Schulleiter²

Die Kompetenzen einer Schulleiterin bzw. eines Schulleiters müssen den damit einhergehenden neuen Anforderungen gewachsen sein. Und das erfordert entsprechende Ausbildungskomponenten. Ziel des Pilotprojekts Schulleiter² war es, im Sommersemester 2006 bzw. im Wintersemester 2006/07 E-Learning-Komponenten in laufenden Schulmanagement-Ausbildungen zu erproben. Insbesondere sollte Schulleiter², ausgehend vom Nutzen und Stellenwert von E-Learning im Schulalltag, Antworten auf folgende Fragen liefern: Welche Aufgaben kommen hinsichtlich des E-Learnings zum Kompetenzprofil von Schulleiter/innen hinzu bzw. wie verändert sich dieses?Welche Nutzenargumente für E-Learning (zB: Lernen: kompakt, flexibel, jederzeit, überall; neue Formen der Kommunikation und Teamarbeit; pragmatische Notwendigkeit für den Schulalltag; Reisezeit- und -kostenersparnis; unverzichtbares Werkzeug der Schulentwicklung …) sind inwieweit anerkannt, relevant und wirksam? Welche Erfahrungen wurden von Schulleiter/innen gemacht, deren Schulen bereits einen E-Learning-Transformationsprozess hinter sich haben? Und in wie fern können diese Erfahrungen in die Schulmanagement-Ausbildung einfließen? Wie könnte ein mögliches Folgeservice von Schulleiter² konzipiert sein, nachhaltig betrieben und finanziert werden?

Zum Projekt

Ansprechpartner für diesen Eintrag

Um Kontaktinformationen zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein.

Projektteam

Fachbereich

  • Sonstiges

Kategorie

  • Lernumgebung

Website