Medienbildung in der Hochschule

Erstellt am 01.04.2011

Am 24./25.3.2011 fand in Berlin der Kongress "Keine Bildung ohne Medien" statt, der eine nachhaltige und breite Verankerung der Medienpädagogik in allen Bildungsbereichen fordert. In mehreren AGs wurde dies aus unterschiedlichen Perspektiven vorbereitet, diskutiert und in bildungspolitischen Forderungen konkretisiert. Die AG Hochschule hat deshalb Zielvereinbarungen zur Akademischen Medienkompetenz formuliert. Im Interview berichten Silvia Sippel und Alexander Florian über die Vorarbeiten zu dieser AG, die Vorgehensweise während des Kongresses und die erzielten Ergebnisse.

Auf der Website des Kongresses sind die vorbereitenden Positionspapiere und die Ergebnisse der Arbeitsgruppe abrufbar.