Betreuungsszenarien

Je nach Betreuungsszenario können in der Beratung und Begleitung von Studierenden unterschiedliche digitale Tools zum Einsatz kommen. Neben Videokonferenzsystemen und der Arbeit mit Lernmanagementsystemen wird mit Chats, Austauschplattformen und teilweise auch KI-Anwendungen gearbeitet. Die Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten kann außerdem die Beratung etwa zum Umgang mit Datenbanken, Literaturverwaltungssoftware und zur Auswahl einer Software für die qualitative oder quantitative Datenanalyse umfassen. Im Folgenden bieten wir Ihnen für die Betreuungsszenarien „Sprechstunde“, „Teletutoring“, „Mentoring“ und „Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten“ einen Überblick über unterschiedliche Möglichkeiten für den Einsatz digitaler Medien − mit vielfältigen Beispielen.

Letzte Änderung: 18.08.2021

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt