Sprechstunde zur Vorlesung

In Vorlesungen findet Frontalunterricht statt, der in Begleitung mit einer Sprechstunde das erlernte Wissen festigen kann.

Problem

Die Interaktivität in Vorlesungen ist meist begrenzt. Es gibt nur wenig Raum für einen direkten Austausch zwischen Lehrenden und Lernenden.

Rahmenbedingungen

Neben der Klärung einzelner inhaltlicher Fragen, dient die Sprechstunde dem Aufbau eines sozialen, pädagogischen Verhältnisses zwischen Lehrenden und Lernenden. Eine Präsenzsprechstunde kann in diesem Zusammenhang eine gute Lösung sein. Dies gilt in besonderem Maße, wenn sich die Studierenden den Lehrstoff im Selbststudium aneignen. In diesem Fall sollten Sie auf Ihrer Homepage darauf hinweisen, wo und wann Ihre Sprechstunde stattfindet.

Lösung

Eine Sprechstunde begleitend zur Vorlesung anzubieten, ist ein wichtiger Bestandteil im didaktischen Grundkonzept.

Details

Möchten Sie digitale Medien für Ihre Sprechstunde einsetzen, kommen dafür E-Mail, Chat und Videokonferenzen in Frage. Die Wahl der technischen Unterstützung ist in erster Linie von Ihrem persönlichen Lehrstil und ihren präferierten Werkzeugen und denen ihrer Studierenden abhängig zu machen. Je nach gewählter technischer Basis gilt es, verschiedene organisatorische Festlegungen für Ihre virtuelle Sprechstunde zu treffen. Beispielsweise sollten bei der Verwendung synchroner Technologien Terminabsprachen und eine zeitliche Begrenzung der Beratungen erfolgen, um eine individuelle Beratung der Studierenden zu gewährleisten, aber häufige Unterbrechungen Ihrer Arbeit zu vermeiden. Diese organisatorischen und technischen Hinweise können Sie auf Ihrer Homepage veröffentlichen.

Stolpersteine

Damit Sie nicht permanent in Ihrer Arbeit unterbrochen werden und die Sprechstunde zu viel Raum einnimmt, treffen Sie klare Absprachen – sowohl bei Präsenz- als auch bei Onlinesprechstunden. Entscheiden Sie sich nur dann für eine virtuelle Sprechstunde, wenn es das Thema Ihrer Vorlesung zulässt und die mangelnde Präsenz die Lernleistung bzw. das Vertrauen der Studierenden nicht einschränkt.

Vorteile

  • ungeklärte Fragen aus dem Unterricht können geklärt werden
  • Vertrauensbasis zum Lehrenden wird gestärkt
  • direktes Feedback über Verständnis für Lehrenden
  • wenn einmal organisiert und geplant, dann effiziente Lösung für mehr Interaktivität

Nachteile

  • u.U. großer zeitlicher/technischer Aufwand für den Dozenten
  • Unterbrechungen bei der Arbeit

Beispiele

Ein Beispiel für eine mediengestützte Sprechstunde ist das Internetportal der Universität Bochum. Es bietet allgemeine Beratung rund ums Studium. Die besondere Spezialität sind thematische Chat-Sprechstunden und eine große Sammlung von archivierten beantworteten Fragen zur Organisation des Studiums.

Das Institut für Rechtsinformatik der Leibniz Universität Hannover bietet in Kooperation mit der juristischen Fakultät regelmäßig offene Online-Sprechstunden per Livestream an. Die Studierenden können dem Dozenten anonym Fragen stellen, was eventuelle Hemmschwellen beseitigen soll, oder die Sprechstunde nur passiv verfolgen. Die Aufzeichnung der Sprechstunde ist danach noch sieben Tage lang auf der Webseite der Fakultät abrufbar.

Bitte orientieren Sie sich zu den didaktischen Handlungsmöglichkeiten technischer Kommunikationsmedien im Bereich didaktisches Design und zu technischen Fragen im Bereich Medientechnik.

Letzte Änderung: 08.04.2015
Druckansicht