Semesterplan

Es empfiehlt sich neben der Ankündigung auch einen Semesterplan mit einer inhaltlich/zeitlichen Strukturierung der Lehrveranstaltung im Internet abzulegen.

Die Internetveröffentlichung eines Semesterplans hat für die Dozenten im wesentlichen zwei Vorteile. Zum einen kann der Plan im Verlauf des Semesters aktualisiert werden, zum anderen ersparen Sie sich die Vervielfältigung der Papierversion für die Studierenden.

Grundsätzlich stehen Ihnen zwei Optionen offen: Sie können Ihre Inhalte unter Verwendung der Sprache HTML in einen Hypertext überführen oder Sie erstellen eine Version Ihres Textes als PDF -Dokument. Hinweise zur Erstellung eines HTML- oder PDF-Dokuments sowie Informationen zum Einstellen von Dokumenten in das Internet  finden Sie im Bereich Medientechnik.

Weitere Informationen und Beispiele:

  • Die HTWK Leipzig ermöglicht mit der mobilen Anwendung "StudClient" das Anzeigen und Verwalten eines Stundenplanes auf einem Mobiltelefon. Durch die Datenimport-Funktion haben Benutzer die Möglichkeit, einen kompletten Stundenplan in die Anwendung zu importieren oder manuell Lehrveranstaltungen hinzuzufügen.
  • Die Universität Köln präsentiert im Fachbereich Medizin einen Modellplan, wie das Studium gestaltet werden könnte. In den Fächern ist der jeweilige Semesterplan verlinkt.
  • Hinweise zur Planung und Strukturierung einer Seminarhomepage finden Sie in der Rubrik Didaktisches Design in der Vertiefung Sitemap.
Letzte Änderung: 08.04.2015
Druckansicht