Mindjet Maps

Mit Mindjet Maps lassen sich Schaubilder und Mindmaps individuell erstellen und auf verschiedenen Geräten synchronisieren.
mindjet.png
Abb.: Beispielhafte Mindmap zur OER-Studie A Catalyst for Innovation

Eine Empfehlung des Zentrums für E-Learning der Universität Ulm

Beschriebene Version:

Version 4.1 (Android)

Anbieter:

Mindjet

Inhaltliche Beschreibung:

Übersichtliche Schaubilder sind eine Kunst für sich. Mindjet Maps soll helfen, unübersichtliche handschriftliche Mindmaps in hübsche Schaubilder umzuwandeln. Es gibt eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten, um Schaubilder und Mindmaps individuell zu gestalten.

Welche Nachteile hat die App und gibt es Alternativen?

Kleine Smartphone-Displays sind nur mäßig dafür geeignet, Schaubilder zu erstellen. Es empfiehlt sich, die Anwendung auf einem Tablet zu nutzen.

Zielgruppe:

Lehrende und Studierende

Schwerpunkt:

  • Informationsvermittlung
  • Kommunkation und Kollaboration

Welche Funktionen beinhaltet die App?

Arbeiten und synchronisieren in der Cloud auf jedem Gerät; Ergänzen von unterstützenden Informationen über Links, Anhänge, Notizen; Organisieren und Sortieren der Mindjet Dateien über Tags;

Usability:

nicht unbedingt intuitiv, aber nach Eingewöhnungsphase gut zu bedienen

Betriebssysteme und technische Voraussetzungen:

Erfordert Android 4.0.3 oder höher / iOS 6.0 oder höher

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch

Kosten:

kostenlos

Berechtigungen für Android Version 4.1 (Anm. d. Red.) :

Vertrauliche Protokolldaten lesen, USB-Speicherinhalte ändern, löschen und lesen, Bilder und Videos aufnehmen, WLAN-Verbindungen abrufen, Vibrationsalarm steuern, Zugriff auf alle Netzwerke, Verknüpfungen installieren, Netzwerkverbindungen abrufen

Ähnliche Apps:

Post-It Plus

Letzte Änderung: 12.01.2016
Druckansicht

Newsletter schon abonniert?

Sie wollen über Entwicklungen im E-Teaching auf dem neuesten Stand sein? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Ihre E-Mail-Adresse