Plagiate

Das Internet wird von Studierenden auch genutzt, um über verschiedene Seiten Texte ganz oder teilweise zu kopieren und als eigene Arbeiten einzureichen. Leider muss es auch zur Kompetenz der Lehrenden im Bereich E-Teaching gehören, die neuen Technologien zu nutzen, um Plagiate bei studentischen Hausarbeiten aufzudecken. Im Artikel werden Faktoren genannt, die Plagiate zum Problem werden lassen und Hinweise gegeben, wie gegensteuert werden kann.
Plagiat

Faktoren, die Plagiate zu einem Problem werden lassen, sind unter anderem:

  • Elektronischer Text kann sehr leicht ausgeschnitten, kopiert und in neue Dokumente eingefügt werden.
  • Die Vernetzung durch das Internet lässt die Recherche nach geeigneten Textvorlagen zu einem Kinderspiel werden.
  • Professionelle Dienste bieten Hausarbeiten von Studenten und Schülern zum Download an; das große Angebot dieser Börsen lässt zu fast jedem Thema eine mögliche Plagiatsquelle finden.
  • Die allseitige Verfügbarkeit von Information scheint deren Wert schwinden zu lassen; bei Kopien aus dem Internet bleibt das Schuldbewusstsein häufig aus.
Plagiat2
  • Eine Suche mit gängigen Suchmaschinen nach möglichst eindeutigen Textpassagen aus verdächtigen Hausarbeiten (indem man das betreffende Zitat in z.B. Google in Anführungszeichen setzt); da die Suchmaschinen die Volltexte erfassen, kann dies oft schon zur Quelle führen.
  • Im Unterricht vermehrt auf die Problematik hinweisen; allein der Verweis, dass den Lehrenden die Hausarbeitenbörsen mittlerweile ebenfalls bekannt sind, dürfte Studierende davon abhalten, auf die Unwissenheit der Lehrenden zu setzen.
  • Die Dringlichkeit des Problems lässt sich auch durch die Verpflichtung zu einer eidesstattlichen Erklärung mit der Abgabe der Hausarbeit unterstreichen.

Weitere Informationen

  • Umfassende Informationen zum Thema Plagiate einschließlich Software-Testergenissen bietet das  Plagiatsportal  von Prof Dr. Debora Weber-Wulff der FHTW Berlin. Es beinhaltet eine E-Learning-Einheit zum Aufdecken von Plagiaten: Fremde Federn Finden.
Letzte Änderung: 07.03.2018

PDF erstellen