MOOCs zur Förderung der digitalen Kompetenz im Lehramtsstudium: Chancen und Herausforderungen

In der österreichischen Lehramtsausbildung arbeiten acht Hochschulen zusammen, um mithilfe von MOOCs und begleitenden Übungen die digitalen Kompetenzen der Studierenden zu fördern. Das Interview mit Dr. Martin Ebner von der Technischen Universität Graz gibt Einblicke in die Herausforderungen und Mehrwerte, die das innovative Lehr- und Lernkonzept bietet.

Um die Vermittlung von Medienkompetenzen an Lehramtsstudierende zu erleichtern, wurden in einem Verbund mehrerer Hochschulen zwei MOOCs (Massive Open Online Courses) mit Vorlesungen zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien entwickelt und eingesetzt: Lehren und Lernen mit digitalen Medien I und Lehren und Lernen mit digitalen Medien II. Parallel zu den MOOCs werden bis zu 30 Übungsgruppen als Präsenzveranstaltungen an den jeweiligen Hochschulen angeboten, die inhaltlich und zeitlich aufeinander abgestimmt sind. Im Interview berichtet Dr. Martin Ebner von der TU Graz über die Realisierung dieser hochschulübergreifenden Zusammenarbeit.

Das Interview steht als Audio-Version und in einer schriftlichen Fassung zur Verfügung.

Über den Autor

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt