Learner Communities of Practice (LCP)

Das Projekt LCP zielt darauf ab, durch die Herausarbeitung wesentlicher Dimensionen informellen und gemeinschaftlichen Lernens der Studierenden im Hochschulverbund Bildungsportal Sachsen die aktuellen Diskussionen um Social Software, Communities of Practice und Personal Learning Environments (PLEs) für die Hochschulen des Freistaates Sachsen auf analytischer und empirischer Grundlage produktiv zu machen. In diesem Zusammenhang sollen Konzepte erarbeitet und implementiert werden, mit deren Hilfe die Unterstützung informeller Lernaktivitäten der Studierenden durch die Hochschulen erfolgen kann. Geprüft wird, inwiefern die Verknüpfung zu informellen Online-Praktiken in die zentrale Lernplattform OPAL erfolgen kann um diese im Sinne einer persönlichen Lernumgebung (Personal Learning Environment) zu erweitern und nutzbar zu machen. Verbundprojekt: Projektleitung: TU Dresden; Projektpartner: TU Chemnitz, Uni Leipzig, HfT Leipzig, Hochschule Zittau/Görlitz
Projekt

Zum Projekt

Laufzeit

01.01.2000 - 28.06.2011

Ansprechpartner für diesen Eintrag

Um Kontaktinformationen zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein.

Institution

Fachbereich

  • Geistes- und Sozialwissenschaften

Kategorie

  • Lehr-/Lernszenario

Website