Integration von Voice Over IP und Videoconferencing in die Lernplattform Moodle

Im Gegensatz zur üblichen Vorgehensweise an Hochschulen, Multimediale Ausstattungen wie Videokonference-Räume als zentrale Einrichtung zu realisieren, wird hier eine an den Bedürfnissen der Studierenden orientierte „anytime and anywhere-Nutzung“ vorgeschlagen. Mit Open-Source-Software wie Open-LDAP (verwaltet alle personenbezogenen Daten), Astersik (Voice-over-IP) und Moodle (Lernplattform) lässt sich über Schnittstellen der Autoren eine hochschuleinheitli-che Lösung zur Integration von Lernplattform und Voice over IP bzw. Videoconfe-rencing und Telefon-Festnetz erzielen. Optionen zur Innovation des didaktischen Designs lassen sich so wahrnehmen. Die Lernplattform wurde so ergänzt, dass in Teilnehmerlisten, Kurs- und Kommunikationsräumen, Zugangsnummern für Vide-oconferencing- und Voice-Over-IP-Räume angezeigt werden. Diese Nummern können nur von den jeweiligen Gruppenmitgliedern zur Kommunikation genutzt werden. Verschiedene Soft-Phones unterstützen die Anwahl per Hyperlink, wenn dieser auf einem Web-Browser aktiviert wird.
Voice over IP , Moodle , Videoconferencing , Lernplattform

Zum Projekt

Ansprechpartner für diesen Eintrag

Um Kontaktinformationen zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein.

Projektteam

Fachbereich

  • Informatik

Kategorie

  • Lernumgebung

Website