Lernvideos fördern“ richtet sich an Lehramtsstudierende der Romanistik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der Universität Heidelberg. In diesem Seminar werden in Zusammenarbeit von Lehramtsstudierenden und erfahrenen Lehrkräften didaktische Potenziale von Lernvideos erschlossen. Dr. Nicola Brocca, Leiter des Seminars, berichtet über d [...] mehr...

22.07.2020

Curricula der Zukunft – digitale Lehr-Lernformate für eine heterogenitätssensible Lehrerbildung in Thüringen

Seit Ende 2018 gehen die beiden lehrerbildenden Thüringer Universitäten Erfurt und Jena gemeinsame Wege, um digitale Lehr-Lernformate für eine heterogenitätssensible Lehrerbildung zu ermöglichen, zu entwickeln und zu erproben. Dabei wird die hochschulübergreifende Zusammenarbeit in der Lehrerbildung gefördert und ein fachlicher Austausch zwischen Lehramtsstudierenden an beiden Hochschulstandorten [...] mehr...

15.07.2020

Media4Teachers für Lehramtsstudierende und Lehrende – Ein innovatives Format für digitale Lehre im Unterrichtslabor der BiSE an der Universität Konstanz

Mit dem offenen Format Media4Teachers wird Studierenden und Lehrenden im Unterrichtslabor an der Binational School of Education (BiSE) der Universität Konstanz die Möglichkeit eröffnet, digitale Lehrangebote im didaktischen Kontext nicht nur kennenzulernen, sondern auch selbstständig zu erproben. Dr. Romy Hempfer stellt im Interview und mit einem Video das Konzept vor. mehr...

25.06.2020

Die Digitale Didaktik-Werkstatt: Einsatz digitaler Medien im Lehramtsstudium an der Leuphana Universität Lüneburg

In ihrem Erfahrungsbericht stellen Dr. Jan Torge Claussen, Gitte Köllner, Anna-Katharina Poschkamp, Anja Schwedler-Diesener, Prof. Dr. Michael Besser und Prof. Dr. Torben Schmidt das Konzept der Digitalen Didaktik-Werkstatt vor. Sie gehen dabei auf den Einsatz von Unterrichtsvideos, E-Portfolios und die Erstellung von Erklärvideos ein. mehr...

15.06.2020

Digitale Didaktik im Lehramtsstudium: Lehre gestalten, Kompetenz entwickeln, Transfer fördern. Das Modellprojekt [D-3]

Das Projekt [D-3] Deutsch Didaktik Digital an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unterstützt seit 2018 Lehrende und Studierende der Deutschdidaktik und Germanistik bei der Realisation digitalen Lehrens und Lernens. Im Artikel von Sarah Stumpf und Prof. Dr. Matthias Ballod und in einem Video werden die theoretischen Konzepte und die praktischen Anwendungsbereiche des Projekts vorgestell [...] mehr...

08.06.2020

Literatur digital erforschen, Literatur digital unterrichten? Ein Vorschlag zur Fusion digitaler Literaturwissenschaft und pädagogischer Praxis in der Lehramtsausbildung

Im Seminar „Digitale Literaturwissenschaft und pädagogische Praxis“ an der Universität Hamburg werden Gelingensbedingungen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten erarbeitet, um Literatur im Deutschunterricht digital zu erforschen und einer digitalen fachlichen Bildung den Weg zu bereiten. Im Erfahrungsbericht stellt Marie Flüh Aufbau, Inhalte und Lernziele des Seminars vor. mehr...

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt