Verwaltung

Die Verwaltungs-EDV wird permanent weiterentwickelt, um die Abläufe an der TUM zu rationalisieren und an neue Anforderungen anzupassen. Im Einzelnen umfasst dies folgende Projekte:
  • Die Anbindung der Verwaltungs-EDV an den Verzeichnisdienst als Teil des Projekts IntegraTUM.
  • Die Bereiche Finanz- und Sachmittelverwaltung, Personal und Stellen, Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling sind an der TUM seit 2002 durch verschiedene Module eines SAP-Systems implementiert. Das System unterstützt den Übergang von der Kameralistik zur kaufmännischen Buchführung und dient dem Ziel, die TUM zunehmend als Wirtschaftsunternehmen mit Globalhaushalt zu führen.
  • Das Data Warehouse BW@TUM wird im Wesentlichen als Management-Informationssystem Mitglieder der Hochschulleitung, des Controllings, der Fakultätsleitungen, etc. bei strategischen Fragen informieren und unterstützen sowie ein professionelles Berichtswesen bereitstellen. Das Data Warehouse speist sich aus Daten der Studierendenverwaltung (HIS SOS) und der SAP-Personal- und Finanzverwaltung.
  • Im Projekt HIS@TUM wird auf Grundlage des Programms POS der HIS GmbH für den Bereich Prüfungsverwaltung eine flächendeckende IT-Unterstützung geschaffen, die mehr Effizienz, mehr Transparenz und eine bessere Servicequalität als die bisherigen Lösungen bietet. Hierzu müssen, neben allen technischen Maßnahmen, auch organisatorische Veränderungen vorgenommen werden. Gleichzeitig werden andere Prozesse des Campus-Managements, wie Zulassung und Vorlesungsverzeichnis analysiert und neu eingestellt. Die Selbstbedienungsmöglichkeiten für Studierende und Lehrende werden erweitert.
  • Zur Entlastung der Verwaltung von papiergebundenen Vorgängen soll zweistufig ein Dokumenten- und Workflow-Management-System eingeführt werden.
Letzte Änderung: 08.04.2015
Druckansicht