Kommunikation

Beim Einsatz virtueller Lehrformen erhöhen sich die Kommunikationsmöglichkeiten zwischen den Dozierenden und den Studierenden. Allerdings ergeben sich im Gegensatz zur Präsenzveranstaltung wegen der räumlichen und zeitlichen Trennung der Beteiligten weniger spontane und zufällige Möglichkeiten zum direkten Austausch. Es gilt demnach die Kommunikationswege und –mittel sorgfältig zu planen und ausreichend Möglichkeiten für einen Austausch bereitzustellen. Dabei sollte einerseits eine individuelle Betreuung gewährleistet, andererseits aber auch die Diskussion der vermittelten Inhalte in einer größeren Runde unterstützt werden.

Das Einüben berufsrelevanter Fähigkeiten und Fertigkeiten in Übungen und Tutorien sollte mit angemessenen Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Dozierenden und Studierenden unterstützt werden, um die Interaktivität im Rahmen Ihrer Lehre sicher zu stellen. In den folgenden Unterrubriken stellen wir Ihnen die virtuelle Sprechstunde, die Online-Diskussion und das Teletutoring als solche vor.

 
Letzte Änderung: 01.06.2015

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt