Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (Teil 2)

Erstellt am 07.04.2015

Welche Impulse entstehen für das IWM aus der Mitgliedschaft in der Leibniz-Gemeinschaft? Mit dieser Frage beschäftigt sich der zweite Teil des Interviews mit Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse. Das Ziel aller Leibniz-Institute ist es, Grundlagenforschung und Praxistransfer zu verbinden. Wie dies am IWM umgesetzt wird, erläutert Herr Hesse beispielhaft anhand der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit einem „Multi-Touch-Tisch“. An diesem können mehrere Personen zusammenarbeiten und mithilfe visualisierter digitaler Informationen – z.B. Bildern, Texten oder Links – gemeinsam Wissen konstruieren – sei es in einem Museum oder in einer Bibliothek.