Cram

Cram ist eine englischsprachige Karteikarten-App für iOS und Android, die sich unter anderem für das Lernen von Fremdsprachen eignet.
Abb.: Lernkarte in Cram

Empfohlen von: Kristina Kunze, Zentrum für multimediales Lehren und Lernen, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Beschriebene Version: Version 1.3.3, iPhone

Anbieter: Cram.com

Inhaltliche Beschreibung: Cram ist eine Flashcard-App [Anm. d. Red.: Flashcards sind Lernkarteikarten]. Es können selbst Flashcard-Sets angelegt werden, aber auch vorhandene Sets gesucht und zum Lernen genutzt werden. Um die genutzten Sets wieder zu verwenden, können diese zu den eigenen Favoriten hinzugefügt werden. Die Erstellung von Sets und das Hinzufügen von Favoriten ist nur möglich, wenn man sich eingeloggt hat. Das geht aber sehr unkompliziert mit der Erstellung eines Accounts oder durch das Einloggen über Facebook, Twitter oder Google. Zum Lernen mit den Karten gibt es mehrere Möglichkeiten: einmal das einfache Lernen durch Anschauen der Karten, einen „Memorize”-Modus, bei dem gelernte Karten als richtig markiert werden können und einen „Cram-Modus”, bei dem die Karten nach dem Leitner-System in Lernordner sortiert werden und die falsch beantworteten Karten im Verlauf des Lernens öfter wiederholt werden. Das Anlegen der Karten ist sehr einfach in einem kleinen Editor möglich. Auf die Karten kann Text geschrieben oder es können Bilder eingefügt werden.

Warum ich diese App empfehle: Durch die sehr einfache Bedienung macht die Benutzung der App sehr viel Spaß. Die Karten lassen sich durch einfache Swipes (oben/unten) rumdrehen sowie durch recht/links Swipes zur nächsten Karte navigieren. Man kann bei Bedarf eine dritte Kartenseite anlegen. Das ist zum Beispiel sinnvoll, um für Vokabeln die Lautschrift mit anzugeben, um auch die richtige Aussprache zu erlernen. Im Gegensatz zu vielen anderen Flashcard-Anwendungen kann man bei Cram auch einstellen, dass man den Text eingeben und nicht nur falsch/richtig markieren muss. Das hilft Lernern, die besser durch Schreiben der Antworten lernen, vor allem bei Vokabeln. Ein zusätzlicher Spaß sind zwei Spiele, die angeboten werden und auch das Lernen unterstützen. Das Anlegen der eigenen Karten ist sehr einfach und man kann selbst entscheiden, ob diese privat oder öffentlich sind. Es gibt schon recht viele öffentliche Kartenset, die man benutzen kann. Es gibt auch eine Webseite zur App, auf der man sich einloggen und seine Kartensets bearbeiten kann, wenn einem das auf dem Smartphone zu umständlich ist. Somit ist es einfach, auch größere Datensätze anzulegen.

Welche Nachteile hat die App und gibt es Alternativen? Die App ist auf Englisch, aber durch ihre einfache und intuitive Bedienung trotzdem sehr leicht verständlich. Viele der öffentlichen Kartensets sind in Englisch und daher vielleicht für deutsche Studierende und andere Lerner nicht sonderlich hilfreich. Es gibt aber auch schon eine recht große Anzahl an deutschen Sets. Leider gibt es auch „Spam”-Sets mit Werbung und Telefonnummern, aber die muss man ja nicht benutzen. Sicherlich gibt es Alternativen und weitere Flashcard-Apps, aber wenn man erst einmal eine tolle wie diese gefunden hat, muss man nicht weiter suchen.

Zielgruppe: Schüler, Studierende, andere Lerner; alle, die mit Hilfe von Flashcards lernen wollen, sicherlich viele Lerner von Fremsprachen

Schwerpunkt:

  • Informationsvermittlung
  • Wissenserarbeitung
  • Üben & Anwenden
  • Feedback & Lernerfolgskontrolle

 

Welche Funktionen beinhaltet die App?: Mit der App kann Wissen präsentiert, gelernt und überprüft werden.

Usability: Die App ist sehr leicht und intuitiv benutzbar. Mit einfachen Wisch-Bewegungen können die Karten umgedreht werden bzw. kann zwischen den einzelnen Karten navigiert werden. Die Texteingabe erfolgt über die Display-Tastatur. Der Bildschirm ist klar aufgebaut und verzichtet auf unnötige Elemente.

Betriebssysteme und technische Voraussetzungen: iOS und Android, Webapp

Sprachen: Englisch

Kosten: Kostenlos; Premium Angebote erhältlich

Sonstige Anmerkungen: Die App erfordet eine Registrierung.

Ähnliche Apps: Quizlet, Flashcards Deluxe, Anki

Letzte Änderung: 12.01.2016
Druckansicht

Newsletter schon abonniert?

Sie wollen über Entwicklungen im E-Teaching auf dem neuesten Stand sein? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Ihre E-Mail-Adresse