Big Data

Mit dem Begriff Big Data (deutsch in etwa „Massendaten“) werden sehr große, komplexe und schnelllebige Mengen an unstrukturierten Daten bezeichnet, die zu verschiedensten Zwecken maschinell gesammelt, weiterverarbeitet und analysiert werden. Die Daten können dabei aus unterschiedlichen Quellen stammen und zum Beispiel durch die Nutzung von elektronischen Geräten oder Systemen erhoben werden. Durch die Analyse und Auswertung dieser großen Datenmengen wird versucht, Wahrscheinlichkeiten, Prognosen und Erkenntnisse abzuleiten, die als Grundlage für zukünftige Entscheidungen und weitere Vorgehensweisen dienen sollen.

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt