Video-Epilog: Vom E-Learning zur Digitalisierung – Mythen, Realitäten, Perspektiven

Erstellt am 18.06.2019

Bereits vor der Veröffentlichung des neuen Herausgeberbandes der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) „Vom E-Learning zur Digitalisierung – Mythen, Realitäten, Perspektiven“ erschien ein "Video-Epilog", in dem Univ.-Prof. Dr. habil. Peter Baumgartner im Gespräch mit Reinhard Bauer Aspekte aus verschiedenen Beiträgen aufgreift und Ideen zur Entwicklung der Hochschulbildung im digitalen Zeitalter skizziert.

„E-Learning ist tot, es lebe die Digitalisierung“ - so lautete der Satz, den Vorstand und Editorial Board der GMW dem Call for Papers für den Herausgeberband „Vom E-Learning zur Digitalisierung – Mythen, Realitäten, Perspektiven“ voranstellten. Die darin versammelten Beiträge sollen einschlägige Narrative im Zusammenhang mit dem Digitalisierungsbegriff offenlegen und aus wissenschaftlicher wie praktischer Sicht diskutieren.

Prof. Dr. habil. Peter Baumgartner, GMW-Fellow und Professor für Technology Enhanced Learning an der Donau-Universität Krems, hat die Beiträge bereits vor dem Erscheinen des Bandes gelesen. In einem Video-Dialog mit Reinhard Bauer (PH Wien) hebt er ausdrücklich hervor, dass sein Kommentar nicht etwa als Evaluation oder Bewertung zu verstehen sei, sondern vielmehr als ein weiterer Beitrag zum titelgebenden Thema – und macht damit auch neugierig auf das Erscheinen des Bandes.

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt