Coaching

Coaching im Zusammenhang mit E-Teaching und E-Learning ist als Förderung spezifischer Fähigkeiten und Kompetenzen eines Lernenden unter Anleitung und Rückmeldung eines geübten Experten zu verstehen.

Coaching zielt auf die Verbesserung der Performanz einer Einzelperson ab und beinhaltet die Entwicklung von Lernstrategien, die einen Transfer von Fähigkeiten in andere Kontexte ermöglichen. Der Fokus liegt hier bei einer inhaltlichen und methodischen Betreuung der Studierenden.

Bild_2.25

Auch im Rahmen dieses Konzeptes können Studierende höherer Semester mit der Aufgabe betraut werden. Ein pädagogischer Nutzen ist bei einer solchen Konzeption sowohl für den Coach als auch für den Studierenden verbunden. Allerdings setzt diese Form der Betreuung inhaltliche und methodische Kenntnisse voraus, weshalb die Funktion gegebenenfalls von wissenschaftlichem Personal oder von Hochschullehrern übernommen werden sollte.

Eine technische Unterstützung des Coaching im Rahmen telemedialer Umgebungen ist prinzipiell mit Hilfe von E-Mail, Videokonferenzsystemen oder Chat möglich.

  • Eine Vorstellung eines Coaching Programms und der Coaches finden Sie auf der Homepage der Universität St. Gallen: http://www.studium.unisg.ch .

  • Prof. Dr. Geißler hat für die Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF) VLC, ein virtuelles Lerncoaching, entwickelt. Es ermöglicht Studierenden sich mit Hilfe von Anleitungen zur Selbstreflexion und Selbsthilfe, wie auch durch den Kontakt mit dem persönlichen Coach, selbst virtuell das Lernen beizubringen.

  • Vertiefende Informationen zu den einzelnen Technologien finden Sie in unserer Rubrik Medientechnik.

Letzte Änderung: 03.06.2015

PDF erstellen