Shared Workspace

Zur Unterstützung der virtuellen Gruppenarbeit der Studierenden sollten Möglichkeiten zum Austausch und zentralen Haltung gemeinsamer Arbeitsdokumente geschaffen werden.
Bild Shared Workspace

Der Austausch von Dokumenten über E-Mail ist in Arbeitsgruppen unzweckmäßig, da dies zu einer redundanten Datenhaltung und Unübersichtlichkeit bei der Generierung überarbeiteter Versionen von Dokumenten führen kann.

Eine Möglichkeit besteht in der Verwendung des Shared Workspace System BSCW. Die studentischen Arbeitsgruppen können sich auf dem System Arbeitsgruppenbereiche einrichten und ihre Dokumente auf dem Server austauschen. Einen Überblick über die  Funktionen von Shared Workspace Systemen finden Sie in unserer Rubrik Medientechnik. Der an Hochschulen häufig eingesetzte BSCW-Server wird dort in einem Steckbrief vorgestellt.

Das Referenzbeispiel collide von der Universität Duisburg-Essen beinhaltet sowohl elektronisch abrufbare Skripte, als auch speziell konzipierte Software um Inhalte interaktiv zu präsentieren oder die Interaktion, Kommunikation und Kooperation unter den Studierenden in Lerngruppen durch kooperative Modellierungstools zu fördern.

Letzte Änderung: 03.06.2015
Druckansicht