Podcast

Hier finden Sie den e-teaching.org-Podcast - hören Sie rein in interessante Gespräche mit E-Learning Experten zu unterschiedlichsten Themen.

Jetzt abonnieren!

08.12.2015

Förderung von Videolehre: „Die beste Methode ist der Dialog“

Das Lernen mit Videos kann aktivieren und für eine Verbindung zwischen Selbst- und Präsenzstudium sorgen. Was es bei der Umsetzung zu beachten gibt und wie man neue Lehrende für die Methode gewinnt, darüber berichtete uns Michael Canz vom Informationszentrum der Hochschule Offenburg im Telefoninterview.

15.07.2015

Den „Spirit der Masse“ zur Wissenskonstruktion nutzen

Im Interview erläutert Prof. Dr. Ulrike Cress, stellvertretende Direktorin des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM), wie durch kollaboratives Lernen Wissen weiterentwickelt wird und neue Einsichten entstehen – für den Einzelnen und die Gruppe.

19.04.2015

Social Video Learning an Hochschulen

„Videos müssen eine Bedeutung für Studierende haben“, so Dr. Frank Vohle, Mediendidaktiker und Gründer des Unternehmens Ghostthinker. Diese Bedeutung könne man als Lehrender entweder herstellen, indem man sinnvolle Aufgaben zu vorhandenen Videos stelle oder die Lernenden selbst Videos drehen lasse. Im Interview-Podcast erklärt Frank Vohle, was Social Video Learning ausmacht.

07.04.2015

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (Teil 3)

Im dritten Teil des Interviews entwirft Herr Hesse neue Perspektiven für E-Learning an Hochschulen: Seine Vision ist, digitale Medien nicht nur als „Anreicherung“ der Präsenzlehre zu verstehen, sondern ihr Potenzial als externe, sich verändernde kognitive Ressourcen zu nutzen. Daraus könnte sich ein neues Zusammenspiel von „Wissen im Kopf“ und „Wissen in digitalen Medien“ ergeben. Doch bis die mit einer solchen Vision verbundene neue Lernkultur Realität wird, ist noch viel Entwicklungs- und Forschungsarbeit notwendig – vielleicht ja auch in Kooperation zwischen Hochschulen und dem IWM.

07.04.2015

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (Teil 2)

Welche Impulse entstehen für das IWM aus der Mitgliedschaft in der Leibniz-Gemeinschaft? Mit dieser Frage beschäftigt sich der zweite Teil des Interviews mit Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse. Das Ziel aller Leibniz-Institute ist es, Grundlagenforschung und Praxistransfer zu verbinden. Wie dies am IWM umgesetzt wird, erläutert Herr Hesse beispielhaft anhand der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit einem „Multi-Touch-Tisch“. An diesem können mehrere Personen zusammenarbeiten und mithilfe visualisierter digitaler Informationen – z.B. Bildern, Texten oder Links – gemeinsam Wissen konstruieren – sei es in einem Museum oder in einer Bibliothek.

07.04.2015

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (Teil 1)

Im ersten Teil des Interviews geht Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse darauf ein, welche Idee hinter der Gründung des IWM steckte – und wie sich die Forschung rund um das Lernen mit digitalen Medien seitdem verändert hat. Warum spielt beispielsweise Second Life im Bildungsbereich kaum noch eine Rolle?

25.11.2014

Einsatz mobiler Geräte zur Unterstützung von Reflexion und kritischem Denken – Interview mit Dr. Daniel Wessel (Teil 2)

Im zweiten Teil des Interviews mit e-teaching.org schildert Dr. Daniel Wessel (Leibniz-Institut für Wissensmedien) er ein Seminar, in dem er gemeinsam mit Studierenden das Thema „Mobile Medien“ aus psychologischer Perspektive untersucht und dabei auch die Aufgabe gestellt hat, eine App zu designen. Außerdem geht er darauf ein, wie er selbst in seinem Forschungsalltag mobile Medien einsetzt, insbesondere zum wissenschaftlichen Lesen.

Dieser Beitrag ist als zweiter Teil eines Interviews im Rahmen des Themenspecials E-Learning-Forschung Mobiles Lernen auf e-teaching.org erschienen.

25.11.2014

Einsatz mobiler Geräte zur Unterstützung von Reflexion und kritischem Denken – Interview mit Dr. Daniel Wessel (Teil 1)

Das besondere Forschungsinteresse von Dr. Daniel Wessel (Leibniz-Institut für Wissensmedien) liegt darin, wie mobile Medien psychologische Prozesse unterstützen können, die für kritisches Denken, Reflexion, und Verhaltensänderung relevant sind. Im ersten Teil des Interviews stellt er seine Studien vor allem im Bereich des informellen Lernens im Museum und deren wesentlichen Ergebnisse vor.

Dieser Beitrag ist als erster Teil eines Interviews im Rahmen des Themenspecials E-Learning-Forschung Mobiles Lernen auf e-teaching.org erschienen.

09.05.2014

Lernen mit Videos - die Perspektive der Forschung

In den letzten Jahren ist es immer unkomplizierter geworden, Lernvideos zu erstellen. Prof. Dr. Stephan Schwan erforscht mit seiner Arbeitsgruppe Wissenserwerb mit Cybermedia am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) die Besonderheiten des Lernens mit Videos. Im Interview geht er u.a. auf Vor- und Nachteile videobasierten Lernens ein und stellt dar, worauf Lehrende, die Videos einsetzen wollen, besonders achten sollten.

Das Interview erschien im Rahmen des Themenspecials E-Learning-Forschung auf e-teaching.org.

26.03.2013

iRights.info – ein Informationsportal für digitale Rechtsfragen

Das Portal iRights.info bietet Informationen zum Urheberrecht und zu anderen Rechtsfragen in der digitalen Welt und richtet sich an Laien ebenso wie an Profis. E-Learning-Akteure aus Hochschulen können sich z.B. über Themen wie "Zitat + Plagiat", "Datenschutz" oder "Software + Open Source" informieren.

Das Interview ist Teil des Erfahrungsberichts iRights.info – ein Informationsportal für digitale Rechtsfragen