e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
Mediendatenbanken » Lehr-/Lernmaterialien

Lehr- und Lernmaterialien

Hier finden Sie Datenbanken und Materialsammlungen, die frei erhältliche und wiederverwendbare Lehr- und Lernressourcen anbieten. Ob Sie sich für die Nutzung eines Angebots registrieren müssen oder hierfür eventuell Kosten anfallen, hängt vom jeweiligen Anbieter ab.

ccSearch
(http://search.creativecommons.org/)
Beschreibung ccSearch ist ein Angebot der ccLearn-Initiative der Creative-Commons-Korporation. Das Ziel der Initiative ist es, die Suche nach Lehr-/Lernressourcen, die in verschiedenen Datenbanken in unterschiedlichen Formaten vorliegen und unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht wurden, zu erleichtern. Für die Suche werden gängige Suchdienste (wie die Google- oder Flickr-Bildsuche ) eingebunden. ccSearch ist ein Projekt, das sich ständig weiter entwickelt.
Suchkriterien Abhängig vom Suchdienst
Kosten & Dienste Die Nutzung ist kostenlos. Unter anderem werden folgende Suchdienste verwendet: Google, Yahoo, Flickr, Blip.tv, OWL music search, SpinXpress


Connexions
(http://cnx.org/)
Beschreibung Connexions ist eine Plattform, die die Erstellung und Verwaltung sowie Bearbeitung von Lehr-/Lernmaterialien unterstützt. Die Module sind öffentlich zugänglich und können z. B. in beliebige Kurse integriert werden. Die Plattform wurde 1999 gegründet, das Portal ging 2004 online und wird u. a. von der William and Flora Hewlett Foundation finanziert.
Umfang Es stehen ca. 17.200 Module zur Verfügung (Stand: 11/2010)
Suchkriterien Volltext, Titel, Autor, Bereich, Sprache, Beliebtheit
Kosten & Dienste Anbieter:
Nach einer kostenlosen Registrierung können Anbieter ihre Module und/oder Kurse einpflegen. Dazu stehen Import-Assistenten und Online-Editoren zur Verfügung.

Nutzer:
Alle Module können kostenfrei und ohne vorherige Registrierung verwendet werden.


Copendia
(http://www.copendia.de/de/startseite/)
Beschreibung Copendia ist ein digitaler Marktplatz für Lerninhalte. Produzenten stellen Content bereit der von interessierten Lehrenden zur Nutzung oder Bearbeitung käuflich erworben werden kann.
Umfang Es sind über 2.000 Lerninhalte erhältlich (Stand: 11/2010).
Suchkriterien Fachrichtungen, Volltext, Inhaltsart, Lizenz
Kosten & Dienste Anbieter:
Anbieter können ihren Content hochladen, mit Metainformationen versehen und einen Preis sowie die Nutzungsbedingungen festlegen. Von den resultierenden Einnahmen gehen 30 % Provisionsgebühr an Copendia über.

Nutzer:
Die Suche nach geeignetem Content kann auch ohne Registrierung durchgeführt werden. Erst beim Einkauf von Content wird eine Registrierung erforderlich. Die Lieferung erfolgt per Download. Je nach Nutzungsbedingungen können gekaufte Lerninhalte direkt genutzt und/oder zur weiteren Bearbeitung herangezogen werden.


Curriki
(http://www.curriki.org/xwiki/bin/view/Main/WebHome)
Beschreibung Curriki ist ein Projekt der GELC, der Global Education and Learning Community, das auf einer non-profit Basis gegründet wurde. Es ist ein Netzwerk für Lehrende, Lernende und Experten aus dem Bildungssektor, die ihre Lernmaterialien in einem Open- Content Format zur Verfügung stellen. Curriki bietet die Möglichkeit gezielt nach Lernmaterialien aus einem bestimmten Sektor zu suchen und aus diesen eigene Einheiten oder Kurse zusammenzustellen. Zudem können die Nutzer selbst Material hochladen und sich in Gruppen zusammenfinden und austauschen. Das Material kann kommentiert und bewertet werden, es gibt jedoch auch ein spezielles Review System, bei dem bestimmte Beträge von Fachleuten bewertet werden.
Umfang Ca. 40.000 Lerneinheiten/Kurse in 11 verschiedenen Rubriken stehen zur Verfügung (Stand: 11/2010)
Suchkriterien Volltext, Fachbereich, Niveau, Veröffentlichungsdatum, Medientyp, Lerneinheitstyp, Sprache, Bewertung
Kosten & Dienste Die Ressourcen stehen jedem Nutzer frei zur Verfügung, um jedoch weitere Funktionen, wie das Sammeln von Ressourcen zu nutzen oder eigene Lerneinheiten einzustellen, müssen sich die Nutzer zuvor kostenlos registrieren.


edX
(https://www.edx.org/)
Beschreibung edX ist ein nicht gewinnorientiertes Projekt, mit dem Lehrveranstaltungen im Internet frei zugänglich gemacht werden. Neben den Gründungsmitgliedern Harvard und MIT sind mittlerweile auch Berkeley und die University of Texas involviert.
Umfang Zurzeit sind 7 verschiedene Lehrveranstaltungen verfügbar, hauptsächlich aus dem Bereich der Computerwissenschaften (Stand: 10/2012).
Suchkriterien noch keine
Kosten & Dienste
  • Die angebotenen Kurse sind grundsätzlich kostenlos.
  • Eine Zertifizierung für die erfolgreiche Teilnahme ist möglich; sie wird allerdings lediglich für die Lehrveranstaltungen im Herbst 2012 noch kostenlos sein.


folksemantic
(http://www.folksemantic.com/)
Beschreibung Folksemantic ist eine OER-Suchmaschine, die über 110.000 Quellen mit Hilfe einer einfachen Schlagwortsuche durchkämmt. Als angemeldeter Nutzer hat man die Möglichkeit seine eigene Website als Open-Educational-Resource eintragen zu lassen bzw. auf der eigenen Homepage ein Empfehlungs-Widget einzubauen, was auf verwandte OERs aufmerksam macht und verlinkt.
Umfang Es werden über 110.000 Quellen durchsucht (Stand: 08/2011)
Suchkriterien einfache Schlagwortsuche
Kosten & Dienste Die Suche ist kostenlos und auch ohne Anmeldung als Nutzender möglich. Um die erweiterten Dienste von folksemantic nutzen zu können, muss man als Teilnehmer registriert sein. Die Registrierung ist unkompliziert und kostenlos und Bedarf nur Nickname und E-Mail.


GLOBE
(http://globe-info.org/)
Beschreibung GLOBE steht für Global Learning Objects Brokered Exchange und ist ein Zusammenschluss von internationalen Organisationen wie der europäischen ARIADNE Foundation, Education Services Australia, LORNET Canada, Multimedia Educational Resources for Learning and Online Teaching (MERLOT) USA und dem National Institute of Multimedia Education (NIME) Japan. Die Vision dieser Kollaboration ist der ubiquitäre Zugriff auf Lehr- und Lerninhalte.
Umfang nicht angegeben
Suchkriterien Stichwortsuche ohne erweiterte Suchoptionenen
Kosten & Dienste Die Materialien sind frei zugänglich


iversity
(http://www.iversity.org/)
Beschreibung Iversity ist eine von Studierenden der Humboldt-Universität zu Berlin entwickelte Lernplattform, die es Lehrenden sowie Studierenden ermöglicht, eigene Lehrveranstaltungen zu erstellen und zu verbreiten, bzw. (Interessens)Gruppen zu bilden und sich so über Universitäts- und Fachgrenzen hinweg zu vernetzen. Iversity bedeutet einerseits "un-iversity", für das universitäre Umfeld der Plattform, andererseits für "d-iversity", aufgrund der Vernetzung über Hochschul- und Fachgrenzen hinweg.
Umfang Befindet sich im stetigen Aufbau.
Suchkriterien Unterteilt in die Kategorien Lehrveranstaltungen, Gruppen und Konferenzen in denen dann per Freitextsuche bzw. nach Hochschule, Dozent und Studiengang gefiltert werden kann.
Kosten & Dienste Die Nutzung von iversity ist kostenlos, eine Registrierung ist notwendig.


Jorum
(http://www.jorum.ac.uk/)
Beschreibung Jorum ist eine vom britischen Joint Information Systems Committee (JISC) geförderte Mediendatenbank für Lehr- und Lernmaterialien. Den Nutzer/-innen stehen 2 verschiedenen Sammlungen zur Verfügung: JorumUK ist ein Service speziell für Studierende und Lehrende Großbritanniens, wohingegen JorumOpen von allen Interessierten frei genutzt werden kann. Die Sammlungen sind noch einmal untergliedert in Resourcen für Weiterbildung oder Hochschullehre.
Umfang Über 450 Lehr-/Lernpakete aus 17 Kategorien der Weiterbildung und fast 11.000 Lehr-/Lerneinheiten aus 19 Kategorien der Hochschullehre (Stand: 01/2011)
Suchkriterien Bereich & Sammlungen, Erscheinungsdatum, Autoren, Titel, Schlagworte
Kosten & Dienste Die Sammlung JorumOpen kann frei und ohne Registrierung genutzt werden.


Khan Academy
(http://www.khanacademy.org)
Beschreibung Die Khan Academy ist eine nicht-kommerzielle Bildungsplattform und gilt mit Millionen von Nutzern als die erfolgreichste der Welt. Das Angebot besteht in kurzen Videos von ca. 10 Minuten Länge und umfasst die Fachgebiete Mathematik, Natur-, Computer- und Wirtschaftswissenschaften sowie einen kleinen Bereich zu den Geisteswissenschaften. Neben den Tutorials finden sich interaktive Tests zur Überprüfung des eigenen Wissens. Der Nutzer kann sein Lernverhalten nachvollziehen, da die Plattform seine einzelnen Lernschritte für ihn speichert.  Wer in der Funktion eines Coaches angemeldet ist, kann die Daten seiner Schüler einsehen. Die Videos sind im Original in Englisch, darüber hinaus existieren Übersetzungen und Untertitel in anderen Sprachen. Einen Überblick zu den Videos auf Deutsch gibt die Seite: www.khanacademy.org/intl/de. Die Khan-Academy steht allen Interessierten offen; Hauptnutzer dürften allerdings Schüler und Studenten sein.
Umfang Mehr als 3.500 Videos sind online (Stand: 11/2012).
Suchkriterien Suche nach Fachgebieten, in denen die Videos nach steigender Schwierigkeitsstufe gelistet sind und Suche über Stichworte in den Videotiteln
Kosten & Dienste Die Nutzung ist kostenlos. Neben ihrer eigenen Plattform ist die Khan Academy auch auf YouTube mit mehreren Kanälen vertreten: www.youtube.com/khanacademy.


LearningSpace
(http://openlearn.open.ac.uk/)
Beschreibung LearningSpace ist ein Angebot der OpenUniversity, auf dem frei verfügbare Lerneinheiten zur Verfügung gestellt werden. Diese werden in verschiedenen, thematisch gegliederten Rubriken aufgelistet. Zu jedem dieser Lernbereiche, wie zum Beispiel „Business und Management“, findet sich ein eigenes Forum für den Austausch der Lernenden untereinander. Zusätzlich können sich registrierte Nutzer im LabSpace individuelle Kurse aus bereits bestehenden Angeboten zusammenstellen oder ganz neue Lerneinheiten entwickeln.
Umfang Über 600 Lerneinheiten/Kurse in 15 verschiedenen Rubriken. (Stand: 11/2010)
Suchkriterien Volltext, Zeitaufwand, Niveau, Veröffentlichungsdatum, Tags
Kosten & Dienste Vor der Teilnahme oder dem Angebot einer Lerneinheit ist eine Registrierung erforderlich. Für Nutzer sind die Materialien frei zugänglich und kostenlos nutzbar.


Merlot
(http://www.merlot.org/merlot/index.htm)
Beschreibung Merlot versteht sich als offene und nutzerzentrierte Plattform für multimediale Unterrichtsmaterialien, die in Form einer frei zugänglichen Community von und für Hochschulangehörige gestaltet wird. Sämtliche Inhalte sind in Englisch gehalten.
Umfang die Datenbank umfasst ca. 25.500 Einträge (Stand: 11/2010).
Suchkriterien Schlagwortsuche mit sehr umfangreichen und flexibel kombinierbaren Suchkriterien, hierarchische Fach- und Themensuche
Kosten & Dienste Anbieter: Nach einer kostenlosen Registrierung ist es für Mitglieder möglich, neue Einträge in die Datenbank einzufügen sowie vorhandene Materialien zu kommentieren und zu bewerten.

Nutzer: Die Recherche und Nutzung von Materialien ist ohne Registrierung möglich.


MIT Open Courseware
(http://ocw.mit.edu/index.htm)
Beschreibung Das renommierte Massachusetts Institute of Technology hat sich mit seinem OpenCourseWare-System zum Ziel gesetzt, die Materialien aller angebotenen Hochschulkurse weltweit und kostenlos im Netz zugänglich zu machen. Im Jahr 2002 startete das Projekt mit den ersten 50 Online-Kursen, inzwischen sind es ca. 2.000 in 36 verschiedenen akademischen Bereichen, die teilweise in mindestens zehn Sprachen übersetzt sind.
Umfang ca. 2.000 Kurse (Stand 11/2010)
Suchkriterien Volltextsuche, Suche nach Fachbereichen, Suche auf bestimmte Seiten eingrenzbar, z.B. Video/Audio-Kurse.
Kosten & Dienste Anbieter: Das Projekt ist so konzipiert, dass lediglich Material der Lehrenden des MIT digitalisiert und veröffentlicht werden.

Nutzer: Bei MIT OCW ist keine Registrierung notwendig.


Open Culture
(http://www.openculture.com/)
Beschreibung Open Culture ist ein englischsprachiges Medienportal, das frei verfügbare "cultural & educational media on the web" an einem Ort zusammenträgt. Das Portal bietet im Bereich eBooks und Audio Books viele englische Klassiker aber auch aktuelle Autoren. In einem weiteren Portalbereich sind Online Courses bekannter Hochschulen gesammelt, wobei amerikanische Universitäten (Berkeley, Yale, MIT u.a.) dominieren. Zudem beinhaltet das Portal kostenlose Language Lessons, Podcasts und Filme.
Suchkriterien Stichwortsuche allgemein oder nach Medientyp in den Unterkategorien
Kosten & Dienste Die Nutzung ist kostenlos, die Materialien sind frei zugänglich.


OER Commons
(http://www.oercommons.org/)
Beschreibung OER Commons ist eine umfangreiche Plattform, die sich als offenes Lernnetzwerk versteht. Lehrende an Universität und Schule sowie andere Interessierte können die Kursmaterialien frei einsehen und nutzen. Die Suche ist mittels Tags möglich. Die einzelnen Lehrmaterialien können von den übrigen Netzwerk-Angehörigen bewertet und kommentiert werden.
Umfang über 34.000 Kursmaterialien (Stand: 11/2010)
Suchkriterien Volltextsuche, erweiterte Suche nach vielen verschiedenen Kategorien wie Fach, Sprache, Niveau u.v.m. möglich
Kosten & Dienste Anbieter: Nach einer kostenlosen Registrierung können eigene Lehrmaterialien eingestellt werden.

Nutzer: keine Registrierung nötig, alle Materialien einseh- und nutzbar.


Open Courseware Consortium
(http://www.ocwconsortium.org/)
Beschreibung Das Open Courseware Consortium ist ein internationales Netzwerk, bestehend aus über hundert Universitäten und angehörigen Institutionen und setzt sich für den allgemeinen und offenen Zugang zu Lern- und Lehrmaterialien im Netz ein. Das OCW COnsortium hat sich dabei auf kostenfreie Onlinekurse von Universitäten und Weiterbildungseinrichtungen weltweit spezialisiert.
Umfang Über 100 internationale Unis und Bildungseinrichtungen bieten freien Zugang zu Kursen aus unterschiedlichen Fachbereichen (Stand: 08/2011)
Suchkriterien Suche nach Fachbereich, Sprache oder Quelle möglich.
Kosten & Dienste Die Suche nach open Online-Kursen ist kostenlos. Institute und Einzelpersonen haben die Möglichkeit sich als zahlendes Mitglied zu registrieren. Nur so können die eigenen Opencourses als Quelle zum OCW Consortium hinzugfügt werden.


Open Education Database
(http://oedb.org/open/)
Beschreibung Genauer gesagt, handelt es sich um eine Unterseite der Open Education Database, auf der Open Educational Resources gelistet werden. Die englischsprachige Website bietet keine selbsterstellen Materialien an.
Umfang 4334 Full Courses, 1253 Video Lectures, 1454 Audio Lectures, 1241 Text Articles, 1873 Mixed Media (Stand: 04/2013)
Suchkriterien Zum einen lässt sich grob nach Full Courses, Video Lectures, Audio Lectures, Text Articles und Mixed Media filtern. Zum anderen thematisch nach Arts, Business, Education, Engineering & Computer Science, Health & Medical, Liberal Arts, Math und Science. Freitexteingabe ist ebenfalls möglich.
Kosten & Dienste Die Suche ist kostenlos und es ist keine Registrierung erforderlich. Bei Auswahl einer bestimmten Ressource erfolgt die Weiterleitung zu derjenigen Website, auf der sie hinterlegt ist.


Open Learning Initiative
(http://oli.web.cmu.edu/openlearning/)
Beschreibung Die Carnegie Mellon University (USA) bietet über ihre OpenLearningInitiative (OLI) Lehrveranstaltungen frei zugänglich im Internet an. Hauptanliegen des Projekts ist es, E-Learning in Bezug auf Didaktik und Aspekte der Kognitionstheorie weiter zu entwickeln. Eine begleitende Forschung und Evaluation des Angebots soll dazu beitragen, das Angebot an Kursen und E-Learning ständig zu verbessern. Ein weiteres Ziel ist der Aufbau einer Nutzer-Community im Rahmen der einzelnen Kurse, aber auch darüber hinaus.
Umfang 13 verschiedene Kurse sind verfügbar (Stand: 11/2010)
Suchkriterien keine Suchfunktion, die einzelnen Kurse werden nach Fachgebieten geordnet vorgestellt.
Kosten & Dienste Anbieter und Nutzer von kostenpflichtigen Kursen müssen sich zuerst registrieren. Auch zum Anbieten von freien Kursen ist eine Registrierung nötig, während die Nutzung von kostenlosen Lernangeboten keine Registrierung erfordert.


Open Yale Courses
(http://oyc.yale.edu/courselist)
Beschreibung Open Yale Courses bietet Vorlesungen und andere Materialien von ausgewählten Kursen des Yale Colleges kostenlos im Internet an. Es ist das Ziel, dadurch den Zugang zu Lehrmaterialien mit Hilfe des Internets weltweit zu erweitern und zu demokratisieren. Im Internet verfügbar sind Videos der Lehrveranstaltungen sowie dazu gehörige umfassende Kursmaterialien wie Literaturlisten.
Umfang 17 Kurse (Stand: 11/2010)
Suchkriterien Volltextsuche, nach Fachbereichen
Kosten & Dienste Anbieter: Das Kursangebot beschränkt sich auf die Lehrveranstaltungen der Yale University und wird vom Yale Center for Media and Instructional Innovation professionell erstellt.

Nutzer: Eine Registrierung ist nicht erforderlich, alle Kurse sind frei zugänglich.


OpenLearnWare
(https://openlearnware.hrz.tu-darmstadt.de)
Beschreibung OpenLearnWare ist die Plattform für offene Lernmaterialien der TU Darmstadt. Hier befinden sich Materialien, die von Dozierenden der TU in das Portal eingestellt werden. Sie stammen aus den Fachbereichen Bauingenieurwesen, Philosophie, Politikwissenschaft, Architektur, Informatik, Physik, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, E-Learning, Mathematik, Sportwissenschaft, Arbeitswissenschaften, Maschinenbau. Richtlinien für die Weiterverwendung des Materials sind jeweils nach Creative Commons Lizenz angegeben.
Umfang weit über 1.000 Lehrmaterialien (Stand 11/2011)
Suchkriterien Volltextsuche, Fachbereich, Semester, Lehrperson, Materialtyp, Sprache
Kosten & Dienste Die Materialien sind frei zugänglich; eine Registrierung ist nicht erforderlich.


SwissEduc
(http://www.swisseduc.ch/)
Beschreibung SwissEduc ging 2005 aus dem Bildungsserver EducETH der Lehrerausbildung der ETH Zürich hervor und bietet ein breites Angebot zahlreicher Unterrichtsmaterialien, vorwiegend für die Sekundarstufe, die zum Teil auch in der Hochschullehre einsetzbar sind. Verantwortlich für das Erstellen und Einpflegen der Materialien sind die "Fachredakteure" der jeweiligen Fachbereiche und viele andere Lehrende, die ihre Unterrichtsmaterialien zur Verfügung stellen.
Umfang Es stehen Unterrichtsmaterialien in 14 Fachbereichen zur Verfügung im Umfeld der Sekundarstufe, die zum Teil auch für die Hochschullehre von Interesse sind (Stand: 10/2010).
Suchkriterien Volltext, Sortierung nach Fachbereichen und davon abhängigen Unterkategorien
Kosten & Dienste SwissEduc ist ein gemeinnütziger Verein, der die Unterrichtsmaterialien allen Usern kostenlos und ohne Registrierung zur Verfügung stellt.


TeLearn
(http://telearn.noe-kaleidoscope.org/)
Beschreibung TeLearn ist ein internationales, offenes Archiv zum Thema "Technology Enhanced Learning" des europäischen Wissenschaftsnetzwerks Kaleidoscope. Es bietet Forschern und Wissenschaftlern eine Plattform zur Veröffentlichung ihrer Arbeiten und Videos für ein breiteres Publikum.
Umfang Es sind ca. 1400 wissenschaftliche Arbeiten, 18 Lerntools und 120 Videos erhältlich (Stand: 11/2010).
Suchkriterien Tags, Volltext, Autor, Ressourcentyp
Kosten & Dienste Anbieter:
Die Voraussetzung für das Hochladen einer wissenschaftlichen Arbeit oder eines Videos ist ein persönlicher Account, der nur angelegt werden kann, wenn die Institution des Anbieters bereits Mitglied bei TeLearn ist.

Nutzer:
Die wissenschaftlichen Arbeiten können gänzlich ohne Registrierung heruntergeladen werden. Die Videos können ebenfalls ohne Registrierung online per Streaming angesehen werden.
Weitere Funktionen
  • RSS -Abonnements


Udacity
(http://www.udacity.com/)
Beschreibung Udacity bietet videobasierte, interaktive Lehrveranstaltungen mit universitärem Schwierigkeitsgrad im Internet an. Die Lehrveranstaltungen sind in kleinere Kurseinheiten unterteilt. Am Ende einzelner Kurseinheiten müssen i.d.R. Aufgaben gelöst werden.
Umfang Momentan sind 14 verschiedene Lehrveranstaltungen verfügbar, hauptsächlich aus dem Bereich der Computerwissenschaften (Stand: 10/2012).
Suchkriterien Die Kurse sind nach Schwierigkeitsgrad in die Kategorien Beginning Courses, Intermediate Courses und Advanced Courses unterteilt.
Kosten & Dienste
  • kostenlos
  • Kursmaterialien sind nach Einschreibung in einen Kurs auch nach dessen Abschluss dauerhaft erreichbar
  • Möglichkeit der Zertifizierung der erfolgreichen Teilnahme gegen Entrichtung einer Gebühr


WikiEducator
(http://wikieducator.org/Main_Page)
Beschreibung Die WikiEducator-Community entwickelt frei verwendbare E-Learning-Inhalte und koordiniert Bildungsprojekte mit dem gleichen Ziel.
Umfang Noch (Stand: 07/2010) sind die abgedeckten Themenbereiche sehr überschaubar. WikiEducator ist jedoch ein stetig wachsendes Projekt.
Suchkriterien Volltext
Kosten &
Dienste
Anbieter:
Jeder, der sich registriert, darf freien Inhalt erstellen.

Nutzer:
Die zur Verfügung gestellten Lehr- und Lerneinheiten können kostenlos verwendet werden und unterliegen einer der Creative-Commons-Lizenzen.
Weitere Funktionen

Letzte Änderung: 16.04.2013


Kommentare (0)

Um eigene Kommentare zu verfassen, melden Sie sich bitte an.

Seitenanfang MindMap
 
  Impressum Kontakt Portalinfo