Dienstleistungen

Welche Angebote stellt das MMKH Hochschulen, Unternehmen und E-Learning-Interessierten zur Verfügung? Ob Informationen und Publikationen, Förderungen, Veranstaltungen, Beratungs- und Qualifizierungsangebote - hier erhalten Sie einen Überblick über alle Dienstleistungen.

Projektförderung

Neben den aktuellen Förderungen hinsichtlich der Projekte eCampus III und eLearning Support wurden in der Vergangenheit am Standort Hamburg eine Reihe von Projektförderungen vorgenommen. Als größte und bedeutendste Projektförderung ist das Hamburger Sonderprogramm „eLearning und Multimedia in der Hochschullehre“ zu nennen, welches die Verbreitung von eLearning-Aktivitäten an den Hamburger Hochschulen zum Ziel hat. Für das 2002 gestartete und mittlerweile abgeschlossene Sonderprogramm wurden durch die Behörde für Wissenschaft und Forschung (BWF) mehr als 7 Millionen Euro zur Finanzierung von eLearning-Aktivitäten an Hamburger Hochschulen zur Verfügung gestellt.

Nach Abschluss der ersten Förderphase 2002-2006 mit drei Ausschreibungszyklen (72 Groß- und 117 Kleinprojekte) standen bei der letzten Ausschreibung 2007-2009 jährlich 750.000 Euro Förderung zur Verfügung. Aus dieser Ausschreibung, in deren Mittelpunkt strategische und strukturbildende Referenzprojekte im Bereich des digitalen Studiums an Hamburgs Hochschulen standen, sind die vier Projekte beluga, ePush, elBase1 und studIPort 2.0 hervorgegangen. Hier finden Sie eine Auflistung sowie Kurzbeschreibungen aller Projekte.

Der Hamburger Senat hat am 13. Januar 2015 eine "Strategie Digitale Stadt" beschlossen, um die Digitalisierungsprozesse der Hansestadt zu bündeln und geeignete Strukturen für eine optimale Entwicklung zu schaffen.

Ein konkretes Projektbeispiel im Hochschulkontext, und hier im Bereich der Digitalisierung von Hochschullehre, ist die hochschulübergreifende Initiative von Senat und Hochschulen zur Hamburg Open Online University (HOOU). Das von allen sechs staatlichen Hochschulen sowie dem Multimedia Kontor Hamburg mitgetragene und gemeinsam entwickelte Konzept verfolgt im Rahmen der Digitalisierung von ausgewählten Bereichen der Hochschullehre durch eine Öffnung für neue Zielgruppen, einer stärkeren Lernendenorientierung und einer Fokussierung auf Open Educational Resources einen kulturellen und didaktisch-technischen, innovativen Veränderungsprozess.

Information & Kommunikation

Generelle Informationen über die Aktivitäten des Multimedia Kontor Hamburg finden sich auf den MMKH-Webseiten unter http://www.mmkh.de.

Marketing

Das Multimedia Kontor berät eLearning-Aktivitäten der Hamburger Hochschulen in Marketingfragen und unterstützt sie beim Aufbau von Partnerschaften. Zur Unterstützung der Außendarstellung bietet das Multimedia Kontor u.a. verschiedene Veranstaltungsformate als Plattformen, wie die Konferenz Campus Innovation oder eCamps für die Hamburger eLearning Community.

Podcampus.de

Podcampus (http://www.podcampus.de/) ist ein Podcast-Portal für Beiträge aus Wissenschaft und Forschung, das das MMKH gemeinsam mit den Hamburger Hochschulen ins Leben gerufen hat. Produzenten der Beiträge sind Hochschulen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Themenspektrum reicht von Einführungsvorlesungen in verschiedene Studienfächer über Präsentations- und Kommunikationstechniken, von naturwissenschaftlichen Features bis hin zum Snowboard-Videopodcast. Für Podcampus-Partner können eigene Channels auf podcampus.de eingerichtet werden. Außerdem gibt es eigens vom MMKH für podcampus produzierte Bildungsbeiträge.

podcampus-screenshot_edit.png

Podcampus bietet als „Schaufenster der Wissenschaft“ Beiträge, die auch für eine breitere Öffentlichkeit außerhalb der Hochschulen von Interesse sind. Darüber hinaus soll podcampus die klassische Lehre unterstützen. So können die traditionellen Präsenzangebote der Hochschulen ergänzt und der Service für Studierende verbessert werden.

Veranstaltungen

Das MMKH organisiert Fachveranstaltungen, Seminare, Workshops und Netzwerk-Events für verschiedene Zielgruppen zu Themen rund um die digitale Hochschule.

  • Campus Innovation Hamburg: Seit 2003 veranstaltet das Multimedia Kontor Hamburg jährlich die Fachkonferenz Campus Innovation, die sich als überregionales Expertenforum für die IT-basierte Transformation von Lehre, Forschung und Hochschulmanagement etabliert hat. Auch hinsichtlich der Teilnehmerzahlen von durchschnittlich 500 Personen hat sich die Campus Innovationen, die seit 2008 gemeinsam mit dem Konferenztag Studium und Lehre (ab 2016: Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen) tagt, zu einer der bedeutendsten Fachveranstaltungen entwickelt. Zugleich bietet die Campus Innovation eine Plattform für Best Practices und konkreten Erfahrungsaustausch. Das Portal Campus Innovation informiert über die Konferenz sowie über aktuelle Themen rund um die Hochschule im Informationszeitalter: http://www.campus-innovation.de/.
  • eCamps: Um den fachlichen Austausch zwischen denjenigen, die in Hamburg und darüber hinaus eLearning-Projekte durchführen, zu intensivieren, hat das MMKH die eCamps ins Leben gerufen. eCamps sind Diskussions- und Präsentationsforen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten vom Urheberrecht über didaktische Fragestellungen bis hin zur Problematik der Vermarktung akademischer eLearning Materialien. Projekte haben hier Gelegenheit, sich der eLearning Community zu präsentieren und sich auszutauschen.
  • eCampus Wissens- und Erfahrungstransfer: Die eCampus-Transferveranstaltungen des MMKH bieten eine Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch unter den Hamburger Hochschulen im Themenbereich IT-Einsatz in Hochschulverwaltung und -management. Diese finden zu unterschiedlichen Themen in unregelmäßigen Abständen statt, oder wie im Bereich des Alumni-Managements/Career Service (genannt HAH-Xam) als regelmäßig etablierte Veranstaltung zur Förderung der hochschulübergreifenden Zusammenarbeit und des Wissenstransfers.

Studien

Das MMKH initiiert und veröffentlicht in Zusammenarbeit mit Fachexperten Studien und Forschungen zu aktuellen Themen, die mit dem Medieneinsatz an Hochschulen zu tun haben. Einige Beispiele:

  • Studie „Studieren im Web 2.0“, HISBUS-Kurzbericht Nr. 21 (2008), veröffentlicht zusammen mit der HIS GmbH >Zum Download
  • Leitfaden „Rechtsfragen bei E-Learning“ (2009) >Zum Download
  • Open Educational Resources an internationalen Hochschulen – eine Bestandsaufnahme (2007) >Zum Download
  • Hochschulbefragung zur „eReadiness“ der deutschen Hochschulen – gemeinsam durchgeführt von HIS GmbH und MMKH (2006) >Zum Download

Zudem wird seit 2009 der Horizon Report des New Media Consortium vom MMKH ins Deutsche übersetzt. >Zum Download

Beratung & Qualifizierung

Campus-Management-Schulungsangebot

Das Multimedia Kontor Hamburg hat im Rahmen seines Projekts eCampus die Aufgabe übernommen, für die Hamburger Hochschulen grundlegende Anwenderschulungen zu CampusNet zu organisieren, zu koordinieren und mit Unterstützung der Hochschulpartner durchzuführen.

finkenau academy

Das Multimedialabor "MMlab im MMKH" bietet Workshops zur professionellen Videoproduktion an. In Kameraworkshops lernen die Teilnehmenden den Umgang mit professionellem Produktionsequipment.

Weitere Schulungsangebote

Neben den zuvor genannten und bereits etablierten Schulungsprogrammen werden über das MMKH im Rahmen der beiden Projekte eCampus und eLearning Support auch weitere Schulungen organisiert, angeboten oder zum Teil nur die dafür notwendigen Ressourcen (Räume, Technik usw.) zur Verfügung gestellt. Dazu zählen Schulungsangebote und -unterstützung für Themen wie TYPO 3, ITIL, ViFlow, Projektmanagement, IT-Governance und Anwendungsworkshops.

Technische Infrastruktur

Das MMlab ist ein im MMKH angesiedeltes Studio zur Multimediaproduktion. Es unterstützt die Lehrkräfte der Hamburger Hochschulen bei der Entwicklung und Produktion von Lehrmaterialien wie z.B. Podcasts, interaktiven Lehrfilmen oder Videovorlesungen. Die entstandenen Materialien können auf der Plattform podcampus veröffentlicht werden.

Letzte Änderung: 05.12.2016
Druckansicht