Ihre Meinung ist gefragt: Zu welchen E-Learning-Themen würden Sie sich gerne (weiter) qualifizieren?

Ab Oktober wird e-teaching.org in Kooperation mit dem Hochschulforum Digitalisierung (HFD) und der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) ein Special bzw. ein (Online-) Qualifizierungsangebot für E-Learning-Interessierte an Hochschulen durchführen. Bis zum 15. Juli können Sie darüber abstimmen, um welche Themen es dabei konkret gehen soll.
Die Abstimmung wurde am 15. Juli 2018 geschlossen.
Das Planungsteam wird die Vorschläge aufnehmen und ein Programm für die Online-Qualifizierung erstellen. Darüber werden wir so bald wie möglich informieren.
e-teaching.org, HFD, GMW

Das Special wird zentrale Themen beim Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre aufgreifen und will dabei Personen mit unterschiedlichen Vorkenntnissen ansprechen. Für Neulinge soll es eher grundlegende Einführungen geben, für erfahrene E-Learning-Akteure Möglichkeiten zur Vertiefung - und für alle Teilnehmenden die Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch. Das Special richtet sich vor allem an Lehrende, aber auch an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Servicebereich und natürlich auch an Studierende. Die Teilnahme ist kostenlos; außerdem ist es möglich, nur die Angebote zu einzelnen Themenbereichen wahrzunehmen. 

Das Meiste ist zurzeit noch in Planung - aber was wir bereits wissen: Es wird sechs bis acht thematische Einheiten geben, die in ca. 14-tägigem Rhythmus aufeinander folgen. Wie die thematischen Einheiten genau gestaltet werden, steht noch nicht fest, doch auf jeden Fall wird es verschiedene Lernformate geben: Neben Online-Veranstaltungen, die sich an alle Interessierten richten, soll es auch kleinere (Online-) Arbeitsgruppen geben, die unterschiedliche Aspekte eines Themas aufgreifen, didaktische Szenarien entwickeln, ihre Erfahrungen diskutieren oder ... Wie viel Zeit die Teilnehmenden investieren wollen, hängt von ihren eigenen Interessen und Schwerpunkten ab: Die einfache Teilnahme an einer Online-Veranstaltung ist ebenso möglich wie ein umfangreicheres Engagement in einer Arbeitsgruppen oder die individuelle intensivere Erarbeitung eines Themas. Wer will, kann außerdem für die Teilnahme "E-Points" erwerben. Über all das werden wir Sie rechtzeitig informieren. Doch vorher interessiert uns Ihre Meinung:

Stimmen Sie (unten auf dieser Seite) ab: Welche Themen sollen im Special behandelt werden? 

Natürlich hat das Planungsteam selbst verschiedene Ideen - doch sind das auch die Themen, die für Sie wichtig sind? Bis zum 15. Juli können Sie über die bereits gemachten Vorschläge abstimmen und eigene Vorschläge direkt einstellen (scrollen Sie dazu bitte bis ans Ende dieser Seite).

Das Planungsteam ist sehr gespannt auf das Ergebnis!

Claudia Bremer (GMW | HFD | Univ. Frankfurt), Antonia Dittmann (Stifterverband | HFD), Prof. Dr. Heribert Nacken (RWTH Aachen | HFD), Dr. habil. Malte Persike (Univ. Mainz | HFD), Martin Rademacher (Hochschulrektorenkonferenz | HFD), Markus Schmidt (e-teaching.org), Dr. Anne Thillosen (e-teaching.org | GMW | HFD)

Themenvorschläge (34)

Sie möchten eine Themeneinheit für das Qualifizierungs-Special vorschlagen? Hier können Sie unverbindlich eigene Vorschläge einreichen (die Einreichung führt zu keinerlei weiteren Verpflichtungen). Außerdem können Sie für einen oder mehrere andere Vorschläge stimmen, indem Sie auf die Zahl vor den entsprechenden Vorschlägen klicken. Sie können Ihre eigenen Themenvorschläge wieder löschen, solange dafür noch nicht gestimmt wurde.

53
Martin Rademacher : Kollaborative Lehrszenarien: Gruppen beim gemeinsamen Lernen unterstützen
48
Gabriele Irle : Typischen Herausforderungen der Lehre gezielt mit digitalen Medien begegnen
48
Evelyn Kopec : Konzeption von Lehrvideos für den Einsatz in unterschiedlichen Lehr-Lernszenarien
43
Malte Persike : Digitales Assessment: Vom Quiz zur elektronischen Prüfung
39
Malte Persike : Blended Learning in Großgruppen
38
Malte Persike : Digital Literacy - Informationskompetenz an Studierende vermitteln
35
Peter England : Future Skills bei Lehrenden - Wie die Nutzung digitaler Medien zum Wandel im Rollenverständnis führt
29
Jana Weigel : Game based learning in Blended Learning Szenarien
29
Barbara Burr : Wie werden konsumierende Studierende zu aktiven E-Learning AutorInnen?
27
Heribert Nacken : Constructive Alignment - was bringt mir das für meine Lehre?
27
Antonia Dittmann : Flipped Classroom: Die Lehre umdrehen
23
Anne Thillosen : Audience Response Systeme, Clicker & Co: Abstimmungssysteme in der Lehre
21
Tobias Morat : Digitale Tools (Apps) für Veranstaltungen mit Fokus auf "forschendem Lernen"
21
Anders Lehr : Design Thinking Methoden für die Erstellung von E-Learning-Anwendungen
19
Anne Thillosen : Das Selbststudium mit digitalen Medien unterstützen
19
Karsten Morisse : Schlüsselqualifikationen für erfolgreiches eigenverantwortliches Lernen im Inverted Classroom: Förderung der Selbstregulationskompetenz von Studierenden
12
Michael Gerth : Smarte Lernräume (als reale Orte in Hochschulgebäuden) konzipieren und umsetzen
11
Yela Schauwecker : Möglichkeiten des automatisierten oder maschinell unterstützten Feedbacks an die Lernenden (automatische Evaluation)
9
Yela Schauwecker : Technische Umsetzung und Datensicherheit bei Prüfungen
8
Jörg Hafer : Aufgabestellung und Online-Moderation von diskursiven Lehrformaten im virtuellen Raum
7
Birgit Renzl : Was macht eine gute E-Learning-Umgebung aus
6
Sonia Hetzner : Strategien zur Förderung des Einsatzes von OER in der HS-Lehre
6
Carina Sommer : Digitale und physische Lernräume lernförderlich und anschlussfähig gestalten
5
Jörg Hafer : Welche Rolle spielen die 21th-Century-Skills in der Hochschule
4
Simon Hachenberg : Supporteinheit E-Learning: Bewährte Schulungsmethoden zur Unterstützung Lehrender
4
Nils Benning : Betreuung von praktischen Gruppenarbeiten mittels E-Learning
4
Sophia Mellitzer : Einatz von Mobile Learning in E-Learning-Szenarien
3
Kirsten Lauer : Zielgruppe Lehrende: Meine zeitlichen Ressourcen sind ausgereizt, welche Ansätze bieten mir welche Mehrwerte?
1
Sophia Mellitzer : Tutorielle Betreuung in Blended Learning-Kursen
1
Kirsten Lauer : Welche Prüfungsordnungen brauchen wir für innovative Lehr-, Lern- und Prüfungsformate?
1
Mathias Magdowski : Personalisierte Aufgaben und anonymer Peer Review
0
Horst Koschwitz : E-Learning in der Sekundarstufe allegemeinbildender Schulen als Vorbereitung/Übergang zum E-Learning im Studium
0
Guillermo Gärtner : E-Learning Einsätze für eine humanistische Bildung, Förderung soziale Engagement mit digitalen Medien.
0
Susanne Krauß : Adaptivität: Welche Möglichkeiten gibt es für adaptives Lernen?

Statistik

34 Beiträge wurden eingereicht.
601 Stimmen wurden abgegeben.
145 Personen haben abgestimmt.
Jede Person hat durchschnittlich für 4 Vorschläge gestimmt.

Die Abstimmung ist geschlossen!