Projektdatenbank

Die begrenzte Laufzeit von Projekten hat zur Folge, dass viele interessante Ergebnisse in der Schublade verschwinden und kreative und erfolgreiche Projekte in Vergessenheit geraten. Die Projektdatenbank von e-teaching.org bietet E-Learning-Projekten aus dem Hochschulbereich eine Plattform, um sich darzustellen und natürlich um sich mit anderen Projekten auszutauschen.

Jedes Mitglied der Community hat die Möglichkeit Projekte in die Datenbank einzutragen. Neben einer Zuordnung zu einer der vier Kategorien haben Sie die Möglichkeit die Projekte mit Tags (Schlagwörtern) zu versehen. Diese sollen in Zukunft das Auffinden von Projekten weiter verbessern.

In der Datenbank finden Sie Lernumgebungen, Lernmaterial(-sammlungen), Softwareentwicklungen und Lehr-Lernszenarien. Um selbst ein Projekt anlegen zu können, müssen Sie sich in die Community einloggen.

475 Projekte:

27.09.2016

Simple Q - „Simpleshows" für Methoden des Qualitätsmanagement

Abstrakte und komplexe Sachverhalte der Vorlesung „Qualitäts- und Projektmanagement“ sollen durch das Videoformat „Simple Show“ mit einfachen Hilfsmitteln in Kurzfilmen von max. drei Minuten erklärt werden (Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=WuDk4L7iSXU). Durch die selbstständige Bearbeitung von Themen wird ein tieferes Verständnis erreicht und die erworbenen didaktischen Fähigkeiten können [...] mehr...

27.09.2016

AlgoDB: Erstellung einer interaktiven Demo-Datenbank algorithmischer Methoden der Bildverarbeitung

Die webbasierte generische Plattform AlgoDB bietet verschiedene Möglichkeiten und Anreize, das Wissen über die in der Bildverarbeitung verwendeten Methoden und Algorithmen zu Vertiefen und deren Anwendungen „spielerisch“ durch Ausprobieren verschiedener Parameter zu erlernen. Eine große Herausforderung für Dozenten in Fächern mit bildgebenden Verfahren ist die anschauliche Vermittlung der verwende [...] mehr...

27.09.2016

Elektronische Tests in Mathematik-Serviceveranstaltungen

Die Software Maple TA9 überprüft mathematische Eingaben verschiedenster Aufgabentypen automatisch und bietet zielgerichtet Aufgaben an, um Defizite behandeln zu können. Des Weiteren kann die Software bei der Aufgabenstellung eingesetzt werden , um neben rein technischen Fertigkeiten auch tatsächliches Verständnis prüfen und trainieren zu können. mehr...

27.09.2016

myLabExperiment@RWTH - Open Innovation für technische Praktika

Nach dem Prinzip eines Open-Innovation-Prozesses sollen Studierende der Informatik neue, eigene Praktikaversuche per Remote-Zugang und Webcam auf der Original-Praktikumshardware ausprobieren. Die Evaluation erfolgt durch die „Community“ des betreffenden Praktikums. Die Kernidee von "myLabExperiment@RWTH" ist, die Einbeziehung und kreative Beteiligung der Studierenden in technischen Praktika auf ei [...] mehr...

27.09.2016

Umsetzung von Laborpraktika in interaktive webbasierte Praktika

Studierende des Faches „Werkstoffchemie I“ sollen den experimentellen Aufbau eines Versuchs und die Praktikumsaufgaben rein virtuell am Rechner durchführen, nach dem Prinzip eines Onlinespiels. Die Ausarbeitung von Versuchsprotokollen und eine mündliche Abschlussprüfung sichern das Erreichen der Lernziele. mehr...

27.09.2016

Der intelligente Umdruck - DIUM

Durch die XML-basierte Software MadCap Flare können Umdrucke als interaktive Nachschlagewerke genutzt werden: durch die Unterteilung in wiederkehrende Wissensgebiete (Topics) bzw. Schlagworte und den Upload interaktiver Medien sowie eine Online-Kommentarfunktion. mehr...

27.09.2016

Write-to-learn und learn-to-write – eine Symbiose im Physikpraktikum: Praktikumsprotokolle als Veröffentlichungen, Studierende als Referees

Statt Praktikumsprotokollen erstellen die Studierenden für einige Versuche schriftliche Abhandlungen im Stil einer Veröffentlichung. Als Bewerter der erstellten Veröffentlichungen fungieren dabei zusätzlich zu den Versuchsbetreuern auch die Studierenden selbst. mehr...

27.09.2016

Jenseits der Show: Instantane, webbasierte Auswertung von Vorlesungsexperimenten durch Studierende

Studierende sollen bei Demonstrationsexperimenten während der Vorlesung „Experimentalphysik IV“ online –über die Internetplattform VISPA („Visual Physics Analysis“) - eingebunden werden und aktiv bei der Auswertung der Messdaten mitwirken. Zur weiteren Vertiefung werden die Auswertung der Demonstrationsversuche und ihre Interpretation als Übungsaufgabe gestellt, so dass alle Studierenden die Mögli [...] mehr...

27.09.2016

Mathematik zum Anfassen – auf Tablets, in Browsern und mit interaktiven Dokumenten

Ziel des Antrages ist die Implementierung einer neuartigen interaktiven Lehr- und Lernform für Mathematik. Dabei soll das neue 'Computable Document Format' (CDF) genutzt werden, um vorlesungsbegleitende Materialen zu entwickeln, die es den Studierenden ermöglichen, abstrakte mathematische Konzepte wie die z.B. Vektornormen oder Approximationsfolgen durch spielerischen Umgang besser zu verstehen. E [...] mehr...

27.09.2016

Lab in the Lecture Hall: An Integrated Remote Lab Course on Microwave Spectroscopy

Die wissenschaftliche Forschung in der Physikalischen Chemie erfordert häufig den Einsatz von Großgeräten, die u.a. wegen technischer Gegebenheiten bei der Vorlesung im Hörsaal nicht gezeigt werden können. Die große Anzahl an Studierenden in Form von Praktika direkt im Labor damit vertraut zu machen ist ebenfalls nicht möglich. Bei diesem Projekt sollen die Studierenden im Hörsaal die Steuerung d [...] mehr...

27.09.2016

Materialverhalten verstehen – Durchführen von Experimenten im Hörsaal

Das Berechnen und Auslegen von tragenden Bauteilen und Strukturen erfordert ein hohes Verständnis für das zunehmend komplexe, nichtlineare Verhalten technischer Baustoffe und Materialien. Da in den Vorlesungen häufig nur theoretische Grundlagen und Rechenkonzepte vorgestellt werden können, erlangen nur wenige Studierende ein intuitives und tiefgreifendes Verständnis für das Materialverhalten. Das [...] mehr...

27.09.2016

Einführung eines „systematischen Erwartungsmanagements“ in der Lehre der RWTH, exemplarisch am Beispiel des interdisziplinären Studiengangs Technik-Kommunikation

Durch das Projekt „Systematisches Erwartungsmanagement“, dessen Konzept ursprünglich aus dem Relationship-Marketing stammt, soll eine Verbesserung der Kommunikation – vor allem in interdisziplinären Studiengängen – erreicht werden, indem die unterschiedlichen Erwartungen, Voraussetzungen und Perspektiven der Beteiligten empirisch ermittelt, zusammengestellt und aufeinander bezogen werden. [...] mehr...

27.09.2016

SimBa - Simulator für Bauwerksdiagnostik

Durch die Übungen mit der Prüfplatte „SimBa“ sollen erste praktische Erfahrungen mit zerstörungsfreien Prüfverfahren und der Bauwerksdiagnose gesammelt und hierdurch ein größerer Paxisbezug in der Lehre verankert werden. Nach einer theoretischen Vermittlung verschiedener Verfahren sollen die Studierenden in Kleingruppen ihre Kenntnisse praktisch umsetzen. Hierfür können unterschiedliche, typische [...] mehr...

27.09.2016

Virtuelle Mikroskopie in den Geowissenschaften

Virtual Petrograph (ViP) ist der Name des Prototyps eines Virtuellen Mikroskops, welches speziell für die Geowissenschaften entwickelt wurde. Der ViP funktioniert nach dem dreigeteiltem Prinzip: Datenerhebung, Bildkommunikation und Visualisierung/Nutzung, welches im Folgenden näher erläutert wird. mehr...

27.09.2016

RWTH Global Competitions

Das Projekt verfolgt mehrere Ziele und Leitideen: Studenten der RWTH sollen in die Lage versetzt werden, ihre erlernten Fähigkeiten an interdisziplinären, komplexen Anwendungsbeispielen auszuprobieren und sich mit Wettbewerbern aus der ganzen Welt zu messen. Studenten der RWTH werden durch die einzigartige Kombination aus Forschung, Teamarbeit, globalem Wettbewerb und Einbindung in soziale Medie [...] mehr...

22.09.2016

WeScript: Ein Werkzeug zur kollaborativen und sozialen Erstellung von Vorlesungsmitschriften

Das Projekt WeScript zielt auf die kollaborative Erstellung online und offline verfügbarer Vorlesungsmitschriften sowie ein veranstaltungsbegleitendes Feedback an die Dozierenden. Hierzu implementiert WeScript eine Web-Applikation, die es Veranstaltungsteilnehmern erlaubt, einer begleitenden Online-Sitzung beizutreten und dort Notizen zur Veranstaltung zu posten und Dozierenden Feedback zur Geschw [...] mehr...

22.09.2016

Creative Aerials, Labor für Antennendesign und -vermessung für Studierende im Bachelor der Elektrotechnik

Die Idee für dieses Projektangebot für Studenten der Elektrotechnik entstand mit dem Ziel, Studierende bereits sehr früh, also in der Anfangsphase (1.-2. Semester) eines technischen Bachelor-Studienganges, an die mathematisch schwierigen, i.d.R. erst im Masterstudium Elektrotechnik behandelten, Themen der elektromagnetischen Hochfrequenz-Felder und -Wellen heranzuführen durch Selbstbau einer funkt [...] mehr...

22.09.2016

Konstruktionslehre I, Begreifen kommt von Anfassen

Das Konzept des ikt sieht einen geschlossenen Lernkreislauf vor. In diesem werden deduktives (erklärungsbasiertes) und induktives Lernen (Lernen anhand von Beispielen bzw. Lernen durch Beobachtung) kombiniert, um die Vorteile beider Lernstrategien zu koppeln. In der Vorlesung lernen die Studierenden die Theorie in Form einer allgemein anwendbaren Konstruktionsmethodik kennen. Diese theoretischen K [...] mehr...

22.09.2016

Flipping the EBWL Classroom

Ziel des Projekts war eine komplette mediale Reorganisation und Skalierung der zentralen Veranstaltung „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (EBWL)“, die jedes Wintersemester eine der Massenveranstaltungen der Fakultät 8 darstellt. Kernidee ist ein „Flipping the Classroom“. mehr...

22.09.2016

Energiewende beginnt im Kopf der Studierenden: Medientechnischer Zugan Gebäudeklimatisierung, Energieeffizienz und Raumklima im Modellmaßestab zum Anfassen

Praktische Anwendung und Visualisierung des Zusammenspiels von Bauphysik und Gebäudetechnik Die Idee des Themischen Modellhausess ist es, die theoretischen Lehrinhalte der Baupyhsik und Gebäudetechnik im Modellmaßstab in der Realität nachzuvollziehen. Anhand des Modellhauses ist es möglich, komplexe Sachverhalte in der Studieneingangsphase sehr anschaulich zu vermitteln. Wie zum Beispiel das Hera [...] mehr...