Nachhaltigkeit: Die Gretchenfrage für E-Learning Projekte

Wie wird sichergestellt, dass die mit erheblichem finanziellen und zeitlichen Aufwand produzierten Lehrmaterialien nachhaltig eingesetzt werden können? Dies ist eine Frage, die sich jedes E-Learning Projekt gefallen lassen muss.
E-University

Was passiert, wenn Fördermittel auslaufen, Mitarbeiter wechseln, die Evaluation beendet ist und das Projekt auf genügend Konferenzen vorgestellt wurde? Profitieren Studierende weiterhin von den Multimedia-Entwicklungen oder sprudelt der Medienenthusiasmus nur solange, bis der Geldhahn zugedreht wird?

Auch wenn bei den Projektbeteiligten der gute Wille vorhanden ist: Die Nachhaltigkeit von Multimedia-Projekten innerhalb der Universität sicherzustellen oder gar einen Transfer innerhalb des Fachbereiches zu gewährleisten, gestaltet sich häufig schwierig. Gründe liegen unter anderem in der fehlenden Akzeptanz von Fremdentwicklungen, Ressourcenknappheit und technischen Schwierigkeiten wie die Inkompatibilität von Datenformaten und Plattformen.

Ein Patentrezept für die nachhaltige Nutzung von Multimedia-Entwicklungen gibt es sicherlich nicht, sehr wohl aber Faktoren, die hemmend oder begünstigend auf die Verbreitung von Projekten sowie deren Integration in den Lehralltag wirken.

Wählen Sie ein Kapitel im rechten Menü, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten.

Letzte Änderung: 19.06.2015

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt