Welche Funktionen bietet ein LMS und für welche Einsatzszenarien ist es geeignet?

Der Funktionsumfang der am Markt erhältlichen Systeme ist sehr unterschiedlich. Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über mögliche Funktionen von Lernmanagement-Systemen.

Funktionunterstützte TätigkeitAnbieter
(Dozent)
Nutzer
(Student)
Autorenwerkzeug Aufbereitung von Lerninhalten für das Internet, auch durch Anreicherung mit unterschiedlichen Medien (Bild, Audio, Animation usw.) und in Form von Prüfungen / Tests; in der Regel keine Programmierkenntnisse erforderlich. X
Kursverwaltung Zusammenstellung der aufbereiteten Inhalte zu größeren Einheiten; Definition von Zeitfenstern, in denen die Inhalte abrufbar sind; Definition von Filtern für adaptiven Kurs-/Testaufbau. X
Administration
der Teilnehmer
Anmeldeformalitäten; Abrechnung von kostenpflichtigen Veranstaltungen; Einladung zu bestimmten Veranstaltungen; Zusammenstellung von Arbeitsgruppen; Auswertung von Prüfungs- / Testergebnissen. X
Rollen- und
Rechtevergabe
Festlegung der Rollen für Tutoring, Moderation etc; Festlegung, welche Teilnehmer Zugang zu welchen Inhalten und Bereichen erhalten. X
Kommunikations-
funktionen
synchrone Kommunikation in Form von Chats, Audio- und/oder Videokonferenzen ; asynchrone Kommunikation in Form von Foren, E-Mail etc. (X) X
Kooperations-
funktionen
Unterstützung des Arbeitens in der Gruppe durch z. B. Whiteboard, Gruppenkalender, Annotationsfunktion, gemeinsames Bearbeiten von Dateien. (X) X
Personalisierung Unterstützung der individuellen Arbeit durch z. B. Lesezeichen, individuellem Kalender, Notiz- und Annotationsfunktion. X

Einsatzszenarien

Grundsätzlich eignet sich ein LMS für Lehrszenarien, in denen nicht nur die Bereitstellung von Inhalten über das Internet geplant ist, sondern auch weitere Aspekte einer herkömmlichen Lehrveranstaltung virtualisiert werden sollen. Es lohnt sich sicher nicht, ein LMS extra anzuschaffen, sollen nur einige Dokumente zur Unterstützung eines Seminars im Internet bereitgestellt werden. Ein einfacher Webserver oder ein Dokumentenserver reichen hier völlig aus. Ein LMS kann für Institutionen und Firmen, die vielfältige E-Learning-Aktivitäten durchführen möchten, interessant sein. Erkundigen Sie sich beim Rechenzentrum oder Multimediazentrum Ihrer Hochschule, ob hochschul-, fachbereichs- oder institutsweite Systeme vorhanden oder in Planung sind. Ist ein LMS bereits implementiert, ist es meist relativ einfach möglich, auch kleinere Projekte umzusetzen. So können Sie nach und nach den vollen Funktionsumfang erkunden und größere Projekte in Erwägung ziehen.

Letzte Änderung: 15.04.2015
Druckansicht