Leibniz-Institut für Wissensmedien

Das Portal e-teaching.org ist ein Angebot des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) in Tübingen, das auf diesen Seiten vorgestellt wird.

Forschungsschwerpunkte und Projektbeschreibungen finden Sie hier ebenso wie Interviews, Online-Vorträge und andere inhaltliche Beiträge, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IWM speziell für e-teaching.org erstellt haben. Diese thematisieren etwa die Gestaltung von Lernmedien, das selbst­organisierte Lernen mit digitalen Medien oder den Einsatz digitaler Medien in der Lehre.

Über das Institut

Das IWM ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut. Es wurde 2001 gegründet. In sechs Arbeits- und zwei Nachwuchsgruppen werden insbesondere Fragen des Wissenserwerbs und der Wissenskommunikation mit digitalen Medien erforscht.

Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft leistet das IWM nicht nur Grundlagenforschung, sondern transferiert die Ergebnisse auch in die Praxis. Dazu forschen am IWM Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler u.a. aus den Kognitions-, Verhaltens- und Sozialwissenschaften interdisziplinär; außerdem arbeiten sie eng mit Experten der Medienentwicklung und Medientechnik sowie Schulen, Hochschulen, Museen und der Wirtschaft zusammen.

Weitere umfangreiche Informationen über das IWM und die verschiedenen Projekte finden Sie auch auf der Homepage des Instituts oder auf YouTube.

 

Erfahrungsbericht zu Bildung in Informationsumwelten

Der Leibniz-WissenschaftsCampus Tübingen

Die Grundidee des Leibniz-WissenschaftsCampus ist es, außeruniversitäre und universitäre Forschung zu vernetzen, um durch interdisziplinäre Expertise ein Maximum an Grundlagenforschung und Anwendungsrelevanz zu generieren. Die Forschung im Verbund widmet sich Bildungsprozessen in modernen Wissens- und Informationsgesellschaften und betreibt fachübergreifende Bildungsforschung. Im Erfahrungsbericht stellen die beteiligten Wissenschaftler in einzelnen Interviews die Forschung in ihrem Cluster vor. Zum Beitrag...

Neuer Langtext zum Themenspecial

Didaktische Optimierung von Videos in der Hochschullehre

In einem Langtext fasst Dr. Martin Merkt vom Leibniz-Institut für Wissensmedien die Ergebnisse zum Lernen mit Videos zusammen. Der Beitrag thematisiert, wie Videos vor dem Hintergrund pädagogisch psychologischer Forschung aufbereitet werden sollten, um den Wissenserwerb von Studierenden in möglichst optimaler Weise zu unterstützen. Zum Beitrag...

Interview mit Prof. Dr. Ulrike Cress

Den „Spirit der Masse“ zur Wissenskonstruktion nutzen

Im Interview erläutert Prof. Dr. Ulrike Cress, stellvertretende Direktorin des IWM, wie durch kollaboratives Lernen Wissen weiterentwickelt wird und neue Einsichten entstehen – für den Einzelnen und die Gruppe. Zum Beitrag...

Interview mit dem Direktor des IWM

Über „Wissen im Kopf“ und „Wissen in digitalen Medien“

Am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) werden insbesondere Fragen des Wissenserwerbs und der Wissenskommunikation mit digitalen Medien erforscht. In einem Interview stellt der Direktor des IWM Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse die Schwerpunkte des außeruniversitären Forschungsinstituts vor. Inwiefern profitiert e-teaching.org vom IWM und welche anderen Forschungs-, Entwicklungs- und Praxisprojekte gibt es am Institut? Zum Beitrag...

E-Learning-Themen im Fokus der Forschung

Umfrageergebnisse zu MOOCs, Mobile Learning und Learning Analytics

In einer Studie am Leibniz-Institut für Wissensmedien wurde untersucht, wie die e-teaching.org-Community und Studierende die Themen „MOOCs“, „Mobile Learning“ und „Learning Analytics“ sehen. Die Ergebnisse zeigen, dass Studierende didaktische Innovationen häufig kritischer einschätzen als die Portal-Community. Zum Beitrag...

Neue Studie

Was spricht für und gegen OER?

"Wenn dies durch geeignete Rahmenbedingungen abgesichert wäre, dann würde ich als Lehrende/r noch stärker auf OER setzen". Dieser Aussage stimmten bei einer Studie am Leibniz-Institut für Wissensmedien, bei der untersucht wurde, wie die e-teaching.org-Community das Thema "Open Educational Resources" (OER) sieht, ein Großteil der Befragten zu. Hier finden Sie weitere Ergebnisse der Umfrage. Zum Beitrag...

Erfahrungsbericht

Wenn Forschung auf Praxis trifft – Erfahrungen bei der Umsetzung des eChemBooks

Prof. Dr. Katharina Scheiter und Juliane Richter beschreiben in einem Interview ihre Erfahrungen bei der Umsetzung des digitalen Schulbuchs eChemBook am Leibniz-Institut für Wissensmedien. Das Projekt wird in Kooperation mit der Fachdidaktik Chemie der Leibniz Universität Hannover, dem Schroedel Westermann Verlag und SMART Technologies durchgeführt und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. Zum Beitrag...

Kontakt

Um Kontaktinformationen zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein.

Newsfeed

Blogmeldungen als RSS